Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen RSS-Feed

Meldungen

Nordrhein-Westfalen

Ministerin Löhrmann: Jugendliche brauchen mehr Verbraucherbildung und ökonomische Bildung

Schulministerin Sylvia Löhrmann hat sich erfreut gezeigt über die breite Zustimmung im Landtag, die Verbraucherbildung und ökonomische Bildung in den Schulen zu stärken. "Die Schule soll junge Menschen auf die verschiedenen Rollen, die sie in der Gesellschaft und im Wirtschaftsleben einnehmen, vorbereiten", sagte Schulministerin Sylvia Löhrmann. "Deshalb wollen wir, dass Schülerinnen und Schüler in der Schule die Perspektiven von Unternehmerinnen und Unternehmern, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie von Verbraucherinnen und Verbrauchern kennen lernen." mehr

28.03.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Eröffnung des Eltern-Lehrer-Bildungszentrums in Dortmund

Es ist landesweit einzigartig: Ein Bildungszentrum von und für Eltern und Lehrkräfte, gegründet von drei türkischen Vereinen, die sich für Bildung engagieren. Schulministerin Sylvia Löhrmann und Integrationsminister Guntram Schneider konnten sich bei der Eröffnungsfeier von dem vielversprechenden Konzept des Eltern-Lehrer-Bildungszentrums (ELBiZ) in Dortmund überzeugen. mehr

21.03.2014 Pressemeldung Frühe Bildung

Nordrhein-Westfalen

Runder Tisch zu G8-Bildungsgang an Gymnasien

Schulministerin Sylvia Löhrmann lädt Vertreterinnen und Vertreter aus Schule, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu einem Runden Tisch zur Schulzeitverkürzung ein. "Wir haben in Nordrhein-Westfalen 2010 einen breit getragenen Konsens über die Beibehaltung des G8 und die Optimierung der Schulzeitverkürzung erarbeitet. Angesichts der Entwicklungen in anderen Bundesländern möchte ich mich dieses Konsenses vergewissern und mit allen Beteiligten über die Umsetzung der vereinbarten Entlastungen für die Schülerinnen und Schüler sowie die Zukunft des achtjährigen Bildungsgangs an den Gymnasien austauschen", erklärte Ministerin Löhrmann. mehr

21.03.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

zdi-Zentrum Minden-Lübbecke wirbt für Naturwissenschaften und Technik

Bei der Eröffnung des zdi-Zentrums Minden-Lübbecke hat Wissen­schaftsministerin Svenja Schulze betont, wie wichtig Nachwuchsförderung im ländlichen Raum ist: "Gerade ein Flächenkreis wie Minden-Lübbecke braucht attraktive Angebote, um Jugendliche für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Jedes Talent muss erkannt und gefördert werden, um eine Fachkräftelücke erst gar nicht entstehen zu lassen." Diese Aufgabe zu bewältigen, hat sich das mittlerweile 43. regionale zdi-Netzwerk als Ziel gesetzt. mehr

20.03.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Ministerin Löhrmann: Schulleitungen sind Motor der Unterrichtsentwicklung – Wir unterstützen und professionalisieren

Schulministerin Sylvia Löhrmann hat das Landeszentrum für Schulleitungsqualifizierung in Düsseldorf, Schulmanagement NRW, besucht und sich über die dortigen Professionalisierungsangebote informiert. Dabei hob die Ministerin die Bedeutung der Schulleiterinnen und Schulleiter für die Qualität des Unterrichts hervor: "Schulleiterinnen und Schulleiter initiieren und steuern Schul- und Unterrichtsentwicklung. Dafür benötigen sie führungsbezogene Kompetenzen. Das Land NRW führt vielfältige Professionalisierungsmaßnahmen durch, mit denen Schulleitungen unterstützt, fortgebildet und begleitet werden." mehr

06.03.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Landesweites Netzwerk zur Alphabetisierung und Grundbildung gegründet

Weiterbildungsministerin Sylvia Löhrmann hat den Startschuss für ein landesweites Netzwerk zur Alphabetisierung und Grundbildung gegeben. Als Schirmherrin des Projekts unterstrich sie bei der Gründungsveranstaltung in Düsseldorf die herausragende Bedeutung eines breiten Bündnisses gegen Analphabetismus: "Jeder Mensch hat Potenziale – Alphabetisierung und Grundbildung sind wesentliche Voraussetzungen dafür, diese zu entfalten und zu stärken. Das neu gegründete Netzwerk soll Initiativen bündeln und Menschen dabei unterstützen, ihren individuellen Bildungsweg zu gehen, sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten." mehr

26.02.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Deutsch als Zweitsprache als verbindlicher Bestandteil in der Lehrerausbildung

Für viele Lehrerinnen und Lehrer in NRW gehört der Unterricht in sprachlich heterogenen Klassen immer mehr zum Alltag, und nicht nur im Fach Deutsch benötigen Lehrkräfte Sprachförderkompetenzen. Das Mercator-Institut für Sprachförderung der Universität Köln hat untersucht, wie die Bundesländer und die einzelnen Universitäten die Themen Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache in der Lehrerausbildung vermitteln. Eines der Ergebnisse: Nur in Nordrhein-Westfalen steht Deutsch als Zweitsprache verpflichtend für alle angehenden Lehrkräfte im Curriculum. mehr

21.02.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nordrhein-Westfalen

Neues Landesprüfungsamt für Lehrämter errichtet

Nordrhein-Westfalen hat ein neues Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen. Es vereint die beiden bisherigen Landesprüfungsämter für Erste und Zweite Staatsprüfungen, die zusammengelegt werden. mehr

17.02.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ministerin Löhrmann:

Bessere Arbeits­bedingungen und passgenaue Fortbildungen für Schulleitungen

Das Berufsbild von Schulleiterinnen und Schulleitern hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Führungs- und Managementaufgaben rücken heute in den Vordergrund. Schulministerin Sylvia Löhrmann unterstrich die besondere Bedeutung von Schulleiterinnen und Schulleitern im Prozess der Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht. "Gute Schulen brauchen starke Schulleitungen", erklärte die Ministerin mit Blick auf den Deutschen Schulleiterkongress, der heute in Düsseldorf beginnt. mehr

13.02.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Über 2.000 neue Lehrkräfte zum Beginn des Schulhalbjahres eingestellt

Zum Beginn des neuen Schulhalbjahres stellt Nordrhein-Westfalen wie in den Vorjahren erneut über 2.000 Lehrerinnen und Lehrer ein. Nachdem das Verfahren für die unbefristeten Einstellungen in den öffentlichen Schuldienst zum 1. Februar 2014 weitgehend abgeschlossen ist, haben bisher insgesamt 2.235 Lehrerinnen und Lehrer ihren Dienst an den Schulen des Landes aufgenommen. mehr

12.02.2014 Pressemeldung Schule