Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Professor Dr. Andreas Pinkwart
Ministerin für Wissenschaft und Forschung
Völklinger Straße 49
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 - 896-3500
www.mwf.nrw.de/

Meldungen

Ingenieurmangel: Aktuelle Studie spricht von über 10.000 Vakanzen im Jahr 2006 in NRW

"Wir setzen alle Hebel in Bewegung, um mehr junge Leute für Ingenieurberufe zu interessieren." Dies versprach NRW-Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart am Mittwoch während des Kongresses "Zukunft durch Innovation" in der Düsseldorfer Universität. Rund 500 Teilnehmer aus Unternehmen, Verbänden, Wissenschaft, Schule und Politik widmeten sich der Frage: Wie begegnen wir dem gravierenden Ingenieurmangel? mehr

16.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kulturwissenschaftliches Institut in Essen: Claus Leggewie übernimmt Amt des Direktors

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat sich sehr erfreut darüber gezeigt, dass es dem Essener Kulturwissenschaftlichen Institut (KWI) gelungen ist, den renommierten Politikwissenschaftler Prof. Claus Leggewie als neuen Direktor zu gewinnen: "Mit Claus Leggewie wird das KWI seinen Erfolgsweg fortsetzen. Ich freue mich, dass das KWI einen so renommierten, international anerkannten Wissenschaftler für die Institutsleitung gewonnen hat. Das zeigt erneut: NRW zieht an", sagte Pinkwart. Leggewie tritt sein Amt im Juli an und folgt Prof. Jörn Rüsen, der in den Ruhestand geht. mehr

16.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kabinett billigt Referentenentwurf für das Hochschulmedizingesetz

Das Kabinett hat am heutigen Dienstag den Referentenentwurf des Innovationsministeriums für das Hochschulmedizingesetz (HMG) gebilligt. Ziel des Gesetzes ist es, eine exzellente Forschung und Lehre an den Universitätsklinika auf einem dauerhaft tragfähigen wirtschaftlichen Fundament zu sichern und zugleich bestmögliche Patientenversorgung zu gewährleisten. "Die nordrhein-westfälischen Universitätsklinika sollen bundesweit spitze werden", sagte Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart. mehr

15.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Spitzengespräch mit Forschungszentrum Jülich und IBM in New York

Das Forschungszentrum Jülich baut seine Führung im Superrechnen aus. NRW-Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart und Prof. Achim Bachem, Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Jülich, verhandelten am Dienstag mit IBM in New York über den Kauf der nächsten Generation von Supercomputern aus der Serie "Blue Gene-P". Der Superrechner, der 250 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde schafft, kostet insgesamt rund 15 Millionen Euro. Pinkwart sagte in New York die Landesförderung von 5,8 Millionen Euro zu. Die restliche Finanzierung ist über die Helmholtz-Gemeinschaft gesichert. mehr

09.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ingenieure braucht das Land: Kongress sucht nach besten Wegen zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses

Vertreter aus Unternehmen, Verbänden, Wissenschaft, Schule und Politik diskutieren mit erwarteten rund 500 Gästen auf dem ersten Kongress der Landesinitiative Zukunft durch Innovation (ZdI) am Mittwoch, 16. Mai, in Düsseldorf, wie mehr Kinder und Jugendliche für technische Ausbildungen und Studiengänge zu begeistern sind. mehr

04.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Verleihung der Undergraduate Science Awards der sieben NRW Graduate Schools

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat heute in Düsseldorf den internationalen Nachwuchs-Forscherpreis "NRW Undergraduate Science Award" an sechs Studierende aus den USA, Griechenland und Deutschland verliehen. Mit dem Preis der sieben nordrhein-westfälischen Graduate Schools und des Landes Nordrhein-Westfalen werden Leistungen von Nachwuchsforscherinnen und -forschern ausgezeichnet. Zugleich wirbt der Preis für die Attraktivität Nordrhein-Westfalens als Standort für internationale Spitzenforschung mit hervorragenden Fördermöglichkeiten in der Doktorandenausbildung. mehr

03.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Expertenkommission legt Empfehlungen zur Lehrerausbildung vor

Die von der Landesregierung Nordrhein-Westfalens beauftragte Expertenkommission unter Leitung von Professor Jürgen Baumert, Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin, hat Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart und Schulministerin Barbara Sommer heute (30. April) in Düsseldorf ihre Empfehlungen zur künftigen Struktur und Organisation der Lehrerausbildung vorgelegt. In enger Zusammenarbeit zwischen beiden Ministerien werden nun bis zum Sommer die Eckpunkte für eine Reform erarbeitet. Ziel ist, die Lehrerausbildung in NRW praxis- und berufsbezogener sowie qualitativ besser zu gestalten. mehr

30.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Innovationsministerium wirft Opposition bewusste Fehlinformation vor

Zu den von der Opposition im Landtag betriebenen Spekulationen über die Entwicklung der Studierendenzahlen erklärt ein Sprecher des Innovationsministeriums: mehr

18.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Erster Schritt zur Gründung eines europäischen Supercomputer-Netzwerks

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat anlässlich der heute in Berlin unterzeichneten Absichtserklärung zur Gründung eines europäischen Supercomputer-Netzwerks das Ziel bekräftigt, die Spitzenstellung des Forschungszentrums Jülich bei den europäischen Superrechnern auszubauen. In dem Netzwerk, dem 15 europäische Staaten angehören, übernimmt das deutsche Gauß-Zentrum für Supercomputing unter dem Vorsitz des Forschungszentrums Jülich die Konsortialführerschaft. "Dies zeigt den Stellenwert und die Kompetenz, die Jülich in diesem Bereich aufgebaut hat", gratulierte Pinkwart. mehr

17.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

NRW-Unternehmen gewinnt mit 100.000 Euro dotierten Technologiepreis

Bayer Technology Services ist am gestrigen Sonntag auf der Hannover Messe mit dem weltweit höchstdotierten Technologiepreis ausgezeichnet worden. Das Leverkusener Unternehmen erhielt den mit 100.000 Euro dotierten Hermes Award gemeinsam mit der britischen Firma Ingenia Technology für das Verfahren "ProteXXion". Das Verfahren nutzt Laserlicht, um Produktfälschungen zu erkennen und damit zu vermeiden. mehr

16.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft