Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Baden-Württemberg

"Baden-Württemberg vorn bei Forschungsinvestitionen"

Der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk, zum "Ländercheck" des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft, wonach Baden-Württemberg und Bayern nach Forschungserfolg und privaten wie öffentlichen Wissensinvestitionen im Ländervergleich vorne liegen: mehr

08.06.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Duales Hochschulangebot in Baden-Württemberg soll weiterentwickelt werden - Gemeinsame Erklärung von Ministerium, IHK und DHBW unterzeichnet

Das duale Hochschulangebot in Baden-Württemberg wird weiterentwickelt. Darüber sind sich das Wissenschaftsministerium, der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) und die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) einig. Eine entsprechende gemeinsame Erklärung haben deren Vertreter heute (8. Juni 2010) in Stuttgart unterzeichnet. mehr

08.06.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Steigende Studierendenzahlen im Südwesten

"Die steigenden Studienanfängerzahlen sind zu begrüßen, denn Baden-Württemberg braucht mehr akademisch ausgebildete Fachkräfte. Gleichzeitig sichert ein Studium die Karrierechancen der einzelnen Absolventinnen und Absolventen. Mit dem Ausbauprogramm ´Hochschule 2012` stellen wir sicher, dass die Hochschulen dem steigenden Interesse gerecht werden und mehr junge Menschen aufnehmen können". Dies sagte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg zu der heutigen Meldung des Statistischen Landesamtes, wonach die Zahl der Studienanfängerinnen und Studienanfänger in Baden-Württemberg um rund 8 Prozent gestiegen ist. mehr

27.05.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg fördert neue Studienmodelle in Esslingen, Heidelberg, Heilbronn, Hohenheim, Karlsruhe, Konstanz, Nürtingen, Offenburg, Ulm, Stuttgart und Trossingen

Nach Überzeugung von Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg müssen die Hochschulen verstärkt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Studierenden eingehen - vor allem in der frühen Phase des Studiums. Mit diesem Ziel erproben zwölf Hochschulen in Baden-Württemberg ab dem kommendem Wintersemester neue Modelle mit flexiblen Studienverläufen. Die Pilotprojekte wurden im Programm "Studienmodelle individueller Geschwindigkeit" von einem Gutachtergremium ausgewählt und werden vom Land mit insgesamt 5 Mio. Euro drei Jahre lang gefördert. mehr

21.05.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Drei neue Sonderforschungsbereiche mit Partnern aus Baden-Württemberg

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wird drei neue Sonderforschungsbereiche (SFBs) und Transregios (hochschulübergreifende SFBs) mit Partnern aus Heidelberg und Karlsruhe fördern. Die neuen Forschungsvorhaben starten am 1. Juli und werden für zunächst vier Jahre mit insgesamt rund 28 Mio. Euro unterstützt. Zusätzlich wird die Förderung dreier weiterer Sonderforschungsbereiche und Transregios mit Beteiligten in Heidelberg, Stuttgart und Tübingen für vier Jahre verlängert. mehr

21.05.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Ministerrat gibt grünes Licht für Digitales Landesarchiv Baden-Württemberg

Der Ministerrat hat am Dienstag grünes Licht für den Aufbau des "Digitalen Landesarchivs Baden-Württemberg" gegeben. In dem neuen Arbeitsbereich des Landesarchivs werden - bundesweit einmalig - digitale Dokumente aus der gesamten Landesverwaltung dauerhaft archiviert und für Recherchen verfügbar gemacht. Dies teilte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg heute in Stuttgart mit. Als erstes Fachressort nutzt das Justizministerium die dazu entwickelte Technologie für ein elektronisches Grundaktenarchiv. mehr

19.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Baden-Württemberg

Staatssekretär Dr. Dietrich Birk stellt Entwicklungsperspektiven für Fachhochschulen im Südwesten vor

Der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk, stellte heute in Ludwigsburg auf der Bundesdelegiertenversammlung des Hochschullehrerbundes die Entwicklungsperspektiven für die Fachhochschulen in Baden-Württemberg vor. "Die Landesregierung will die Fachhochschulen als Hochschulart weiter stärken. Dazu sollen sie als ´Hochschulen für Angewandte Wissenschaften` im Landeshochschulgesetz verankert werden", sagte Birk. Damit wolle die Landesregierung würdigen, dass an dieser Hochschulart Wissenschaft und Praxiserfahrung in besonderer Weise verbunden würden - sowohl in der Forschung als auch in der Lehre. mehr

07.05.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kulturgut

Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg fördert Digitalisierung von Archiv- und Bibliotheksgut

Die beim Kunstministerium angesiedelte "Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg" fördert ab dem kommenden Jahr die Digitalisierung von Archiv- und Bibliotheksgut mit Landesbezug. Für 2011 stehen 250.000 Euro zur Verfügung, das Programm soll in den Folgejahren fortgesetzt werden. Dies teilte Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk heute in Stuttgart mit. Anträge stellen können staatliche und nichtstaatliche Archive und Bibliotheken. mehr

05.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Forschungsländle

Wissenschaftsminister Frankenberg: "Investitionen in Forschung, Entwicklung und Innovation zahlen sich aus"

"Der Spitzenplatz des Landes ist auch das Ergebnis einer Forschungspolitik, die die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft unterstützt. Diese Politik müssen wir fortsetzen, um unseren europaweiten Vorsprung in Forschung, Entwicklung und Innovation halten zu können." mehr

04.05.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

CHE-Ranking

Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) bewertet die Geistes- und die Ingenieurwissenschaften sowie Psychologie und Erziehungswissenschaft neu

Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg wertete die Ergebnisse des aktuellen Rankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) als "Bestätigung der Leistungsfähigkeit der Hochschulen im Südwesten." In der Studie zu Lehre und Forschung in den Geistes- und Ingenieurwissenschaften sowie Psychologie- und Erziehungswissenschaften hätten die Universitäten Freiburg, Karlsruhe und Konstanz und die Fachhochschulen Biberach, wiederum Karlsruhe und Ulm besonders gut abgeschnitten. mehr

03.05.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung