Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Professor Dr. Andreas Pinkwart
Ministerin für Wissenschaft und Forschung
Völklinger Straße 49
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 - 896-3500
www.mwf.nrw.de/

Meldungen

NRW schafft haushaltsrechtliche Voraussetzungen für Aufbau eines Stipendiensystems für begabte Studierende

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat den Aufbau eines Stipendiensystems für begabte Studierende in die Wege geleitet. "Es ist uns ernst damit, den Anteil der Studierenden, die ein Stipendium erhalten, stufenweise von derzeit zwei auf zehn Prozent zu erhöhen. Mit der Bereitstellung von Landesmitteln in Höhe von 8,6 Millionen Euro für die kommenden vier Jahre haben wir erste Fakten geschaffen", sagte Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart. mehr

09.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Empfehlungen für bessere Lehre und besseres Studium an den Hochschulen

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart sieht in den Empfehlungen des Wissenschaftsrates zur Qualitätsverbesserung von Lehre und Studium eine Bestätigung des Weges, den Nordrhein-Westfalen mit seiner Hochschulpolitik eingeschlagen hat. "Wir haben seit Mai 2005 unsere Hausaufgaben gemacht und bekommen das nun vom Wissenschaftsrat bestätigt. Denn wir haben bereits den Rahmen dafür geschaffen, dass unsere Hochschulen Lehre und Studienbedingungen nachhaltig verbessern können." mehr

07.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Das Innovationsministerium wird in Berlin als besonders familienfreundlich ausgezeichnet

Das Innovationsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen ist besonders familienfreundlich: Am heutigen Montag hat es von der Hertie- Stiftung das Zertifikat zum "audit berufundfamilie" bekommen. Mit Hilfe des Audits hat das Ministerium seine Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die Beschäftigten überprüft und weiterentwickelt. Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart sagte: "Wir legen großen Wert darauf, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine tragfähige Balance zwischen Arbeit und Familie zu ermöglichen. Deswegen freuen wir uns über das Zertifikat." mehr

30.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Die Universitätsallianz Metropole Ruhr gewinnt Elite-Universität in Philadelphia als Kooperationspartner

Die Universitätsallianz Metropole Ruhr hat am Samstag in Philadelphia eine Kooperation mit der Universität von Pennsylvania geschlossen. Die drei Universitäten Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen werden in den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Nanotechnologie, Robotik und Materialwissenschaften mit der amerikanischen Elite-Universität zusammenarbeiten. mehr

30.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Minister Pinkwart reist nach Pennsylvania, um das Partnerschaftsabkommen mit Leben zu füllen

Am heutigen Mittwoch reist der stellvertretende Ministerpräsident und Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart mit einer hochkarätig besetzten Delegation in die USA. Bis Sonntag besucht er die vier großen Universitäten Pennsylvanias, des Partnerstaats Nordrhein-Westfalens. Begleitet wird der Minister von Prof. Dr. Gisela Schäfer-Richter, der Vorsitzenden der InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen, von Prof. Dr. Ulrich Radtke, dem Rektor der Universität Duisburg-Essen, sowie von Prof. Elmar Weiler, dem Rektor der Ruhr-Universität Bochum. mehr

25.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kabinett verabschiedet Gesetzentwurf zur Reform der Lehrerausbildung

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat den Referentenentwurf des Gesetzes zur Reform der Lehrerausbildung verabschiedet. Schulministerin Barbara Sommer und Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart stellten ihn heute in Düsseldorf vor. "Wir wollen den Lehrkräften der Zukunft eine bessere Ausbildung geben, damit die Schülerinnen und Schüler künftig in noch besseren Schulen lernen", sagte Ministerin Barbara Sommer zu den Zielen des Gesetzentwurfes. "Denn Schüler können nur so gut lernen, wie sie unterrichtet werden, und Lehrer können nur so gut unterrichten, wie sie ausgebildet werden", so Minister Pinkwart weiter. Die Landesregierung stellt für die Reform bis 2015 rund 106 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. mehr

24.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung, Schule

Uni Paderborn gründet mit Boeing und drei weiteren Firmen Forschungszentrum - Land übernimmt Geräteausstattung

Die Unternehmen Boeing, Evonik Industries, EOS Electro Optical Systems und MCP HEK Tooling haben heute mit der Universität Paderborn das Direct Manufacturing Research Centers (DMRC) gegründet. Die Universität Paderborn hatte sich aufgrund ihrer Forschungskompetenz im deutschlandweiten Wettbewerb um den Standort des Forschungszentrums durchgesetzt. Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart sagte bei der Gründung: "Das DMRC hat sich zum Ziel gesetzt, zu einem der führenden Institute auf dem Gebiet des Direct Manufacturing zu werden. Solche Institute der Spitzenforschung brauchen wir, wenn Nordrhein-Westfalen bis 2015 Innovationsland Nummer 1 werden soll." mehr

24.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Das Team des Paderborner Gymnasiums Schloß Neuhaus gewinnt beim ZdI-Roboterwettbewerb

Die Sieger des Roboterwettbewerbs 2008 der Initiative Zukunft durch Innovation.NRW kommen aus Paderborn. Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Schloß Neuhaus setzten sich am gestrigen Samstag im Finale gegen die besten Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen durch. Auf den Plätzen zwei und drei folgten das Gymnasium Würselen (Kreis Aachen) und das Gymnasium Verl (Kreis Gütersloh). Die 16 Schülerteams hatten sich bereits als beste Teams in den Vorrunden in den fünf Regierungsbezirken, an denen 80 Teams teilgenommen hatten, für die Finalteilnahme qualifiziert. mehr

15.06.2008 Pressemeldung Schule

28 Millionen Euro für Wissens- und Technologietransfer zwischen Fachhochschulen und regionaler Wirtschaft

Das Innovationsministerium hat heute den zweiten Teil des Förderwettbewerbs Transfer.NRW gestartet. Der mit 28 Millionen Euro dotierte Wettbewerb "FH-Extra" unterstützt die gemeinsame Forschung und Entwicklung von Fachhochschulen und ihren Partnern in der regionalen Wirtschaft. Im Mittelpunkt stehen marktorientierte Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen vorrangig in den vier nordrhein-westfälischen Zukunftsfeldern Biotechnologie, Energie, Nano/Mikro/Neue Werkstoffe sowie Medizinforschung/Medizintechnik. mehr

12.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen zeichnet klügste Köpfe in Wissenschaft und Wirtschaft aus

Am heutigen Mittwoch startet die Bewerbungsfrist für den Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen, der am 17. November erstmals verliehen wird. Die mit 150.000 Euro dotierte Auszeichnung wird in den Kategorien Innovation, Nachwuchs und Lebenswerk vergeben. "Wir wollen innovatives Denken auszeichnen, weil es der Schlüssel zur Zukunft unseres Landes ist", sagt Innovationsminister Professor Andreas Pinkwart. "Der Preis steht für ein Innovationsklima, in dem Leistung anerkannt wird. Er soll Ehrung und Ansporn zugleich sein." mehr

11.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft