Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

250 000 Euro für exzellente Lehre – Minister Frankenberg vergibt heute in Stuttgart den Landeslehrpreis 2009

Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg vergibt heute (2. Dezember) im Rahmen eines Festaktes im Neuen Schloss in Stuttgart den diesjährigen Landeslehrpreis Baden-Württemberg. Ausgezeichnet werden Prof. Dr. Kaspar Maase (Universität Tübingen), Prof. Dr. Mechthild Hesse (PH Freiburg), das Fachgebiet Informatik der Hochschule Karlsruhe, die "School of Rock" der Popakademie in Mannheim sowie Prof. Dr. Friedrich Trautwein von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. Erstmals vergibt das Wissenschaftsministerium zudem einen Sonderpreis für herausragendes studentisches Engagement. Dieser geht an Diederik Ornée von der Musikhochschule Trossingen. mehr

02.12.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studierendenstatistik: So viel Studierende wie noch nie seit Bestehen des Landes

"Der rasante Zuwachs an Studienanfängern setzt sich im zweiten Jahr fort. Auch in diesem Wintersemester haben sich mehr als 4000 junge Menschen zum ersten Mal an einer Landeshochschule eingeschrieben. Ermöglicht wurde dieser erfreuliche Anstieg durch das Programm ´Hochschule 2012`. In diesem Ausbauprogramm schaffen wir bis zum Jahr 2012 insgesamt 16.000 zusätzliche Studienanfängerplätze", sagte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg heute anlässlich der Veröffentlichung der vorläufigen Studierendenstatistik des Statistischen Landesamtes. mehr

25.11.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg lädt Studierende zu konstruktiven Diskussionsbeiträgen zum Bologna-Prozeß ein

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg hat heute die Studierenden zu konstruktiven Diskussionsbeiträgen über die Weiterentwicklung des Bologna-Prozesses eingeladen. "Baden-Württemberg wird den Bologna-Prozess weiterentwickeln und optimieren. Wir werden bei einem Kongress im kommenden März die Möglichkeiten erörtern. Dabei werden auch die Studierenden ein gewichtiges Wort mitreden können", sagte der Minister am 17. November 2009 in Stuttgart. mehr

17.11.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Lehre-Leistung-Lob! - Landeslehrpreis zeichnet die besten Lehrenden ihrer Hochschulart aus

Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg hat heute (16. November) in Stuttgart die Preisträger des diesjährigen Landeslehrpreises Baden-Württemberg bekannt gegeben. Ausgezeichnet werden Prof. Dr. Kaspar Maase (Universität Tübingen), Prof. Dr. Mechthild Hesse (PH Freiburg), das Fachgebiet Informatik der Hochschule Karlsruhe, die "School of Rock" der Popakademie in Mannheim und Prof. Dr. Friedrich Trautwein von der Dualen Hochschule Stuttgart. Erstmals hat das Wissenschaftsministerium zudem einen Sonderpreis für herausragendes studentisches Engagement ausgelobt. Er geht an Diederik Ornée von der Musikhochschule Trossingen. mehr

16.11.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hochschulen öffnen Türen für Tausende von Schülerinnen und Schülern

Die Hochschulen des Landes erwarten zum landesweiten "Studieninformationstag" am 18. November wieder viele tausend Oberstufenschülerinnen und -schüler der Gymnasien. Wissenschaftsminister Peter Frankenberg und Kultusminister Helmut Rau ermunterten die Schülerinnen und Schüler, von diesem Angebot regen Gebrauch zu machen und sich über die verschiedenen Studienmöglichkeiten im Land zu informieren. mehr

16.11.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsminister Frankenberg zieht erfolgreiche Zwischenbilanz der Studieninformationskampagne "Gscheit studiert"

Eine positive Zwischenbilanz der Informationskampagne "Gscheit studiert" hat Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg heute (10. November) in Stuttgart gezogen. "Die richtige Studienwahl ist der Schlüssel zu Erfolg in Studium und Beruf. Wir helfen den Schülerinnen und Schülern bei der notwendigen Orientierung", so der Minister. Die Evaluationsagentur evalag Baden-Württemberg und die Hochschule der Medien Stuttgart habe die Aktivitäten der Servicestelle Studieninformation, -orientierung und -beratung (SIOB) beim Wissenschaftsministerium über fast zwei Jahre evaluiert - mit positiven Ergebnissen. mehr

10.11.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Fortsetzung der Projektförderung von Klein- und Figurentheatern im Jahr 2010 - Bewerbungsfrist 31. Januar 2010

Das in diesem Jahr gestartete Förderprogramm für die baden-württembergischen Klein- und Figurentheater soll im Jahr 2010 fortgeführt werden. Bis zum 31. Januar 2010 können sich die Einrichtungen um Projektförderungen bewerben. Dies teilte Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk heute in Stuttgart mit. mehr

09.11.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Zusätzliche Promotionsmöglichkeiten für Absolventen von Fachhochschulen durch Förderprogramm "Kooperative Promotionskollegs"

Nach dem Willen von Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg sollen sich die Universitäten stärker für qualifizierte Fachhochschulabsolventen öffnen und ihnen vermehrt eine Promotion ermöglichen. Mit einem neuen Programm fördert das Land kooperative Promotionskollegs, in denen Doktorandinnen und Doktoranden aus Universitäten und Fachhochschulen gemeinsam forschen. Dies teilte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg am 2. November 2009 in Stuttgart mit. mehr

02.11.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

CHE-ExcellenceRanking für Universitäten in Europa in den Fächern Psychologie, Politik und Volkswirtschaftslehre

Spitzenplätze für Freiburg, Heidelberg, Konstanz und Mannheim im jüngsten ExcellenceRanking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE): vier von deutschlandweit 18 Universitäten der sogenannten "Excellence Gruppe" kommen aus dem Südwesten. Der baden-württembergische Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg sagte, das erneut sehr gute Abschneiden der Landesuniversitäten zeige, dass die baden-württembergischen Universitäten im bundesweiten Wettbewerb hervorragend aufgestellt seien. mehr

28.10.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg würdigt Koalitionsvereinbarung im Bund

Nach den Worten des baden-württembergischen Wissenschaftsministers Prof. Dr. Peter Frankenberg vermittelt der Koalitionsvertrag im Bund Aufbruchsstimmung für Wissenschaft und Forschung in Deutschland. Bei einer Forschungsveranstaltung in der baden-württembergischen Landesvertretung in Berlin sagte der Minister heute (28. Oktober): "Die neue Bundesregierung setzt erkennbar auf nachhaltige Investitionen in Wissenschaft, Forschung und Innovation. Sie unterstützt die Länder in dem Ziel, exzellente Rahmenbedingungen für exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu schaffen". mehr

28.10.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft