Niedersächsisches Kultusministerium RSS-Feed

Niedersächsisches Kultusministerium

Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: +49 (0)511) 120-0
Fax: +49 (0)511) 120-7450
Email:
poststelle@mk.niedersachsen.de
www.mk.niedersachsen.de/home/

Meldungen

Fünf Jahre "Bewegter Kindergarten": Jeder vierte Kindergarten ist dabei

Das fünfjährige Jubiläum des "Bewegten Kindergartens" wurde am Dienstag in der Kindertagesstätte Sehlwiese in Laatzen mit Vertretern aus Sport, Schule und Förderern gefeiert. "Das Konzept Bewegungsfreude zu wecken und Bewegungs-kompetenz bereits im Kindergarten zu fördern ist ein voller Erfolg", sagte Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann. Mittlerweile beteiligen sich über 1000 Kindertagesstätten an diesem Projekt im Elementarbereich durch Bewegungserziehung, dass im Februar 2005 an den Start ging. mehr

23.02.2010 Pressemeldung Frühe Bildung

Neues Sprintstudium startet

Die ersten niedersächsischen Lehrkräfte haben heute in Hannover mit dem neuen Sprintstudium im Fach Latein begonnen. Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann begrüßte die 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Weiterbildung zur Auftaktveranstaltung im Ministerium. mehr

12.02.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Schülerfriedenspreis 2009

Für ihre herausragenden Leistungen in Projekten zu Themen wie Verständigung, Integration, Extremismusprävention und friedlichem Zusammenleben hat die Niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann heute vier niedersächsische und eine polnische Schule mit dem Schülerfriedenspreis 2009 ausgezeichnet. mehr

08.02.2010 Pressemeldung Schule

Neues Unterstützungsprogramm startet

Mit einem neuen Programm unterstützt das Kultusministerium Grundschulen, die von besonders vielen Kindern mit Lernproblemen oder sozialen Benachteiligungen besucht werden. Schulen, die bestimmte Kriterien erfüllen, erhalten auf Antrag ein erhöhtes Stundenbudget für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. "Mit dem neuen Programm stärken wir die Grundschulen in sozialen Brennpunkten. Diese Schulen können ihre pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter damit noch gezielter genau dort einsetzen, wo sie gebraucht werden", sagte Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann bei der Vorstellung des Programms in Hannover. mehr

01.02.2010 Pressemeldung Schule

Heister-Neumann: "Berufsorientierter Bildungsweg wird gestärkt" Verzahnung mit dem berufsbildenden Schulwesen

Im Juni 2009 hat der Landtag mit der Änderung des Schulgesetzes die Stärkung der Berufsorientierung der Haupt- und Realschulen beschlossen. Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann teilte mit, dass die Entwürfe zur Umsetzung in der Anhörung sind. "Mit der Stärkung der Berufsorientierung sichern wir die Zukunftschancen unserer Kinder. Der berufsorientierte Weg zur Ausbildung oder zum Studium wird durch die Verzahnung der Hauptschulen mit den berufsbildenden Schulen und der Profilbildung an den Realschulen weiter ausgebaut. Es gilt: Kein Abschluss ohne Anschluss", sagte Heister-Neumann. mehr

22.01.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

Gemeinsame Erziehung von Anfang an

Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann und Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann haben am Montag das Modellprojekt zur integrativen Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung im Alter von unter drei Jahren gestartet. Das Modellprojekt umfasst landesweit 185 Plätze. Bis zum 31.07.2012 werden unter wissenschaftlicher Begleitung Erfahrungen gesammelt und ausgewertet, wie eine integrative Betreuung in Krippen und Kindertagesstätten am Besten ermöglicht werden kann. mehr

18.01.2010 Pressemeldung Frühe Bildung

Einführung des G8 an Gesamtschulen

Der Landtag hat im Juni 2009 die Einführung des Abiturs nach 12 Jahren auch an den Gesamtschulen beschlossen. Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann teilte am Freitag mit, dass die Entwürfe der Verordnungen und Erlasse für die Umsetzung des Gesetzes fertig gestellt seien und in die Anhörung gehen. Die Entwürfe, wie die Umsetzung der gesetzlichen Regelungen erfolgen könne, wurden von einer Arbeitsgruppe erarbeitet, an der unter anderem auch Vertreter der Gesamtschulen und der Gemeinnützigen Gesellschaft Gesamtschulen teilnahmen. mehr

15.01.2010 Pressemeldung Schule

Gemeinsam für Niedersachsens Schülerinnen und Schüler

Die Partner des "Runden Tischs Doppelabitur 2011" haben am Donnerstag in Hannover ihre gemeinsamen Aktivitäten für die Schulabsolventenjahrgänge 2011 und 2012 vorgestellt. Niedersachsen hat bereits frühzeitig alle Anstrengungen gebündelt, um für die Jugendlichen unabhängig von der Schulform eine frühzeitige Berufsorientierung und kompetente Berufswahl zu gewährleisten sowie genügend Studien- und Ausbildungsplätze anbieten zu können. Die Ergebnisse der Beratungen am Runden Tisch, zu dem Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann eingeladen hatte, sind im "Niedersächsischen Aktionsplan zur Verbesserung von Studien- und Ausbildungschancen 2011 und 2012" zusammengefasst. mehr

14.01.2010 Pressemeldung Schule

Schulausfälle in Niedersachsen

In 14 Landkreisen und zwei Städten ist am Montag witterungsbedingt die Schule ausgefallen. Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann wies darauf hin, dass die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg gewährleistet sein muss. "Wer sein Kind dennoch zu Schule schickt, braucht aber nicht zu befürchten, dass es vor verschlossenen Türen steht", sagte Heister-Neumann. Die Lehrkräfte würden für eine Betreuung sorgen. mehr

11.01.2010 Pressemeldung Schule

Unterrichtsversorgung: Große Nachfrage für Weiterbildungsstudium

Bei über 70 Interessenten war die Kapazität des Vortragsraumes erreicht. Die Informationsveranstaltung zum Weiterbildungsstudium für Evangelische Religion und Latein am Mittwoch im Kultusministerium zeigte die große Nachfrage bei Lehrkräften, sich für ein weiteres Fach zu qualifizieren. "Ich freue mich, dass unser Angebot auf ein so großes Interesse stößt", sagte Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann. Das Zusatzstudium in den beiden Mangelfächern wird bereits im zweiten Jahr des Studiums zu mehr Unterricht in den Klassen an den Gymnasien führen." mehr

16.12.2009 Pressemeldung Schule, Hochschule und Forschung