Niedersächsisches Kultusministerium RSS-Feed

Niedersächsisches Kultusministerium

Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: +49 (0)511) 120-0
Fax: +49 (0)511) 120-7450
Email:
poststelle@mk.niedersachsen.de
www.mk.niedersachsen.de/home/

Meldungen

In Niedersachsen gibt es bereits mehr als 700 "Bewegte Kindergärten"

Die erfolgreiche Landesinitiative "Bewegter Kindergarten" hat seit ihrem Start im Jahr 2005 bereits mehr als 45.000 Kinder und ihre Eltern erreicht. Am Donnerstag, 25. September, ziehen rund 500 Beteiligte bei einer Fachtagung in Celle eine erste Bilanz: In der Alten Exerzierhalle der Residenzstadt diskutieren Vertreterinnen und Vertreter von Kindergärten, Vereinen, Verbänden, Behörden, Initiativen, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen Erfolge und Perspektiven des Programms in Workshops und Fachgesprächen. mehr

23.09.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Kultusministerin ernennt Ulrich Dempwolf zum neuen Präsidenten der Landesschulbehörde

Die Landesschulbehörde steht von morgen an unter neuer Leitung: Die Niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann hat heute Ulrich Dempwolf zum neuen Präsidenten der Behörde mit Sitz in Lüneburg ernannt. mehr

22.09.2008 Pressemeldung Schule

"Wasser – Bildung – Zukunft": Expertentreffen zur Umweltbildung in der Landeshauptstadt

Umweltbildung ist der Schwerpunkt einer Fachtagung, zu der sich Wasser- und Bildungsexperten heute auf Einladung des Niedersächsischen Kultusministeriums und der Deutschen UNESCO-Kommission in der Landesakademie des Sports in Hannover treffen. Die Fachtagung "Wasser – Bildung – Zukunft: Das Thema Wasser in der Bildung für nachhaltige Entwicklung" richtet sich an Lehrkräfte in der schulischen und außerschulischen Bildung, Multiplikatoren in der Lehrerfortbildung, Vertreter von Ministerien, Verlagen und anderen Einrichtungen, die sich mit der Entwicklung von Qualitätsstandards für Bildungsmaterialien zum Thema Wasser befassen. "Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein sehr wichtiges Thema in unseren Schulen in Niedersachsen, auch über Fächergrenzen hinweg. Der verantwortungsvolle Umgang mit den Wasserressourcen gehört dabei zu den zentralen Themen und wird künftig noch wichtiger werden", sagte die Niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann im Vorfeld der Tagung. mehr

22.09.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Lernen mit Medien": Regionale Schulmedientage in Niedersachsen starten

Wie Projekte zur Medienbildung vor Ort funktionieren, das zeigen in diesem Herbst erstmals die Regionalen Schulmedientage. An sieben Standorten in Niedersachsen präsentieren in den kommenden Wochen Schulen, Kindergärten und Initiativen ihre medienpädagogischen Aktivitäten. mehr

18.09.2008 Pressemeldung Schule

Heister-Neumann: "Kenntnisse über Verbrechen des DDR-Regimes fest im Unterricht verankern"

Die Niedersächsische Kultusministerin hat das in dieser Woche verabschiedete Grundsatzpapier des CDU-Bundesvorstands begrüßt, in dem eine intensivere Auseinandersetzung mit der DDR-Geschichte gefordert wird. "Die Aufarbeitung des Unrechts in der ehemaligen DDR bleibt eine wichtige Aufgabe für unseren Rechtsstaat. In Niedersachsen werden wir uns auch weiter dafür einsetzen, Kenntnisse über Verbrechen des DDR-Regimes fest im schulischen Unterricht zu verankern. Dazu zählen auch vertieftes Wissen über die SED-Geschichte und über Widerstandsbewegungen sowie eine regelmäßige Aktualisierung der Inhalte anhand neuer Forschungsergebnisse", sagte Elisabeth Heister-Neumann. mehr

18.09.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Niedersachsen übernimmt Vorsitz bei "SEIS Deutschland"

Niedersachsen wird am 1. Oktober den Vorsitz des neugegründeten Länderkonsortiums "SEIS Deutschland" übernehmen. SEIS ist ein softwaregestütztes Selbstevaluationsinstrument für Schulen, das seit vier Jahren auch in Niedersachsen eingesetzt wird. mehr

11.09.2008 Pressemeldung Schule

Fachtagung zur Erinnerungsarbeit: Neue Wege im Geschichts- und Politikunterricht

Wie sollte im schulischen Unterricht die Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus und die Opfer des Krieges aussehen? Vor welchen Veränderungen steht die Erinnerungsarbeit im Geschichts- und Politikunterricht, wenn die Zeitzeugen nicht mehr zur Verfügung stehen? Welche Bedeutung hat die deutsche Vergangenheit für Jugendliche mit Migrationshintergrund? Diesen Fragen widmet sich die morgige Fachtagung "Die Zukunft der Vergangenheit – Geschichts- und Politikunterricht vor neuen Herausforderungen" des Niedersächsischen Kultusministeriums. Dabei werden in Hannover Vertreter von Gedenk- und Kriegsgräberstätten gemeinsam mit Wissenschaftlern und Lehrkräften neue Wege der Vermittlung dieser Themen im Unterricht diskutieren. mehr

04.09.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Gemeinsame Erklärung der Niedersächsischen Kultusministerin, des dbb beamtenbundes und tarifunion landesbund niedersachsen sowie des Deutschen Gewerkschaftsbundes Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt

Die dauerhafte Sicherstellung der Unterrichtsversorgung sowie die Schaffung angemessener und verlässlicher Rahmenbedingungen für die Lehrerinnen und Lehrer sind ein besonderes Anliegen der Niedersächsischen Kultusministerin, des dbb beamtenbund und tarifunion landesbund niedersachsen und des Deutschen Gewerkschaftsbundes Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt. Deshalb begrüßen die Unterzeichner, dass flexible und rechtlich abgesicherte Rahmenbedingungen für die Ausgleichsphase des verpflichtenden Arbeitszeitkontos – unter Wahrung der Interessen der Lehrkräfte – festgelegt worden sind, die auch die Belange der Unterrichtsversorgung nicht außer Betracht lassen. Die gemeinsamen Anstrengungen und der konstruktive Dialog haben zu einem sachgerechten Ergebnis geführt. mehr

03.09.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Gelingende Sprachförderung als Schlüssel zum Bildungserfolg

Innovative Wege zum Spracherwerb, Ansätze zur Förderung der Mehrsprachigkeit und die interkulturelle Öffnung von Bildungseinrichtungen stehen im Mittelpunkt der Tagung "Mit Sprachenvielfalt in die Zukunft" in Oldenburg. Zu der Veranstaltung, zu der heute mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammenkommen, haben die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, die Integrationsbeauftragte des Landes Niedersachsen und das Niedersächsische Kultusministerium eingeladen. Der Schwerpunkt der Tagung liegt auf der Sprachförderung für zweisprachige Kinder. mehr

29.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Niedersachsen ist der Gewinner beim Bildungsmonitor 2008

Ein erstklassiges Zeugnis stellen die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und das Institut der deutschen Wirtschaft Köln der Bildungspolitik des Landes Niedersachsen aus. Der heute veröffentlichte Bildungsmonitor 2008 sieht das Land Niedersachsen als eindeutigen Gewinner in seinem diesjährigen Leistungscheck der Bundesländer. mehr

26.08.2008 Pressemeldung Schule