Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Baden-Württemberg

Margarethe von Wrangell-Programm schafft bessere Chancen für Frauen in der Wissenschaft

Elf Wissenschaftlerinnen der Universitäten Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe (KIT) Konstanz und Ulm sowie der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe erhalten eine Förderung in der aktuellen Runde des Margarete von Wrangell-Programms des Landes. Dies teilte Wissenschaftsminister Professor Dr. Frankenberg heute in Stuttgart mit. Mit insgesamt rund 2,2 Millionen Euro finanzieren das Land und die Europäische Union (je zur Hälfte) im kommenden Jahr jeweils fünfjährige Beschäftigungsverhältnisse. mehr

23.12.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Mehr Promotionsmöglichkeiten für Absolventen von Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen)

"Ich freue mich, dass durch die neuen Kooperativen Promotionskollegs im Südwesten jetzt noch mehr Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen für angewandte Wissenschaften an einer Universität promoviert werden können. Von der Zusammenarbeit in diesem bundesweit einmaligen Pilotförderprogramm profitieren beide Seiten, weil die Doktorandinnen und Doktoranden beider Hochschularten gemeinsam forschen und so ihre jeweiligen Stärken einbringen und nutzen können". Dies sagte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Frankenberg anlässlich der Bewilligung des neuen Förderprogramms "Kooperative Promotionskollegs" am (heutigen) 20. Dezember in Stuttgart. mehr

20.12.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

© MWK
Internationaler Austausch

German University in Cairo schließt Gründungsphase erfolgreich ab - Gemeinsame Erklärung

"Die Gründung der German University of Cairo (GUC) ist eine Erfolgsgeschichte, für die jetzt nach der Gründungsphase ein neues Kapitel geschrieben wird. In der derzeitigen Ausbauphase stehen die Forschung und der Aufbau der beruflichen Bildung nach baden-württembergischen Vorbild im Zentrum der Aktivitäten", sagte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg heute in Stuttgart. Am Dienstag hatte Frankenberg im Ministerrat über die Kooperation und die Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung zwischen der GUC und dem Wissenschaftsministerium am 8. Dezember berichtet. mehr

16.12.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Bundesverwaltungsgericht bestätigt die Rechtmäßigkeit von Studiengebühren in Baden-Württemberg

Baden-Württembergs Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg hat die heutige Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zu Studiengebühren begrüßt. "Die Studiengebühren in Baden-Württemberg beteiligen die Studierenden in fairer Weise an den Kosten ihres Studiums und nehmen zugleich auf besondere Lebensumstände der Studierenden angemessen Rücksicht. Das Bundesverwaltungsgericht hat unser sozial ausgewogenes Gebührenmodell in seiner heutigen Entscheidung bestätigt". Dies sagte der Minister heute in Stuttgart. Das Gericht habe die Gebühr ausdrücklich als moderat und sozialverträglich bezeichnet. mehr

15.12.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Start der landesweiten Aktion "Kostenloses Essen für Kinder von Studierenden"

"Kinder von Studierenden können ab sofort kostenlos in den Mensen der Studentenwerke des Landes essen. Ich freue mich über diesen weiteren Baustein der kinderfreundlichen Hochschule im Kinderland Baden-Württemberg. Damit wird das Studium mit Kind in Baden-Württemberg noch attraktiver. Es ist eine große Leistung, zu studieren und gleichzeitig Kinder zu erziehen. Das Land unterstützt die studentischen Eltern deshalb bereits mit Sonderregelungen, zum Beispiel durch Erleichterungen bei Studiengebühren und bei den Prüfungsfristen." Dies sagte Staatssekretär Dr. Dietrich Birk am (heutigen) Freitag in Stuttgart beim offiziellen Start der landesweiten Aktion mit Kindern und Studierenden in der Mensa I des Studentenwerks Stuttgart. mehr

10.12.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Ministerrat beschließt Reform der Universitätsmedizin in Baden-Württemberg - Neues Universitätsmedizingesetz wird in Landtag eingebracht

"Die Universitätsmedizin in Baden-Württemberg erbringt Spitzenleistungen in der der medizinischen Forschung, in der Krankenversorgung und in der Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten. Garant dafür ist die enge Zusammenarbeit zwischen medizinischen Fakultäten und Universitätsklinika. Um diese Zusammenarbeit zu stärken, wollen wir die medizinischen Fakultäten mit den Universitätsklinika zu neuen Körperschaften für Universitätsmedizin verbinden", sagte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg heute (6. Dezember 2010) in Stuttgart. Der zuvor vom Ministerrat beschlossene Gesetzentwurf sehe überdies die Einführung einer Gewährträgerversammlung vor und stärke so die Verantwortung des Landes. mehr

07.12.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsministerium fördert gemeinsame Promotionsverfahren an Universitäten und Pädagogischen Hochschulen

Das Wissenschaftsministerium fördert gemeinsame Promotionsvorhaben in der Empirischen Bildungsforschung. Mit insgesamt 900.000 Euro werden entsprechende Projekte der Universität Tübingen mit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und der Universität Freiburg mit der dortigen Pädagogischen Hochschule gefördert. Dies teilte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg heute in Stuttgart mit. mehr

03.12.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Lehre-Leistung-Lob! - Wissenschaftsminister Frankenberg zeichnet die besten Hochschul-Lehrenden mit dem Landeslehrpreis aus

Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg wird heute in Stuttgart die diesjährigen Landeslehrpreise Baden-Württemberg verleihen. Ausgezeichnet werden Professorinnen und Professoren aus Freiburg, Weingarten, Offenburg, Ludwigsburg und Stuttgart. Ein Sonderpreis für herausragendes studentisches Engagement geht nach Ludwigsburg. Die Preisverleihung findet heute um 16 Uhr im Neuen Schloss in Stuttgart statt. mehr

02.12.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Erster Technologietag der Landesagentur für Elektromobilität e-mobil BW

"Wir müssen heute die Mobilität von morgen planen. Die Elektromobilität ist dabei ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer ressourcenschonenden, nachhaltigen Zukunftsplanung für das Automobilland Baden-Württemberg. Durch die Vernetzung aller Akteure auf dem Gebiet entstehen Chancen, die nicht nur den Innovations-, sondern auch den Produktionsstandort Baden-Württemberg weiter voranbringen. E-mobil BW leistet hier einen wichtigen Beitrag." Dies sagte Minister Professor Dr. Peter Frankenberg heute (26. November) anlässlich des 1. Technologietags zum Thema "Wachstumsmarkt Elektromobilität – Technologiewandel erfolgreich gestalten" der e-mobil BW im Haus der Wirtschaft in Stuttgart. mehr

26.11.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Statistik

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Frankenberg: Mehr Studierende und Studienanfänger als je zuvor im Südwesten

Insgesamt rund 294 000 Studierende sind im WS 2010/11 an den Hochschulen in Baden-Württemberg eingeschrieben - 7 Prozent mehr als im letzten Wintersemester. Noch nie hat es so viele Studierende im Südwesten gegeben. mehr

24.11.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung