Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Frankenberg: Studiengebühren bringen Hochschulen zusätzliche Einnahmen - Verwendung ausschließlich für Studium und Lehre

Die Einnahmen aus den zum Sommersemester 2007 erstmals erhobenen Studiengebühren - voraussichtlich 180 Mio. Euro im Jahr - dürfen von den Hochschulen und Berufsakademien ausschließlich für ihre Aufgaben in Studium und Lehre ausgegeben werden. Dies hat Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg klargestellt. mehr

09.01.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

„Die Region Stuttgart und das Land insgesamt können neues Markenzeichen für die Schauspielausbildung setzen“

„Die Schauspielausbildung in Deutschland ist sehr gut und fundiert, aber durchaus für Innovationen bereit. Mit der geplanten ‚Akademie für Darstellende Kunst’ können wir daher in diesem Bereich für das Land und die Region Stuttgart ein neues, bundesweit wirkendes Markenzeichen setzen.“ Dies erklärte Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk am 22. Dezember in Stuttgart. Nach intensiven Gesprächen mit Theatern, Hochschulen und Akademien sowie den Städten Ludwigsburg und Stuttgart sei „das Konzept der so genannten Theaterakademie in seinen Eckpunkten so weit konkretisiert, dass wir von einem Erfolg des Projekts ausgehen können“, sagte Birk. mehr

22.12.2006 Pressemeldung

Kunstminister Frankenberg begrüßt Ausbau der Künstlervermittlung in Stuttgart

"Ich begrüße die Entscheidung der Bundesagentur für Arbeit, die Künstlervermittlung am Standort Stuttgart nicht nur zu halten, sondern auszubauen. Für die rund 30 Theater im Raum Stuttgart ist es eine erhebliche Arbeitserleichterung, den Service der Zentralen Bühnen- und Filmvermittlung nun direkt vor Ort abrufen zu können", sagte der Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Professor Dr. Peter Frankenberg heute vor dem Hintergrund einer Mitteilung der Bundesagentur für Arbeit. Hiernach wird der Künstlerdienst in Stuttgart erhalten bleiben und um einen Standort der Zentralen Bühnen-, Fernseh-, und Filmvermittlung erweitert. mehr

20.12.2006 Pressemeldung

Staatssekretär Dr. Birk neuer Vorsitzender des Kuratoriums der Berufsakademie Baden-Württemberg

In der konstituierenden Sitzung des Kuratoriums der Berufsakademie Baden-Württemberg wurde Wissenschaftsstaatssekretär Dr. Dietrich Birk zum neuen Vorsitzenden gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Günther Fleig, Vorstandsmitglied der DaimlerChrysler AG. „Ich freue mich, von dieser Position aus zusammen mit dem Kuratorium die künftige Entwicklung der Berufsakademie Baden-Württemberg mitzugestalten und ihr Profil weiter zu stärken“, erklärte der Staatssekretär am 15. Dezember in Stuttgart. mehr

15.12.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Landeslehrpreis an Hochschullehrer aus drei Universitäten verliehen - „Gute akademische Lehre wichtig für die Gesellschaft“

Der Landeslehrpreis im Bereich der Universitäten geht in diesem Jahr an Hochschullehrer der Universitäten Freiburg, Tübingen und Ulm. „Dieses Gütesiegel für herausragende Lehrqualität, vom Land bundesweit einzigartig mit einer Preissumme von 120.000 Euro bedacht, macht die Bedeutung guter Lehre für Wissenschaft und Gesellschaft deutlich“, erklärte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg am 15. Dezember in Heidelberg. Die Preisverleihung erfolgte am „Tag der Lehre“, den in diesem Jahr die Universität Heidelberg ausrichtete. Erstmals gab es für die neun Landesuniversitäten nur drei und damit entsprechend höher dotierte Landeslehrpreise. mehr

15.12.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Frankenberg besuchte auf dem Gebiet der Computer- und Ingenieurwissenschaften führende US-Universitäten

Das transatlantische Projekt "InterACT" wird um drei Jahre verlängert, wobei das Land Baden-Württemberg die Weiterführung der Kooperation mit insgesamt 210.000 Euro unterstützt. Dabei arbeiten 18 Professoren der Universität Karlsruhe und der Carnegie Mellon University in Pittsburgh (CMU) sowie Nachwuchswissenschaftler und Studierende gemeinsam an Forschungsprojekten, die mit "InterACT" assoziiert sind. Das Projekt soll durch den Beitritt der Hongkong University of Science and Technology erweitert werden. Dies teilte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg nach einem Gespräch mit dem Präsidenten der CMU Prof. Dr. Jared L. Cohon in Pittsburgh mit, an dem auch der Rektor der Universität Karlsruhe Prof. Dr. Horst Hippler teilnahm. mehr

14.12.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Claus Schenk von Stauffenbergs Ehrensäbel bis Sommer 2007 in Erinnerungsstätte im Stuttgarter Alten Schloss zu sehen

Am 13. Dezember hat Berthold Schenk Graf von Stauffenberg, Sohn des Widerstandskämpfers Claus Schenk Graf von Stauffenberg, den Ehrensäbel seines Vaters dem Land Baden-Württemberg vertreten durch Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk leihweise übergeben. Der Ehrensäbel wird bis Juni 2007 in der jüngst eröffneten ständigen Ausstellung über die Brüder Claus und Berthold Schenk Graf von Stauffenberg im Stuttgarter Alten Schloss gezeigt. mehr

13.12.2006 Pressemeldung

Stiftungsprofessur für Präklinische Bildgebung und Bildgebungstechnologie an der Universität Tübingen

Eine Förderung durch die Werner-Siemens-Stiftung ermöglicht die Einrichtung eines Labors für Präklinische Bildgebung und Bildgebungstechnologie (Werner-Siemens-Labor PBB) mit einer angegliederten gleichnamigen Stiftungsprofessur an der Universität Tübingen. „Die Professur passt sich in die Struktur der Medizinischen Fakultät Tübingen sehr gut ein und wird zu einer weiteren Aufwertung dieses Gebiets in Tübingen führen“, erklärte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg nach dem Beschluss des Ministerrats über die Einrichtung der Stiftungsprofessur am 6. Dezember in Stuttgart. mehr

06.12.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Staatssekretär Birk begrüßt Initiative zur steuerlichen Erleichterung für kulturelles Engagement von Bürgern

"Kunst und Kultur benötigen mehr privates Engagement. Das Zehn-Punkte-Programm des Bundesfinanzministers kann helfen, die Rahmenbedingungen und das Klima dafür deutlich zu verbessern. Gerade für die Arbeit der Kulturfördervereine enthält der Plan günstige Perspektiven." Dies sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk MdL am 5. Dezember in Stuttgart. Zuvor hatte Bundesfinanzminister Steinbrück ein Programm "Hilfen für Helfer" vorgestellt, das eine Reihe von steuerlichen Erleichterungen für ehrenamtlich tätige und gemeinnützige Organisationen vorsieht. mehr

05.12.2006 Pressemeldung

Expertengremium zu Kulturgütern aus dem Haus Baden hat Arbeit aufgenommen

Ein siebenköpfiges Expertengremium, das vom Wissenschaftsministerium zum Thema „Kulturgüter aus dem Haus Baden“ eingerichtet wurde, hat unter dem Vorsitz von Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg seine erste Arbeitssitzung absolviert. mehr

01.12.2006 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft