Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Professor Dr. Andreas Pinkwart
Ministerin für Wissenschaft und Forschung
Völklinger Straße 49
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 - 896-3500
www.mwf.nrw.de/

Meldungen

Aachener Professor für Engagement in der Forschung mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet

Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Hartwig Höcker, der von 1985 bis 2003 den Lehrstuhl für Textilchemie und Makromolekulare Chemie der RWTH Aachen inne hatte, ist heute (15.11.2005) mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Erstauszeichnung) ausgezeichnet worden. mehr

15.11.2005 Pressemeldung

LDS-Statistik zum aktuellen Wintersemester bestätigt: Studienanfängerzahlen in NRW steigen

Das Innovationsministerium sieht durch die heute vom Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik (LDS) veröffentlichten Studierendenzahlen für das Wintersemester 2005/2006 die Hochrechnung der NRW-Hochschulen bestätigt. mehr

15.11.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren gemeinsam medizinische Innovationen aus NRW

Von mexikanischen Salamandern können Mediziner noch viel lernen. Die Tiere sind deswegen beliebte Forschungsobjekte in der regenerativen Medizin. Sogar Teile des Herzens kann beispielsweise das Axolotl innerhalb von Wochen nachwachsen lassen. mehr

14.11.2005 Pressemeldung

Pinkwart: Föderalismusreform als Chance für den Wissenschaftsbereich begreifen

Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat am Rande der heutigen Sitzung des Wissenschaftsrates dafür plädiert, die Föderalismusreform als Chance für den Wissenschaftsbereich zu begreifen: "Die in Berlin verabredete Reform bietet die Chance, den Wettbewerb und die Profilbildung im Wissenschaftsbereich zu fördern und die Abstimmung zwischen Bund und Ländern effektiver und schneller zu gestalten als bisher", sagte Pinkwart. mehr

11.11.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Minister Pinkwart besucht die MEDICA 2005

Nordrhein-westfälische Hochschulen und Unternehmen präsentieren sich in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam auf der MEDICA. Auf der weltgrößten Medizinmesse, die vom 16. bis 19. November in Düsseldorf stattfindet, zeigen 59 Aussteller aus Wissenschaft und Wirtschaft am Gemeinschaftsstand der Landesregierung ihre Entwicklungen und Produkte. mehr

11.11.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers und Stellv. Ministerpräsident Prof. Dr. Andreas Pinkwart: Degussa-Standortentscheidung für das Ruhrgebiet ist wichtiger Baustein für NRW-Innovationslandschaft

Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers begrüßte die geplante Errichtung eines "Science to Business Centers Bio" in Marl durch die Degussa AG: "Die Errichtung des neuen Forschungszentrums für "weiße Biotechnologie" ist ein wichtiger Baustein in der nordrhein-westfälischen Innovationslandschaft. Sie unterstreicht unseren Anspruch, NRW mittelfristig als Life-Science-Region zum Innovationsland Nr. 1 in Deutschland zu machen." mehr

08.11.2005 Pressemeldung

Pinkwart: Fraunhofer-Büro in Moskau wichtiges Bindeglied für russisch-deutsche Zusammenarbeit in Wissenschaft, Forschung und Technologie

NRW-Innovationsminister Professor Dr. Andreas Pinkwart hielt heute (31.10.2005) auf Einladung des Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft, Professor Dr. Hans-Jörg Bullinger, den Festvortrag zur Eröffnung des "Fraunhofer Representative Office" in Moskau. mehr

31.10.2005 Pressemeldung

Mehrzahl der NRW-Unis zeigen sich Studienbeiträgen aufgeschlossen

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilt mit: Die große Mehrzahl der nordrhein-westfälischen Hochschulen haben dem Innovationsministerium inzwischen ihre Stellungnahmen zum Referentenentwurf des Studienbeitragsgesetzes übersandt, um die das Ministerium sie im Rahmen des Anhörungsverfahrens gebeten hatte. mehr

29.10.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Start des Wintersemesters 2005/2006" - Sprechzettel für die Pressekonferenz zum Thema

Anrede, in dieser Woche beginnt für viele junge Menschen ein neuer, wichtiger Abschnitt ihres Lebens: Mit dem Beginn der Vorlesungszeit an den Universitäten (die Fachhochschulen starten ja immer etwas früher) steigen sie in den Studienbetrieb ein. Ich möchte Sie heute informieren, wie sich die Studierendenzahlen an den nordrhein-westfälischen Hochschulen in diesem Wintersemester entwickeln und welche Trends und Perspektiven aus den uns vorliegenden Zahlen abzulesen sind. mehr

18.10.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Landesregierung korrigiert Fehlkalkulation der Vorgängerregierung

Die nordrhein-westfälischen Hochschulen erhalten im kommenden Jahr - anders als von der Vorgängerregierung geplant - die kompletten Einnahmen aus den Gebühren nach dem Studienkontengesetz. mehr

14.10.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung