Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

20 Jahre Spatenstich Freilichtmuseum Beuren

Anlässlich der Veranstaltung "20 Jahre Spatenstich Freilichtmuseum Beuren" würdigte Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk die Freilichtmuseen als Mittler zwischen Vergangenheit und Gegenwart. "Die Freilichtmuseen im Land stehen für die authentische und anschauliche Vermittlung von Geschichte. Als "Museen für die ganze Familie" sind sie auch wichtige außerschulische Lernorte. Sie leisten so einen wichtigen Beitrag, damit die bildungspolitischen Ziele des Landes erreicht werden können" so Birk am 10. Juni in Beuren. mehr

10.06.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Jahresfeier der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg hat auf der diesjährigen Jahresfeier der Heidelberger Akademie der Wissenschaften die Bedeutung dieser Einrichtung für das Land betont. "Diese traditionsreiche Institution ist ein wichtiger Bestandteil der baden-württembergischen Wissenslandschaft", sagte Frankenberg am 9. Juni in Heidelberg. Mit ihren langfristig angelegten Projekten schaffe die Akademie eine für die geisteswissenschaftliche Grundlagenforschung unentbehrliche Infrastruktur, so der Minister. mehr

09.06.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

75. Spielzeit der Ludwigsburger Schlossfestspiele eröffnet

Mit einem Festkonzert starteten am 8. Juni die Ludwigsburger Schlossfestspiele ihr Jubiläumsprogramm zur 75. Spielzeit. Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk unterstrich vor dem Konzert im Ludwigsburger Forum am Schlosspark die Bedeutung der auch als "Internationale Festspiele Baden-Württemberg" weithin bekannten Veranstaltung. "In den 75 Jahren ihrer erfolgreichen Entwicklung sind die Ludwigsburger Schlossfestspiele zu den größten Festspielen des Landes geworden. Mit ihren hochkarätigen Konzerten und Veranstaltungen haben sie sich einen festen Platz im Kreis der internationalen Festspiele und eine große Anhängerschaft erobert." mehr

08.06.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Land startet Informationsoffensive zur Vorbereitung auf das Studium

Durch gründliche Informationen über das Studium will das Land die Abiturientinnen und Abiturienten bei der Studienfachwahl stärker unterstützen. Dies ist das Ziel einer Informationsoffensive, die das Wissenschaftsministerium in Kooperation mit dem Kultusministerium startet. Im Kern der Kampagne steht das Internetportal www.studieninfo-bw.de, das jetzt online gestellt wird. mehr

08.06.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bundesverdienstkreuz für Prof. Falk Roscher

Für sein hochschulpolitisches Engagement sowie seinen langjährigen ehrenamtlichen Einsatz im sozialen Bereich wurde dem ehemaligen Rektor der Fachhochschule Esslingen, Hochschule für Sozialwesen, Prof. Dr. Falk Roscher, das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Wissenschaftsminister Prof. Peter Frankenberg übergab die Auszeichnung am 6. Juni in Stuttgart und würdigte Prof. Roscher als außergewöhnliche Persönlichkeit mit hohem sozialen Verantwortungsgefühl. "Sie haben die Hochschule in einer entscheidenden Phase ihrer Entwicklung maßgeblich geprägt. In Ihre Amtszeit fällt die Einrichtung der pflegewissenschaftlichen Studiengänge und die Umstellung auf die gestufte Studiengangstruktur, bei der die Esslinger Hochschule für Sozialwesen im Land eine wichtige Vorreiterrolle gespielt hat", so der Minister. mehr

06.06.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Besucherzuwachs in den staatlichen Museen des Landes

Die elf staatlichen Museen des Landes mit ihren Außenstellen und Zweigmuseen verzeichneten im Jahr 2006 rund 5 Prozent mehr Besucherinnen und Besucher als im Jahr davor. Dies bedeutet einen Zuwachs von 106.000 auf knapp 2,1 Millionen. So lautet das Ergebnis einer Erhebung des Kunstministeriums bei den Museen. mehr

05.06.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Wissenschaftsminister Frankenberg vertieft Kontakte zu amerikanischen Hochschul- und Kultureinrichtungen

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg besuchte im Rahmen einer mehrtägigen USA-Reise Hochschul-, Forschungs- und Kultureinrichtungen in mehreren Bundesstaaten. Dabei traf er mit Hochschulvertretern und ausländischen Programmkoordinatoren der zahlreichen Landesprogramme zusammen und informierte sich über internationale Forschungsprojekte mit baden-württembergischer Beteiligung. Wichtigste Stationen der Reise waren Besuche der University of North Carolina in Chapel Hill, der privaten St. Thomas University in St. Paul, der NAFSA-Konferenz in Minneapolis und des Dryden Flight Research Center in Südkalifornien. Überdies traf der Minister mit dem Intendanten der San Francisco Opera, David Gockley, zusammen und lud ihn zu einem Besuch nach Stuttgart ein. mehr

05.06.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Förderung von FuE-Projekten an Fachhochschulen durch das Land Baden-Württemberg

Die Förderung von FuE-Projekten (Forschung und Entwicklung) an den Fachhochschulen des Landes steht im Mittelpunkt einer aktuellen Ausschreibung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Insgesamt stehen für das Projekt in den Jahren 2007 und 2008 jeweils rd. 1,4 Mio. Euro bereit. mehr

01.06.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

10 Millionen Euro Bundesmittel für innovative Projekte im Biokunststoff-Cluster Baden-Württemberg

Als einen weiteren Beleg für die Spitzenstellung des Landes im Bereich der Bio- und Gentechnologie haben heute Baden-Württembergs Wissenschaftsminister Professor Peter Frankenberg und Wirtschaftsminister Ernst Pfister den Erfolg der Landesgesellschaft BIOPRO beim Bundeswettbewerb. BioIndustrie 2021 gewertet. Die Service- und Marketinggesellschaft für Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Biotechnologie- und Life Sciences-Branche des Landes, konnte sich als einer der fünf Sieger bei dem mit insgesamt 60 Millionen Euro hoch dotierten Wettbewerb durchsetzen. mehr

30.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wirtschaftsminister Pfister und Wissenschaftsminister Frankenberg gratulieren BIOPRO zum Sieg beim Bundeswettbewerb BioIndustrie 2021

Als einen weiteren Beleg für die Spitzenstellung des Landes im Bereich der Bio- und Gentechnologie haben heute Baden-Württembergs Wissenschaftsminister Professor Peter Frankenberg und Wirtschaftsminister Ernst Pfister den Erfolg der Landesgesellschaft BIOPRO beim Bundeswettbewerb. BioIndustrie 2021 gewertet. Die Service- und Marketinggesellschaft für Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Biotechnologie- und Life Sciences-Branche des Landes, konnte sich als einer der fünf Sieger bei dem mit insgesamt 60 Millionen Euro hoch dotierten Wettbewerb durchsetzen. mehr

30.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft