Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Frankenberg: "Partnerschaft zwischen Wissenschaft und Wirtschaft stärken"

"Baden-Württemberg setzt traditionell auf eine enge Partnerschaft von Wissenschaft und Wirtschaft. In Aufsichtsräten der Hochschulen wirken zahlreiche Wirtschaftsvertreter mit. Enge Verbindungen gibt es in der Forschung, aber auch in der Lehre, wie sich beim Ausbau von Studienplätzen zeigt. Von dieser Partnerschaft profitieren beide Seiten. Deshalb wollen wir sie gern weiter stärken." Dies sagte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg anlässlich der Vorstellung einer gemeinsamen Erklärung der Rektorenkonferenzen von Universitäten und Fachhochschulen mit dem Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V. (Südwestmetall) am 28. April in Stuttgart. mehr

28.04.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Landeskunstbeirat zieht Zwischenbilanz der bisherigen Arbeit

Im Beisein von Staatssekretär Dr. Dietrich Birk hat der im Jahr 2006 für die Dauer von drei Jahren eingesetzte Landeskunstbeirat heute (23. April) eine Zwischenbilanz seiner Arbeit vorgestellt. Das Gremium, dem insgesamt 15 Experten aus verschiedenen Bereichen angehören, berät die Landesregierung in der Kunst- und Kulturpolitik. mehr

23.04.2008 Pressemeldung

Land senkt Zinsen für Studiengebührenkredite - maximal 5,5 Prozent ab Mai 2008

"Das Land will die Sozialverträglichkeit von Studiengebühren in Baden-Württemberg weiter verbessern. Deshalb senken wir den Zins für Kredite zur Finanzierung von Studiengebühren von derzeit 7,5 auf 5,5 Prozent. Dieser neue Zinssatz bildet künftig eine Obergrenze, die nicht überschritten werden darf." mehr

22.04.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg trifft Förderentscheidungen: Nachlass Hajek und Hölderlin-Autograph werden gesichert

Die Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg fördert im Jahr 2008 neue Projekte im Archiv- und Bibliotheksbereich mit besonderer Bedeutung für das Land mit insgesamt rund 300 000 Euro. Dies teilte Staatssekretär Dr. Dietrich Birk am 22. April in Stuttgart mit. mehr

22.04.2008 Pressemeldung

Zahlreiche Hochschulen, Berufsakademien, Forschungs- und Kulturreinrichtungen im Land beteiligen sich an bundesweitem Mädchen-Zukunftstag Girls´Day

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg hat im Vorfeld des diesjährigen bundesweiten Aktionstages "Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag" hervorgehoben, wie wichtig es ist, Schülerinnen über technische und techniknahe Berufsfelder zu informieren. Obwohl die junge Frauengeneration in Deutschland über eine besonders gute Schulbildung verfüge, würden sich Mädchen bei ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer überproportional häufig für vermeintlich ´typisch weibliche´ Berufsfelder und Studienfächer entscheiden. mehr

21.04.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bundesweites Forschungsrating des Wissenschaftsrates im Fach Soziologie

"Die Universität Mannheim hat im jüngsten Forschungsrating des Wissenschaftsrates im Fach Soziologie herausragend abgeschnitten. Als einzige deutsche Universität hat Mannheim sowohl in der Forschungsqualität als auch in der Effektivität ihrer Leistungen den Spitzenwert erreicht. Ich gratuliere der Universität zu diesem Ergebnis. Auch die anderen Universitäten aus Baden-Württemberg haben gute Ergebnisse erzielt". Dies sagte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg zu der heute vom Wissenschaftsrat in Berlin vorgestellten "Pilotstudie Forschungsrating Soziologie". mehr

18.04.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Hochschulen in Baden-Württemberg werben immer mehr Drittmittel ein"

Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg sagte heute zu den neuesten Statistiken, wonach die Drittmitteleinnahmen der Hochschulen in Baden-Württemberg um rund 6 Prozent gestiegen sind: mehr

17.04.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Margarete-von-Wrangell-Habilitationsprogramm für Frauen wird mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) ausgeschrieben - Bewerbungsfrist: 1. September 2008

Das Margarete-von-Wrangell-Habilitationsprogramm für Frauen geht in die 6. Ausschreibungsrunde. Bereits zum zweiten Mal kann das Programm dabei mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds ausgeschrieben werden. Ziel des Programms ist es, qualifizierte Wissenschaftlerinnen in ihrem Habilitationsvorhaben an einer wissenschaftlichen oder künstlerischen Hochschule zu unterstützen. Erstmals können auch Bewerbungen aus dem Bereich der klinischen Medizin eingereicht werden. Die Anträge müssen bis 1. September 2008 beim Wissenschaftsministerium eingehen. Der Beginn für die genehmigten Projekte ist für Januar 2009 geplant. mehr

17.04.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsministerium und Kultusministerium zur Reform des gymnasialen Lehramts

Wissenschaftsministerium und Kultusministerium halten an der geplanten Modernisierung der gymnasialen Lehrerausbildung fest. Insbesondere soll das Studienangebot vollständig modularisiert werden, um eine Vergleichbarkeit mit anderen fachlich verwandten Studiengängen herzustellen. Die Umstellung auf die gestufte Studienstruktur werde vorerst zurückgestellt und das Staatsexamen werde beibehalten, teilten Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg und Kultusminister Helmut Rau heute (15. April) in Stuttgart mit. Der Ministerrat hatte am 3. Juli 2007 eine Reform der gymnasialen Lehrerausbildung beschlossen. mehr

15.04.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ausstellungseröffnung ,,Volles Risiko! Glücksspiel von der Antike bis heute" im Badischen Landesmuseum Karlsruhe

Die Ausstellung "Volles Risiko! Glücksspiel von der Antike bis heute" wurde am 11. April eröffnet. Die Schau ist noch bis zum 17. August im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe zu sehen. Dabei wird die Geschichte des Glücksspiels von der Antike bis heute anhand von 400 Exponaten dargestellt. mehr

11.04.2008 Pressemeldung