Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Wissenschaftsministerium gibt 560.000 Euro für Modellprojekte zur Verbesserung der Lehre an den Hochschulen

Mit insgesamt zehn neuen Modellprojekten, die im Rahmen des seit 1999 bestehenden "Bündnisses für Lehre" mit 560.000 Euro gefördert werden, will das Wissenschaftsministerium die Verbesserung der akademischen Lehre voranbringen. "Dabei geht es mir nicht nur um mehr Qualität, sondern auch um mehr Effizienz bei der Vermittlung des Lehrstoffes durch die Hochschullehrer", erklärte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg am 1. September. mehr

01.09.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Mathilde-Planck-Promotionsprogramm: Wissenschaftsministerium schreibt erfolgreiche Maßnahme zur Frauenförderung erneut aus

Das Wissenschaftsministerium möchte den Frauenanteil bei den Fachhochschulprofessuren weiter erhöhen. Es schreibt daher zum zweiten Mal das erfolgreiche Mathilde-Planck-Promotionsprogramm aus. mehr

30.08.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Vier Hochschulen erhalten Neubauten für zukunftsweisende Forschung und Lehre

In Baden-Württemberg wird in den kommenden Jahren eine Reihe von Neubauten für die Lebenswissenschaften entstehen. Die Realisierung dieser Neubauprojekte steht jetzt unmittelbar bevor. Der Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Prof. Dr. Peter Frankenberg, freute sich, dass es trotz schwieriger Haushaltssituation von Land und Bund gelungen ist, die Finanzierung sicher zu stellen. "Die Lebenswissenschaften gelten als eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts", sagte er am 27. August. Alle Bauten werden nach dem Hochschulbauförderungsgesetz je zur Hälfte von Bund und Land finanziert. mehr

27.08.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsminister kritisieren Bundesbildungsministerin Bulmahn

Die Wissenschaftsminister Baden-Württembergs und Hessens, Prof. Dr. Peter Frankenberg und Udo Corts, kritisieren die "eklatante Diskrepanz zwischen den wohl klingenden Forderungen und der realen, harten Kürzungspolitik" von Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn. mehr

18.05.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung