Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Professor Dr. Andreas Pinkwart
Ministerin für Wissenschaft und Forschung
Völklinger Straße 49
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 - 896-3500
www.mwf.nrw.de/

Meldungen

Wissenschaftshaushalt NRW

Wissenschaftsministerin Schulze: Gesamtetat des Ministeriums soll in diesem Jahr um elf Prozent steigen

Der Haushaltsentwurf für das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung sieht für das Jahr 2013 insgesamt 7,4 Milliarden Euro vor. Das ist eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um über elf Prozent. mehr

17.01.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Nordrhein-Westfalen

Online-Dialog www.hochschule-gestalten.nrw.de vom 10. Januar bis 7.Februar

Das Wissenschaftsministerium eröffnet morgen, 10. Januar, den Online-Dialog über die Weiterentwicklung des nordrhein-westfälischen Hoch­schulrechts auf dem Portal [www.hochschule-gestalten.nrw.de](http://www.hochschule-gestalten.nrw.de). "Auf der Basis der im November vorgestellten Eckpunkte wollen wir jetzt einen breiten Dialog- und Konsultationsprozess führen. Der Online-Dialog bildet den Auftakt zu einer digital und analog geführten öffentlichen Diskussion über die Weiterentwicklung des Hochschulrechts", sagte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze. mehr

09.01.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

PIKSL-Labor in Düsseldorf als "Ort des Fortschritts" ausgezeichnet

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat heute das "PIKSL-Labor" in Düsseldorf als Ort des Fortschritts ausgezeichnet. Das Projekt PIKSL der "ln der Gemeinde leben gGmbH (IGL)" verfolgt das Ziel, moderne Informations- und Kommunikationstechnologien für Menschen mit geistiger Behinderung zugänglich zu machen und weiter zu entwickeln. "Es geht darum, Menschen mit Handicaps selbstbestimmtes Handeln zu ermöglichen", betonte Ministerin Schulze bei der Verleihung. "Menschen mit Behinderungen sind Expertinnen und Experten beim Abbau technischer Komplexität. Und sie können auch dazu beitragen, die Barrieren für andere abzubauen. Das hat Beispielcharakter." mehr

19.12.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Mehr Geld für Lehrbeauftragte an den Kunst- und Musikhochschulen geplant

Bei ihrem Besuch der Kölner Hochschule für Musik und Tanz kündigte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze eine von der Landesregierung geplante Tariferhöhung für die Lehrbeauftragten an den Kunst- und Musikhochschulen in Nordrhein-Westfalen an. mehr

17.12.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Zehn Hochschulen für ihr Diversity-Konzept ausgezeichnet

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat während der heutigen Tagung "Vielfalt als Gewinn" in Düsseldorf die zehn Hochschulen bekanntgegeben, die sich erfolgreich am Diversity-Wettbewerb des Wissenschaftsministeriums beteiligt haben. "Wir wollen als erstes Bundesland eine landesweite Auditierung der Hochschulen erreichen", erklärte Ministerin Schulze im Rahmen der Tagung. "Denn Vielfalt ist ein Gewinn. Das gilt vor allem für den Bereich der Bildung", führte Schulze weiter aus. "Das erklärte Ziel der Landesregierung ist es, alle Talente zu nutzen, mehr Bildungschancen zu bieten und dabei alle Potenziale auszuschöpfen." mehr

05.12.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Studieren ohne Abitur – Modellprojekt der Hans-Böckler-Stiftung unterstützt Berufserfahrene beim Studienstart

Studieren ohne Abitur – Ein maßgeschneidertes Programm aus Vorbereitungskursen, speziellen Lerngruppen und E-Learning-Angeboten unterstützt beruflich Qualifizierte beim Einstieg in ein Vollzeit-Bachelor-Studium der Ingenieurwissenschaften (insgesamt sieben Fachrichtungen) an der Uni Duisburg-Essen bzw. des Gesundheitsmanagements und der Gesundheitsinformatik an der Hochschule Niederrhein. Zudem erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung. mehr

03.12.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Hochschulzukunftsgesetz soll zum Wintersemester 2014/15 in Kraft treten

Wissenschaftsministerin Schulze hat die Eckpunkte zur Weiterentwick­lung des nordrhein-westfälischen Hochschulrechts vorgestellt. "Die Eck­punkte sind das Ergebnis zahlreicher Experteninterviews und -ge­spräche mit den Hochschulen und mit gesellschaftlichen Gruppen", sagte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze. "Auf der Grundlage der Eckpunkte werden wir jetzt einen breiten Dialog- und Konsultationspro­zess führen. Und wir werden dem Wunsch der Hochschulen Rechnung tragen und in der Hochschulforschung renommierte Wissenschaft­lerinnen und Wissenschaftler in den Prozess einbeziehen." mehr

21.11.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Wissenschaftsministerin fordert politische Parteien in Nordrhein-Westfalen zu einem gemeinsamen Vorgehen beim Hochschulpakt auf

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat heute die vorläufigen Zahlen zu den Studienanfängerinnen und Studienanfängern an Nordrhein-Westfalens Hochschulen vorgestellt. mehr

25.10.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Wissenschaftsministerin Schulze: NRW schafft nötige Infrastruktur für Akademisierung der Gesundheitsberufe

Ministerin Svenja Schulze hat gemeinsam mit Frau Professorin Dr. Anne Friedrichs (Präsidentin der Hochschule für Gesundheit) und dem BLB-Geschäftsführer Rolf Krähmer sowie BLB-Niederlassungsleiter Helmut Heitkamp den Grundstein für die neue Hochschule für Gesundheit auf dem Gesundheitscampus NRW gelegt. mehr

28.09.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Erster Monitoringbericht zum doppelten Abiturjahrgang an NRW-Hochschulen

Die nordrhein-westfälischen Hochschulen sind gut auf den doppelten Abiturjahrgang vorbereitet. Dies geht aus dem ersten Monitoringbericht hervor, den Wissenschaftsministerin Svenja Schulze in Düsseldorf vor­gestellt hat. mehr

25.09.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung