Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Professor Dr. Andreas Pinkwart
Ministerin für Wissenschaft und Forschung
Völklinger Straße 49
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 - 896-3500
www.mwf.nrw.de/

Meldungen

"Vierte Klasse" für die Künste

Die Staatskanzlei teilt mit: Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften soll um eine "vierte Klasse" für die Künste erweitert werden. Diese Initiative haben heute (12. Februar 2008) Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart bekannt gegeben. Die Akademie besteht derzeit aus einer Klasse für Geisteswissenschaften, einer Klasse für Naturwissenschaften und Medizin sowie einer Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. mehr

12.02.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Universität Bielefeld und Max-Planck-Gesellschaft kooperieren zukünftig enger

Bioenergieforscher des Max-Planck-Instituts für Marine Mikrobiologie in Bremen und Wissenschaftler der Universität Bielefeld bündeln ihr Fachwissen und forschen zukünftig im Bereich der Biogasgewinnung gemeinsam. Das haben Land, Max-Planck-Gesellschaft, Max-Planck-Institut und Universität Bielefeld in dem heute unterzeichneten Kooperationsvertrag vereinbart. Den Auftakt der langfristig angelegten Zusammenarbeit bildet die Einrichtung einer Selbstständigen Nachwuchsforschergruppe, deren Leiter sowohl in Bremen als auch in Bielefeld forschen und lehren wird. mehr

11.02.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Forschungsexperimente aus Nordrhein-Westfalen starten in den Weltraum

Gestern Abend ist vom US-Weltraumbahnhof Kennedy Space Center in Florida der Space Shuttle Atlantis ins All gestartet, um das europäische ESA-Raumlabor Columbus zur internationalen Weltraumstation ISS zu bringen. Es ist das größte wissenschaftlich-technische Projekt und das erste europäische Raumlabor für die Langzeitforschung unter Weltraumbedingungen. An Bord sind der deutsche Astronaut Hans Schlegel vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Forschungsprojekte aus Nordrhein-Westfalen. mehr

08.02.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Innodelta" informiert Wissenschaft und Wirtschaft über Fördermöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen und die Niederlande treiben die Zusammenarbeit in den Bereichen Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie voran. Dafür haben die beiden Länder die gemeinsame Internetplattform "Innodelta" ins Leben gerufen. Wissenschaftler und Unternehmer können sich dort über grenzüberschreitende Initiativen, Fördermöglichkeiten, neueste Ausschreibungen und relevante Veranstaltungen informieren. Daneben soll sie Forschungseinrichtungen und Unternehmen unterstützen und helfen, grenzüberschreitend Projekte zu entwickeln und umzusetzen. mehr

01.02.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Zum offiziellen Start des Wissenschaftsjahr 2008 "Jahr der Mathematik"

"Attraktive Studienbedingungen, herausragende Berufsperspektiven und ein exzellentes Forschungsniveau an den Hochschulen machen Nordrhein-Westfalen zu einer ersten Adresse für Mathematiker", sagte Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart in Düsseldorf anlässlich des offiziellen Starts des Wissenschaftsjahres 2008, dem Jahr der Mathematik. mehr

23.01.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Junges Kolleg der nordrhein-westfälischen Akademie der Wissenschaften nimmt elf weitere Mitglieder auf

Das Junge Kolleg der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften hat seit heute elf weitere Mitglieder. Für die jungen Spitzenwissenschaftler ist die Berufung in die Nachwuchsschmiede der Akademie eine hohe Auszeichnung. Die Berufung ist mit einer intensiven fachlichen Begleitung durch die Akademie und über vier Jahre ein jährliches Stipendium in Höhe von 10.000 Euro verbunden. Heute Abend werden die neuen Mitglieder im Rahmen einer Festveranstaltung in der Akademie (Beginn 18 Uhr) offiziell ins Junge Kolleg aufgenommen. mehr

16.01.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

51.000 Studierende nutzen derzeit Darlehen der NRW.BANK

Rund 51.000 Studierende nutzen inzwischen ein Studienbeitragsdarlehen der NRW.BANK. Dies sind rund 22 Prozent der 232.000 studienbeitragspflichtigen und darlehensberechtigten Studierenden im Wintersemester 2007/08. Innovationsminister Professor Andreas Pinkwart: "Der Erfolg der Studienbeitragsdarlehen bestätigt, dass Nordrhein-Westfalen die bundesweit sozialverträglichste Regelung getroffen hat. In den anderen Bundesländern liegt der Prozentsatz der Studierenden, die vergleichbare Angebote nutzen, im niedrigen einstelligen Bereich." mehr

15.01.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Sieben neue Schwerpunktprofessuren in Aachen, Bonn, Köln und Münster

Nordrhein-Westfalen stärkt die hochschulmedizinische Forschung. In den kommenden sechs Jahren investiert das Land 24 Millionen Euro in sieben neue Professuren, mit denen besonders gute und wichtige Forschungsbereiche ausgebaut werden sollen. Jeweils zwei Schwerpunktprofessuren werden an den Universitäten in Bonn, Köln und Münster eingerichtet, eine weitere an der RWTH Aachen. Dies gab Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart am heutigen Freitag in Düsseldorf bekannt. mehr

11.01.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ein Jahr Hochschulautonomie: Minister Pinkwart zieht positive Bilanz - "Hochschulen gewinnen an Schwung"

Eine positive Bilanz hat Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart ein Jahr nach Inkrafttreten des Hochschulfreiheitsgesetzes gezogen: "Die Hochschulen haben in diesem ersten Jahr deutlich an Schwung gewonnen. Sie haben das Hochschulfreiheitsgesetz als echte Chance begriffen und tatkräftig an den besten Lösungen für ihren Standort gearbeitet", sagte Pinkwart. mehr

04.01.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

03.01.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung