Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RSS-Feed

Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Brunswiker Straße 16-22
24105 Kiel
Tel.: 0431/988-5700
Fax: 0431/988-5814

Meldungen

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave im Landtag: Land wird Dänischunterricht an Schulen weiterhin unterstützen

Der Dänischunterricht an Schleswig-Holsteins Schulen soll bei Bedarf ausgebaut werden. "Ich halte es für sinnvoll, dass mehr deutsche Kinder und Erwachsene Dänisch lernen. Und deshalb sind wir - wie bisher - gerne bereit, mehr Lehrkräfte für den Dänischunterricht einzustellen, wenn der Bedarf vorhanden ist", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (12. Juli) im schleswig-holsteinischen Landtag. Gerade in der Grenzregion sei es wichtig, dass sich beide Seiten permanent um Verständigung und Austausch bemühten, auch aus wirtschaftlichen Interessen. "Das Zusammenleben und -arbeiten über Grenzen hinweg ist auf diese Gegenseitigkeit angewiesen." mehr

12.07.2007 Pressemeldung Schule

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave im Landtag: Wir wollen die Ausbildungs- und Berufsreife junger Menschen verbessern

Die berufliche Bildung in Schleswig-Holstein steht vor neuen Herausforderungen: Immer mehr Jugendliche ohne Ausbildungsplatz werden an den Beruflichen Schulen aufgenommen und weiterqualifiziert. "Wir müssen vermeiden, dass diese jungen Menschen an den Schulen in unnötige und demotivierende Wartschleifen geraten. Deshalb verstärken wir die präventive Arbeit vor Abschluss der Schule", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (12. Juli) im schleswig-holsteinischen Landtag. Hier setze das Handlungskonzept "Schule&Arbeitswelt"an. Es ziele darauf ab, die Ausbildungs- und Berufsreife junger Menschen mit unterschiedlichen Projekten zu verbessern und den Übergang zwischen Schule und Beruf zu erleichtern. mehr

12.07.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave im Landtag: Investitionspaket schafft klare Perspektive für die Umsetzung des neuen Schulgesetzes

Die jüngst beschlossenen Bildungsinvestitionen von mehr als einer halben Milliarde Euro eröffnen den Schulen in Schleswig-Holstein eine klare und tragfähige Perspektive für die erfolgreiche Umsetzung der Schulreform. "Dass diese Investitionen trotz des Sparkurses möglich sind, zeigt den hohen Stellenwert des Themas Bildung für die große Koalition", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (12. Juli) im schleswig-holsteinischen Landtag. Für mehr Unterricht und bessere individuelle Förderung stellt das Land in den Jahren 2010 bis 2020 rund 540 Millionen Euro bereit. mehr

12.07.2007 Pressemeldung Schule

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave im Landtag: "Beurlaubungen vom Schulbesuch werden im Einzelfall geprüft"

"Wenn ein schulpflichtiges Kind einen besonderen Förderbedarf hat, ist es in der Schule am besten aufgehoben", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave in der heutigen (12. Juli) Landtagsdebatte zum neuen Schulgesetz. Danach sind grundsätzlich alle Kinder, die am 30. Juni des laufenden Kalenderjahres sechs Jahre alt geworden sind, schulpflichtig. Rückstellungen sind nicht mehr möglich. Jedes Kind werde in der ein- bis dreijährigen Eingangsphase oder in Kooperation mit den Förderzentren individuell gefördert, so die Ministerin. "Wir nehmen die Schulpflicht Ernst - und zwar als Verpflichtung der Schule, allen Kindern ab sechs Jahren gerecht zu werden." mehr

12.07.2007 Pressemeldung Schule

Land investiert in Bildung

Schleswig-Holsteins Schülerinnen und Schüler erhalten im Zuge des Umbaus der Schullandschaft mehr Unterricht und bessere individuelle Förderung. Dafür investiert das Land 540 Millionen Euro in den Jahren 2010 bis 2020. In diesem Zeitraum entspricht dies mehr als 1.300 Lehrerstellen für Gemeinschaftsschulen und Regionalschulen. "Damit schaffen wir bessere Lernbedingungen an den neuen Schularten", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (10. Juli) in Kiel bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Finanzminister Rainer Wiegard und den beiden Fraktionsvorsitzenden Johann Wadephul und Lothar Hay zum gestern vereinbarten Bildungspaket der Großen Koalition aus CDU und SPD. Die Vereinbarung sieht überdies eine einheitliche Unterrichtsverpflichtung von 26 Stunden für Lehrkräfte an den neuen Schularten vor. mehr

11.07.2007 Pressemeldung Schule

Bildungsministerin Erdsiek-Rave zeichnet "Zukunftsschulen.SH" aus

Heute etwas für morgen bewegen - dieses Motto wird an vielen Schulen in Schleswig-Holstein tatkräftig umgesetzt. 72 von ihnen wurden heute (4. Juli) mit dem Gütesiegel "Zukunftsschule.SH" ausgezeichnet. "Schulen sind schon immer Orte gewesen, an denen die Gedanken an die Zukunft eine besondere Rolle spielen. Sie können dazu beitragen, dass Umwelt und Gesellschaft auf lange Sicht intakt bleiben", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave bei der Übergabe der Auszeichnungen in Kiel und lobte Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie alle anderen Beteiligten für ihren Einsatz. mehr

04.07.2007 Pressemeldung Schule

Landesschulwaldpreis 2007 für Grundschule Brügge

Die Grundschule Brügge (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist für ihre vorbildliche Natur- und Umweltarbeit mit dem Landesschulwaldpreis 2007 ausgezeichnet worden. "Der Schulwald in Brügge ist ein hervorragendes Beispiel für anschauliche Umweltbildung. Hier können die Schülerinnen und Schüler heimische Pflanzen und Tiere mit allen Sinnen erleben", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (29. Juni) bei der Preisvergabe in Brügge. Dies sei von großer Bedeutung, denn wer sich mit der Natur auskenne, könne sich auch besser für sie einsetzen. Der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen ziehe sich durch alle Bereiche und sei für die unterschiedlichsten Berufe wichtig, ob in der Landwirtschaft, im Handel oder in der Industrie. "Deshalb hat die Umweltbildung für uns in Schleswig-Holstein einen großen Stellenwert und sie ist in den Lehrplänen verankert", sagte Erdsiek-Rave. mehr

29.06.2007 Pressemeldung Schule

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave gratuliert Domschule Schleswig zum 700jährigen Bestehen

Die Domschule Schleswig feiert ihr 700jähriges Bestehen. "Die Domschule war immer mehr als ein Lernort. Sie versteht sich als ein Ort, in dem das Gemeinschaftsgefühl eine besondere Rolle spielt und die lange Tradition nicht Ballast, sondern Reichtum ist", sagte Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave heute (29. Juni) beim Festakt in Schleswig. Sie dankte allen, die mit ihrem Engagement dazu beigetragen hätten, dass die ganzheitliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler auch über den Unterricht hinaus ein selbstverständliches Ziel sei. "Dieser pädagogische Geist trägt die Schule optimistisch in die Zukunft", so die Ministerin. Die Domschule Schleswig ist ein Gymnasium mit offenem Ganztagsangebot, in dem knapp 900 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden. mehr

29.06.2007 Pressemeldung Schule

Staatssekretär Meyer-Hesemann: JuniorAkademie in St. Peter-Ording wichtiger Baustein der Hochbegabtenförderung - Kooperation mit Hamburg

Start frei für die JuniorAkademie in St. Peter-Ording. Zum zweiten Mal kommen in den Sommerferien (10.-25. August) besonders und hoch begabte Mittelstufenschüler an der Nordseeküste zusammen, um intensiv zu lernen und zu arbeiten. "Die JuniorAkademie ist ein wichtiger Baustein in der Begabtenförderung unseres Landes", sagte Bildungsstaatssekretär Wolfgang Meyer-Hesemann heute (23. Juni) zum offiziellen Auftakt in St. Peter-Ording. Es ist die erste JuniorAkademie, die gemeinsam von den Bundesländern Schleswig-Holstein und Hamburg angeboten wird. mehr

23.06.2007 Pressemeldung Schule

Land stärkt Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen

Das Land und die kommunalen Landesverbände haben vereinbart, die Sprachförderung in den Kindertageseinrichtungen weiter zu intensivieren. Das teilte das Bildungsministerium heute (22. Juni) mit. mehr

22.06.2007 Pressemeldung Frühe Bildung