Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Professor Dr. Andreas Pinkwart
Ministerin für Wissenschaft und Forschung
Völklinger Straße 49
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 - 896-3500
www.mwf.nrw.de/

Meldungen

Nordrhein-Westfalen

Europäischer Forschungsrat vergibt Stipendien an acht Spitzenforscherinnen und -forscher aus NRW

Acht exzellente Forscherinnen und Forscher aus Nordrhein-Westfalen haben sich ein Stipendium des Europäischen Forschungsrats (ERC) gesichert: Ihre Forschungsprojekte werden in den kommenden fünf Jahren jeweils mit bis zu 2,75 Millionen Euro gefördert. 2.525 Bewerberinnen und Bewerber aus ganz Europa hatten sich um die begehrten Consolidator Grants beworben, 372 waren erfolgreich. mehr

07.04.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wintersemester 2015/2016

NRW verbessert Verteilung von Studienplätzen: Zentrales Onlinesystem wird flächendeckend eingeführt

Land und Hochschulen verbessern die Studienplatzvergabe in NRW: Zum Wintersemester 2015/2016 werden die nordrhein-westfälischen Hochschulen flächendeckend am Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) teilnehmen. Das DoSV macht die Studienplatzvergabe schneller, transparenter und effizienter – und kann so wesentlich zur Auslastung in den örtlich beschränkten Studiengängen beitragen. mehr

27.03.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Sichere Cloud für NRW-Hochschulen: Kostenloser Speicherdienst sciebo startet am 2. Februar 2015

22 nordrhein-westfälische Hochschulen nehmen am 2. Februar 2015 ihre eigene Cloud in Betrieb: Der kostenlose Speicherdienst "sciebo" ermöglicht Studierenden und Beschäftigten einen sicheren Umgang mit großen Datenmengen. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Campus-Cloud mit 2,8 Millionen Euro. mehr

02.02.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Horizont 2020

Mehr EU-Forschungsförderung für NRW

100 Wissenschaftlerinnen aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und aus der Wirtschaft haben sich mit Wissenschaftsministerin Svenja Schulze bei einer Veranstaltung in Brüssel über Fördermöglichkeiten im europäischen Forschungsraum informiert. mehr

19.01.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Spitzenplatz f

Mehr als 20 Prozent der deutschen Sonderforschungsbereiche in NRW

Nordrhein-Westfalen erreicht mit 50 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereichen (SFB) erneut bundesweit Platz Eins. Dies sind 21 Prozent der zum 1. Januar 2015 in Deutschland eingerichteten oder laufenden Forschungsverbünde. mehr

14.01.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Wochen der Studienorientierung vom 12. bis 30. Januar 2015

Vom 12. bis 30. Januar 2015 können sich Studieninteressierte in Nordrhein-Westfalen bei mehr als 400 Veranstaltungen über Studienangebote, Lehrinhalte und Berufsperspektiven informieren – sowohl an den Hochschulen als auch in den Arbeitsagenturen. mehr

13.01.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Studieninfos über Facebook: Wöchentliches Chat-Angebot von 16 Hochschulen für Studieninteressierte

Am 14. Januar 2015 startet die zweite Runde der Studieninformation über Facebook. Bis 25. März werden 16 nordrhein-westfälische Hochschulen jeweils an einem Tag online Fragen zum Studium beantworten. mehr

12.01.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Bis zu 2 Millionen Euro für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

14 herausragende junge Forscherinnen und Forscher aus Nordrhein-Westfalen haben die begehrten Starting Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC) eingeworben. Ihre Forschungsvorhaben werden jeweils mit bis zu zwei Millionen Euro gefördert. Mehr als 3.200 europäische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hatten sich beworben, 328 wurden ausgewählt. mehr

19.12.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nach Studium in NRW bleiben 75 Prozent im Land - Übergang in den Beruf gelingt zügig

Mit der Studie "Studium und Beruf in Nordrhein-Westfalen" liegen erstmals landesweite Ergebnisse über den Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium in NRW vor. Bundesweit ist dies die erste Absolventenbefragung, die eine so umfangreiche und detaillierte Analyse zulässt. Die Zahlen basieren auf der Auswertung von Absolventenbefragungen an den Hochschulen in NRW und des "Kooperationsprojekts Absolventenstudien" (KOAB) des "International Centre für Higher Education Research" (INCHER) an der Universität Kassel. mehr

15.12.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

11.12.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung