Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Fachhochschulen der Länder Bayern und Baden-Württemberg tagen gemeinsam in Ulm

"Der demografische Wandel macht nicht vor Ländergrenzen halt, daher ist es zu begrüßen, wenn die Länder Bayern und Baden-Württemberg ihr Studienangebot entsprechend ausbauen", dies sagte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg am 18. April in Ulm anlässlich der Tagung der Fachhochschulen aus Baden-Württemberg und Bayern, an der auch der bayrische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Thomas Goppel, teilnahm. mehr

18.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Landesforschungspreisträger 2006 bekannt gegeben

Der diesjährige Forschungspreis des Landes Baden-Württemberg geht an Professor Dr. Dieter H. Wolf von der Universität Stuttgart sowie an die Forschergruppe Dr. Martin Walter, Dr. Robert Rehm, Joachim Fleissner und Dr. Johannes Schmitz vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik Freiburg. mehr

16.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart feiert 150-jähriges Bestehen

"Die Entwicklung der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ist als regelrechte Erfolgsgeschichte zu bezeichnen. Mit rund 800 Studierenden aus mehr als 40 Ländern ist sie heute die größte Musikhochschule im Land und verfügt über ein sehr breites Spektrum an Ausbildungsgängen im musikalischen, musikpädagogischen und darstellenden Bereich." Dies sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk, am 13. April in Stuttgart anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Musikhochschule Stuttgart. Mit jährlich rund 450 öffentlichen Konzert- und Theaterveranstaltungen leiste die Hochschule darüber hinaus einen wesentlichen Beitrag zum Kulturleben der Stadt und der Region. mehr

13.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Den wissenschaftlichen Nachwuchs in Europa stärken!

Ideenreichtum, Wissen und Kompetenz sind die zentralen Stärken Europas. Um diese Stärken zu erhalten und auszubauen, muss es in Europa Voraussetzungen für Nachwuchskräfte geben, die den höchsten internationalen Anforderungen der globalen Forschungs- und Wirtschaftswelt entsprechen. Dazu gehört auch eine enge Vernetzung von Wirtschaft, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. mehr

04.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hochschule Offenburg erhält Stiftungsprofessur für Logistik

Die Hochschule Offenburg erhält eine Stiftungsprofessur für das Lehrgebiet "Internationale Logistik, Verkehrs- und Speditionslogistik sowie betriebswirtschaftliche Logistik". Die Georg und Maria Dietrich Logistik-Stiftung hat dafür ein Stiftungsvermögen in Höhe von 500 000 Euro zur Verfügung gestellt. mehr

04.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsminister Frankenberg: Forschungspolitik ist die beste Innovationspolitik

"Wissenschaft, Forschung und technologische Innovation sind die Schlüssel für den zukünftigen Wohlstand in unserem Land. Forschungs- und Technologiepolitik stehen nicht beziehungslos nebeneinander, denn auch die Grenzen zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung werden zunehmend fließend. Dies gilt auch in zeitlicher Hinsicht. Die Verfahrensschritte finden immer weniger konsekutiv, sondern simultan statt." Dies sagte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg anlässlich der Präsentation des vom Röhm Verlag herausgegebenen Magazins "30 der Besten" am 29. März in Nagold. mehr

29.03.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

© saurier2007.de

Große Landesausstellung "Saurier – Erfolgsmodelle der Evolution" im Staatlichen Naturkundemuseum Stuttgart eröffnet

"Baden-Württemberg ist ein Land mit weltweit bedeutsamen Fundstellen und zählt zu den fossilreichsten Regionen der Erde. Mit der Großen Landesausstellung ´Saurier - Erfolgsmodelle der Evolution´ unternehmen die Besucherinnen und Besucher anhand der neuesten Funde und Erkenntnisse eine spannende Zeitreise durch 100 Millionen Jahre Erdgeschichte – und das alles auf dem Boden von Baden-Württemberg." Dies erklärte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk, anlässlich der Pressekonferenz zur Eröffnung der Großen Landesausstellung "Saurier – Erfolgsmodelle der Evolution" am 27. März in Stuttgart. mehr

27.03.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Rektoratswechsel an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg

"Die kirchlichen und anderen nichtstaatlichen Hochschulen im Land sind aus dem tertiären Bildungsangebot nicht wegzudenken. Insbesondere im Fachbereich Sozialwesen, bei dem der Schwerpunkt der Ausbildungsgänge bei den Fachhochschulen liegt, entfallen mehr als ein Drittel der Studienplätze auf die kirchlichen Ausbildungsstätten." Dies erklärte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg anlässlich des Rektoratswechsels an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg am 26. März in Freiburg. Am 1. April geht die Leitung der in Trägerschaft der Evangelischen Landeskirche in Baden stehenden Hochschule von Prof. Dr. Christoph Schneider-Harpprecht auf Prof. Dr. theol. Reiner Marquard über. mehr

26.03.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kunststaatssekretär Birk eröffnet vierte "art KARLSRUHE"

"Die ´art KARLSRUHE´ hat sich in sehr kurzer Zeit einen hervorragenden Namen in der Kunstszene gemacht. Das Konzept, Kunst der klassischen Moderne bis zur Avantgarde zu präsentieren, zieht bereits zum vierten Mal eine steigende Zahl von Kunstinteressierten aus Baden-Württemberg und weit darüber hinaus an und setzt damit einen wichtigen kulturellen Akzent im Land." Dies erklärte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk, anlässlich der Eröffnung der vierten "art KARLSRUHE" am 21. März in Karlsruhe. mehr

21.03.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Eine gute Wissenschaftspolitik ist die beste Wirtschaftspolitik

"Eine gute Wissenschaftspolitik ist die beste Wirtschaftspolitik. Die Hochschulen in Baden-Württemberg sind an 85 Standorten in 42 Städten und Gemeinden vertreten. Das heißt, innovative Unternehmen können hochqualifizierte Mitarbeiter praktisch unmittelbar aus der Region gewinnen." Dies sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk, am 20. März anlässlich der Bezirksversammlung der IHK in Göppingen. mehr

20.03.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung