Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Hervorragendes Abschneiden der baden-württembergischen Universitäten im DFG-Förder-Ranking 2009

Universitäten Heidelberg, Freiburg und Karlsruhe wieder unter den Top Ten - Ulm hervorragend in Lebenswissenschaften - Konstanz hat sich am stärksten verbessert - Frankenberg: Land hält Spitzenpositionen bei der Bewilligungshöhe von DFG-Mitteln pro Professor mehr

11.09.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich 2009: Baden-Württemberg hat inklusive Berufsakademien eine Studienanfängerquote von 42,5 Prozent

"Baden-Württemberg nimmt auch in der diesjährigen Bildungsstudie eine Spitzenposition im Hochschulbereich unter den deutschen Flächenländern ein. Das zeigt, dass das Land auf dem richtigen Weg ist." Dies gab Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg am Mittwoch in Stuttgart bekannt. Anlass war die Publikation "Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich 2009", welche heute vom Statistischen Bundesamt und den Statistischen Landesämtern herausgegeben wurde. mehr

09.09.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Fünf Stiftungsprofessuren für die Duale Hochschule an den Standorten Heidenheim, Villingen-Schwenningen, Mosbach und Bad Mergentheim

Die Duale Hochschule erhält fünf Stiftungsprofessuren an den Standorten Heidenheim, Villingen-Schwenningen, Mosbach und Bad Mergentheim. Als "starkes Signal der Wirtschaft für die Duale Hochschule" werteten dies Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg und Gründungspräsident Professor Dr. Hans Wolff. Die Professuren werden von verschiedenen Unternehmen für fünf bis zehn Jahre finanziert. Der Ministerrat hat den Stiftungen am Dienstag zugestimmt. mehr

19.08.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studienplätze endet am 15. Juli

Zum Ende der Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studienplätze am 15. Juli hat Wissenschaftsminister Peter Frankenberg die noch unschlüssigen Studieninteressenten ermuntert, "die attraktiven Studienmöglichkeiten im Land zu erkunden." Auch in Fächern mit Zulassungsbeschränkung ("Numerus Clausus") gebe es oft mehr Chancen auf einen Studienplatz, als die bloße Abitursnote vermuten ließe. mehr

07.07.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Frauenförderung an Hochschulen - Wissenschaftsminister legt Zwischenbilanzbilanz vor

Wissenschaftsminister Frankenberg zufolge ist die Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Wissenschaft ein "notwendiges Ziel moderner Hochschulpolitik". Baden-Württemberg befinde sich dabei auf einem guten Weg. Ein am Montag dem Ministerrat vorgestellter und im Internet unter [www.mwk.baden-wuerttemberg.de](http://www.mwk.baden-wuerttemberg.de) veröffentlichter Bericht des Wissenschaftsministeriums dokumentiere die Aktivitäten des Landes zur Steigerung der Frauenanteile bei Professuren und wissenschaftlichem Nachwuchs an den Hochschulen im Südwesten. mehr

02.07.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Initiative Baden-Württembergs zur Erweiterung der Aufgaben der Deutschen Forschungsgemeinschaft aufgegriffen - Förderung von Forschungsbauten in Freiburg, Heidelberg, Konstanz und Tübingen mit insgesamt 65 Mio. Euro beschlossen

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern hat in ihrer Sitzung am 8. Juni eine Initiative des Landes Baden-Württemberg aufgegriffen, das Aufgabenspektrum der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) um die Förderung von forschungsprojektbezogener postgradualer Lehre zu erweitern. Die GWK hat außerdem beschlossen, Forschungsbauten an den Universitäten Freiburg, Heidelberg, Konstanz und Tübingen mit Gesamtkosten von rund 65 Mio. Euro in die gemeinsame Förderung von Bund und Ländern aufzunehmen. mehr

09.06.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

10 Prozent mehr Studienanfänger in Baden-Württemberg im Wintersemester 2008/2009

"Das Land hat mit dem Programm Hochschule zusätzliche Studienanfängerplätze geschaffen, die auch gerne angenommen werden. Die wachsende Zahl der Studienanfänger zeigt, dass wir mit dem frühzeitigen Ausbau den richtigen Weg gegangen sind. Das Programm Hochschule 2012 sichert die Zukunftschancen der jungen Generation." Mit diesen Worten kommentierte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg die heute vom Statistischen Landesamt vorgestellten Studienanfängerzahlen für das Wintersemester 2008/2009. mehr

04.06.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Landesforschungspreis feiert 20-jähriges Bestehen

Den diesjährigen Landesforschungspreis erhalten Professor Dr. Jürg Leuthold (Karlsruhe) sowie Professor Dr. Nikolaus Pfanner (Freiburg) und Professor Dr. Wolfram Pyta (Stuttgart). Dies gab Dr. Dietrich Birk, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, heute bekannt. Der Wissenschaftsminister wird den Preis in einem Festakt am 15. Juni in der Stuttgarter Staatsgalerie überreichen. mehr

11.05.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Südwestdeutsche Hochschulen verteidigen Spitzenplätze im neuen CHE-Ranking - Baden-Württemberg in Forschungsreputation besonders erfolgreich

Die Hochschulen in Baden-Württemberg haben ihre Spitzenplätze im Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erfolgreich verteidigt. Mit diesen Worten kommentierte Wissenschaftsminister Professor Dr. Frankenberg die Ergebnisse der aktuellen Studie, die heute veröffentlicht wurde. mehr

05.05.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"VGH - Pannen-Mediziner zu Recht kein Chefarzt"

Der mit Prof. Friedl abgeschlossene Vergleich muss aus Sicht des Wissenschaftsministeriums im Lichte des Beschlusses des Verwaltungsgerichtshofes neu bewertet werden. mehr