Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Professor Dr. Andreas Pinkwart
Ministerin für Wissenschaft und Forschung
Völklinger Straße 49
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 - 896-3500
www.mwf.nrw.de/

Meldungen

Förderung des ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchses in NRW

Das Kabinett hat am heutigen Dienstag beschlossen, die Förderung des technisch-naturwissenschaftlichen Nachwuchses in den kommenden drei Jahren zu verstärken. Ziel ist es, die Zahl der Hochschulabsolventinnen und -absolventen in den Natur- und Ingenieurwissenschaftlichen deutlich zu steigern. mehr

23.10.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Aachen gehört zu den besten deutschen Universitäten: Pinkwart gratuliert Forscherinnen und Forschern

Eine Elite-Universität, vier Exzellenzcluster und zwei Graduiertenschulen – so lautet die Bilanz der nordrhein-westfälischen Hochschulen in der zweiten Runde der Exzellenzinitiative. "Ich gratuliere allen Forscherinnen und Forschern, die diesen tollen Erfolg möglich gemacht haben", sagte Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart, "mein besonderer Glückwunsch geht an die RWTH Aachen, die sich souverän als Elite-Universität durchgesetzt hat." Außerdem gratulierte Pinkwart den Universitäten Aachen, Bielefeld, Köln und Münster zu jeweils einem Exzellenzcluster und den Universitäten Bielefeld und Bonn zu jeweils einer Graduiertenschule. mehr

19.10.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Universität Dortmund wird zweite Technische Universität des Landes

Der Senat der Universität Dortmund hat gestern (18. Oktober) in seiner Sitzung beschlossen, die Hochschule in "Technische Universität Dortmund" umzubenennen. "Das ist eine gute, zukunftsweisende Entscheidung für die Hochschule und ein starkes Signal für das Innovationsland Nordrhein-Westfalen", begrüßte Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart den Beschluss. mehr

19.10.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ingenieurtag.Ruhr: 600 Schülerinnen und Schüler tauschen Klassenzimmer gegen Hörsaal, Labor und Werkbank

Am Ingenieurtag.Ruhr haben heute 600 Schülerinnen und Schüler aus der Region Bochum, Dortmund und Gelsenkirchen ihr Klassenzimmer gegen Hörsaal, Labor und Werkhalle getauscht: Die Initiative Zukunft durch Innovation.NRW hat die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 bis 13 eingeladen, die Arbeit eines Ingenieurs in Workshops praktisch kennen zu lernen und sich über Studiengänge zu informieren. Sechs Hochschulen, zwei Max-Planck-Institute, ein Fraunhofer-Institut, ein privater Bildungsträger sowie 13 Unternehmen beteiligten sich am Ingenieurtag.Ruhr. mehr

18.10.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studienanfängerzahlen an NRW-Hochschulen steigen um 7,6 Prozent

Zum Wintersemester 2007/08 steigen die Studienanfängerzahlen in Nordrhein-Westfalen im Vergleich zum Vorjahr um rund 4.800 oder 7,6 Prozent. Rund 68.000 junge Leute beginnen in diesen Tagen ihr Studium an den Hochschulen des Landes - so viele wie seit 1990 nicht mehr. Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart: "Dieser deutliche Anstieg ist ein gutes Zeichen und zeugt von dem Vertrauen, das die Studierenden in die Qualität unserer Hochschulen haben." Die Zahlen beruhen zum Teil auf Hochrechnungen der Hochschulen; die endgültigen Zahlen können noch leicht nach oben oder unten abweichen. mehr

15.10.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Förderung des Ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchses in NRW

Bayer MaterialScience AG hat heute in Leverkusen ein neues Schülerlabor eröffnet. Unter dem Motto "Kunststofflabor für alle Sinne" können Jugendliche ab 14 Jahren dort an der Kunststoffherstellung von der Produktidee bis zum Fertigteil mitarbeiten. mehr

15.10.2007 Pressemeldung Schule

Anerkennung für Forscher von Evonik und Uni Duisburg-Essen

Drei Forscher der Evonik Industries AG und des Instituts für Verbrennung und Gasdynamik der Universität Duisburg-Essen sind heute für den "Deutschen Zukunftspreis 2007", eine der höchstdotierten Auszeichnungen für Wissenschaftler in Deutschland, vorgeschlagen worden. "Allein die Nominierung ist eine hohe Anerkennung. Die Kooperation ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam Innovationen hervorbringen und Zukunftswissen in den zentralen technologischen Fragen des 21. Jahrhundert entsteht", sagte Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart bei seiner Gratulation. Insgesamt sind vier Forscherteams für den Zukunftspreis vorgeschlagen. Wer den diesjährigen Zukunftspreis erhält, entscheidet sich am 6. Dezember 2007. mehr

Innovationsminister gratuliert Jülicher Wissenschaftler Grünberg zum Nobelpreis

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat dem Jülicher Physiker Peter Grünberg zur Verleihung des Nobelpreises für Physik gratuliert. Die Schwedische Akademie der Wissenschaften gab heute bekannt, dass Peter Grünberg gemeinsam mit seinem Kollegen Albert Fert, Université Paris-Sud, in diesem Jahr die weltweit höchste Auszeichnung für Physiker bekommt. Die feierliche Überreichung findet traditionell am 10. Dezember statt. mehr

09.10.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Internationaler Kongress zur Stammzellforschung in Düsseldorf

Beim Internationalen Kongress des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW diskutieren heute und morgen in der Messe Düsseldorf internationale Forscher wissenschaftliche, ethische und rechtliche Fragenstellungen der Stammzellforschung. mehr

08.10.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

NRW-Biotechnologie am 10. Oktober Thema des Vortragsprogramms der Messe

Unternehmen und Hochschulen präsentieren auf der BIOTECHNICA in Hannover den Biotech-Standort NRW Nordrhein-westfälische Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen präsentieren am Gemeinschaftsstand des Landes auf der BIOTECHNICA den Biotech-Standort NRW. Sie nutzen die einzige europäische Fachmesse, die das gesamte Leistungsspektrum der Biotechnologie abdeckt, um ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen vorzustellen. mehr

04.10.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung