Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg RSS-Feed

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Prof. Dr. Johanna Wanka
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur Brandenburg
Dortustr. 36
14467 Potsdam
Tel: +49 (0)331/866-4999
Fax: +49 (0)331/866-4998
E-Mail: <mwfk@mwfk.brandenburg.de >
www.brandenburg.de/land/mwfk/index.html

Meldungen

Wanka eröffnet GEDOK-Ausstellung in Cottbus

Kulturministerin Prof. Dr. Johanna Wanka eröffnete am Samstagabend in den Brandenburgischen Kunstsammlungen Cottbus die Ausstellung "AUS-SICHTEN. Zehn Positionen". mehr

19.06.2004 Pressemeldung

Wanka bei Einweihung des zweiten Neubaus der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam

Es geht vorwärts im Wissenschaftspark Golm. Am Freitag wurde hier der zweite Neubau der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam eingeweiht. Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka unterstrich in ihrem Grußwort, dass sich mit dem Umzug des Instituts für Physik nun alle experimentellen Fächer im Wissenschaftspark befinden. mehr

18.06.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ministerin Wanka gratuliert MPI für Molekulare Pflanzenphysiologie zum "Geburtstag"

In Golm hat heute Brandenburgs Forschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka an der Feier zum 10jährigen Bestehen des Max-Planck-Instituts für Molekulare Pflanzenphysiologie teilgenommen. In ihrem Grußwort dankte sie Leitung und Mitarbeitern des Instituts für die geleistete Arbeit seit der Gründung im Januar 1994. mehr

15.06.2004 Pressemeldung

Neuer Wohnraum für Studierende in Cottbus

In Cottbus haben heute Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und Bauminister Frank Szymanski die neue Studentenwohnanlage in der Erich-Weinert-Straße offiziell übergeben. mehr

14.06.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Helm eröffnet Off-Theater-Festival "UNIDRAM 2004"

Das Internationale Off-Theater-Festival "UNIDRAM 2004" wurde am Samstag in Potsdam von Kulturstaatssekretär Dr. Christoph Helm eröffnet. In seinem Grußwort würdigte Helm das Festival als renommierte Adresse für Off-Theater in Europa. mehr

12.06.2004 Pressemeldung

Barockgarten des Klosters Neuzelle wiederhergestellt

Viele Jahre war er kaum noch zu erkennen, jetzt estrahlt er wieder in alter barocker Pracht: der Garten des Klosters Neuzelle (Landkreis Oder-Spree). Kulturstaatssekretär Dr. Christoph Helm übergab den wiederhergestellten Teil des barocken Klostergartens bei einer Festveranstaltung am Samstag der Öffentlichkeit. mehr

12.06.2004 Pressemeldung

Ausstellung in Lübben entdeckt Weinberge wieder

Kulturministerin Prof. Dr. Johanna Wanka eröffnete am Donnerstag im Museum Schloss Lübben die Ausstellung "Vergessene Orte - Weinberge in der Niederlausitz". In ihrem Grußwort würdigte die Ministerin das Ausstellungsvorhaben als gelungenen Versuch, die Geschichte "vergessener" Orte wieder ins Bewusstsein zu rücken. mehr

10.06.2004 Pressemeldung

Kabinett verabschiedet Fortschreibung der Kulturentwicklungskonzeption - Weichen für zukünftige Schwerpunkte in der Kulturpolitik gestellt

Aus kulturpolitischer Sicht gehörte die Fortschreibung der Kulturentwicklungskonzeption zu den weiteren wichtigen Entscheidungen der Landesregierung am gestrigen Tag. Sie war bereits mit Veröffentlichung der Gesamtkonzeption im Sommer 2002 beschlossen worden, informiert auf 20 Seiten über den erreichten Sachstand, darüber wie sich die Bedingungen für Kunst und Kultur verändert haben und welche neuen kulturpolitischen Ziele und Aufgaben sich aus den Entwicklungen ergeben. mehr

09.06.2004 Pressemeldung

Kabinett billigt Entwurf des Staatsvertrags mit der Jüdischen Gemeinde - Landesregierung erwartet tragfähiges Sanierungskonzept

Das Kabinett hat in seiner gestrigen Sitzung den Text für einen Staatsvertrag mit der Jüdischen Gemeinde Brandenburg verabschiedet. Der Abschluss eines Staatsvertrages mit der Jüdischen Gemeinde Land Brandenburg gehört zu den letzten wichtigen Vorha-ben der Landesregierung in der laufenden Legislaturperiode. mehr

09.06.2004 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Neuer grundständiger Studiengang LER offiziell präsentiert

In Potsdam haben heute Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und Bildungsminister Steffen Reiche an der öffentlichen Vorstellung des neuen grundständigen Studiengangs "Lebensgestaltung, Ethik, Religion" (LER) teilgenommen, der zum Wintersemester an der Universität Potsdam eingeführt wurde. Er befähigt zum Unterricht in der Sekundarstufe I. Gleichzeitig läuft der im Sommersemester 2000 etablierte Aufbaustudiengang LER im Jahr 2005 aus. mehr

07.06.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung