Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

6. Mechatronik Tag in Göppingen

"Mechatronik ist eines der zentralen Technologiethemen der Zukunft. Die Ergänzung mechanischer Systeme durch Sensoren und Mikrorechner ist unverzichtbar, um die Leistungsfähigkeit von verschiedenen Produkten zu erhöhen. Das Kompetenznetzwerk Mechatronik Göppingen zeigt, wie erfolgreich die Kooperation aus Wissenschaft und Wirtschaft gerade für kleine und mittlere Unternehmen sein kann." Dies sagte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg anlässlich des 6. Mechatronik Tages 2007 in Göppingen. Die traditionelle Stärke der Fachhochschulen, mit geringem Aufwand an Mitteln zu schnellen und anwendungsnahen Problemlösungen zu kommen, sei hier besonders gefragt. mehr

09.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bundesverdienstkreuz für Inge Dillenburger

Für ihr großes künstlerisches und soziales Engagement vor allem im Raum Ludwigsburg erhielt Frau Inge Dillenburger, Freifrau von Groll, das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk, überreichte die Auszeichnung am 7. Mai in Ludwigsburg. Birk würdigte dabei Inge Dillenburger als "aufrechte und für das Gemeinwohl engagierte Bürgerin". Sie habe sich in vielfältiger Weise für die Allgemeinheit eingesetzt, so dass man, so der Staatssekretär, mit Fug und Recht von einem Lebenswerk sprechen könne. mehr

07.05.2007 Pressemeldung

Wissenschaftsminister Frankenberg eröffnet neues Gebäude des Heidelberg Center Lateinamerika in Santiago de Chile

Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg hat in Santiago de Chile gemeinsam mit dem Rektor der Universität Heidelberg, Prof. Dr. Hommelhoff, und in Anwesenheit des chilenischen Parlamentspräsidenten Patricio Walker ein neues Gebäude für das Heidelberg Center Lateinamerika eingeweiht. mehr

05.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

16.- Bundes-Kunstpreis für Menschen mit einer Behinderung geht an Albert Schneiders

"Die Kunst behinderter Menschen als Bestandteil kulturellen Lebens wird immer noch zu wenig wahrgenommen. Ich freue mich, dass der Bundes-Kunstpreis für Menschen mit einer Behinderung hier in Baden-Württemberg vergeben wird", sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk, anlässlich der 16. Verleihung des Bundes-Kunstpreises für Menschen mit einer Behinderung am 4. Mai in Radolfzell. Birk überbrachte auch die Grüße des Ministerpräsidenten Günter H. Oettinger, der die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat. mehr

04.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Festliche Verleihung im Europark

Kultusstaatssekretär Georg Wacker MdL und Lotto-Geschäftsführer Dr. Friedhelm Repnik überreichten am 30. April vor mehr als 300 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2007. Der Comedian TOPAS aus Ostfildern-Kemnat, das Liederduo Sandra Hartmann und Peter Schindler aus Stuttgart sowie das Mundart-Kabarett-Duo Ernst und Heinrich aus Tübingen und Abtsgmünd wurden bei einer festlichen Gala der Preisträger im Europapark Rust bei Freiburg mit den begehrten Landespreisen ausgezeichnet. Einen weiteren von Lotto gestifteten Förderpreis erhielt der Zauberer Timo Marc aus Weil im Schönbuch. Die Preisträger waren im Februar von einer 10-köpfigen Jury ermittelt worden, der Kritiker, Veranstalter und namhafte Interpreten angehören, darunter der Stuttgarter Kabarettist Christoph Sonntag und Christoph Mohr vom SWR. mehr

30.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

6. Baden-württembergische Übersetzertage in Freiburg

Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk hat aus Anlass der am 2. bis 6. Mai in Freiburg stattfindenden Baden-württembergischen Übersetzertage die Bedeutung der literarischen Übersetzung für den kulturellen Austausch und das Bild anderer Kulturen in einer Sprachgemeinschaft hervorgehoben. "Übersetzer leisten Verständigungsarbeit im wahrsten Sinne des Wortes. Durch ihre Arbeit erschließen sich uns die Gedanken und Gefühle anderer Völker und Kulturen", sagte Birk am 30. April in Stuttgart. mehr

30.04.2007 Pressemeldung

Verleihung Jazzpreis Baden-Württemberg am 1. Mai in Karlsruhe

Staatssekretär Dr. Dietrich Birk wird am 1. Mai in Karlsruhe den diesjährigen Jazz-Preis des Landes Baden-Württemberg an den Pianisten und Komponisten Kristjan Randalu überreichen. "Der Landesjazzpreis ist ein Markenzeichen der Kulturlandschaft Baden-Württemberg und ein zentraler Baustein unserer Jazzförderung", sagte Birk. Dotiert ist die Auszeichnung, die alljährlich im Rahmen eines Preisträgerkonzertes vergeben wird, mit 15.000 Euro. mehr

27.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Europäisches Technologieinstitut auf sichere Beine stellen

"Nur mit den deutschen Bundesländern gemeinsam, die die Infrastruktur an Hochschulen direkt vor Ort fördern und unterhalten, kann das Europäische Technologieinstitut erfolgreich etabliert werden. Bei den Debatten um dieses Institut dürfen die Regionen nicht außen vor bleiben." Dies sagte der Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, Professor Dr. Peter Frankenberg, am 26. April in Würzburg. Als Vertreter der 16 Wissenschaftsminister sprach sich Frankenberg bei der Sitzung des Informellen Wettbewerbsrats aller europäischen Forschungsminister für einen Europäischen Forschungsraum der Regionen aus. mehr

26.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Zwischenbilanz zur Forschungsförderung der "Offensive Biotechnologie"

Die Landesregierung baut die lebenswissenschaftliche Forschung im Land an verschiedenen Standorten aus. Der Wissenschaftsminister legte dem Ministerrat einen Zwischenbericht zur Forschungsförderung der "Offensive Biotechnologie" vor. Die Maßnahmen dieses 29 Mio. Euro umfassenden Programms aus Privatisierungserlösen beruhen auf den konkreten strategischen Empfehlungen des Landesforschungsbeirats. Das Wissenschaftsministerium hat dazu auf der Grundlage fundierter fachlicher Expertise ein vielschichtiges Konzept fokussierter Maßnahmen entwickelt. "Der Bericht verdeutlicht das Potenzial der Lebenswissenschaften im Land und zeigt die hohe Dynamik, mit der das Förderkonzept diese Schlüsseltechnologie weiterentwickelt hat", sagte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg am 26. April in Stuttgart. mehr

26.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Startschuss für Ausbau im Programm "Hochschule 2012"

Der Ministerrat hat in seiner Sitzung am Montag die Ausbaupläne für die erste Tranche im Programm Hochschule 2012 konkretisiert. "Nun können die Hochschulen und Berufsakademien die für den Ausbau erforderlichen Planstellen ausschreiben und besetzen. Damit ist Baden-Württemberg das erste Land, das die demographische Herausforderung als Chance begreift und handelt", sagten Ministerpräsident Günther H. Oettinger und der Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Professor Dr. Peter Frankenberg am 25. April in Stuttgart. mehr

25.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung