Niedersächsisches Kultusministerium RSS-Feed

Niedersächsisches Kultusministerium

Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: +49 (0)511) 120-0
Fax: +49 (0)511) 120-7450
Email:
poststelle@mk.niedersachsen.de
www.mk.niedersachsen.de/home/

Meldungen

Kultusministerin erläutert Vorhaben zur frühkindlichen Bildung

Anlässlich des heute vorgelegten Bertelsmann Länderreports zur frühkindlichen Bildung hat die Niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann auf die zahlreichen Aktivitäten der Landesregierung in diesem Bereich hingewiesen: "Die Studie zeigt wichtige Handlungsfelder auch für Niedersachsen auf. Gemeinsam mit dem Bund und den Kommunen werden wir deshalb das Angebot an Betreuungsplätzen für die unter Dreijährigen bis 2013 auf eine Quote von bis zu 35 Prozent ausbauen. Von da an wird es für diese Kinder in Niedersachsen den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz geben. Bei den qualitativen Aspekten wie beispielsweise dem Orientierungsplan oder der Strukturqualität zeigt der Vergleich für Niedersachsen bereits eine Position im oberen Drittel." mehr

05.06.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Großer Erfolg am runden Tisch

Einen "Niedersächsischen Aktionsplan zum Abitur nach 12 Schuljahren" hat die Niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann heute in Hannover präsentiert. Der Aktionsplan bündelt wichtige Aktivitäten des Landes im Zusammenhang mit der Einführung des achtjährigen Gymnasiums. Der Präsentation vorausgegangen war am Vorabend das zweite Treffen des runden Tisches "Abitur nach zwölf Schuljahren", bei dem Schüler-, Lehrer- und Elternvertreter gemeinsam mit der Kultusministerin aktuelle Fragen zu diesem Reformprojekt erörtert haben. Zu den Inhalten des Aktionsplans gab es bei diesem Treffen Einvernehmen. mehr

03.06.2008 Pressemeldung Schule

Zentralabitur in Niedersachsen reibungslos abgeschlossen

Zum dritten Mal haben Niedersachsens Schulen in diesem Jahr erfolgreich und reibungslos das Zentralabitur realisiert. Mehr als 27.000 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 13 an insgesamt 376 Gymnasien, Integrierten und Kooperativen Gesamtschulen, Fachgymnasien, Abendgymnasien, Kollegs und Freien Waldorfschulen haben 2008 die Prüfungen absolviert. Am vergangenen Samstag, 31. Mai, endete mit dem letzten Nachschreibtermin im Fach Erdkunde die siebenwöchige schriftliche Prüfungsphase. Auch die regulären mündlichen Abiturprüfungen sind bereits abgeschlossen, die Zeugnisse für die Abiturienten werden ab dem 26. Juni an den Schulen ausgegeben. mehr

02.06.2008 Pressemeldung Schule

Bundeswettbewerb der Schulen "Jugend trainiert für Olympia"

Niedersachsens Sportnachwuchs ist Spitze: In vier von fünf Sportarten konnten sich niedersächsische Nach-wuchsathletinnen und -athleten in den vergangenen Tagen beim Bundeswettbewerb der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" Medaillen sichern. Im Medaillenspiegel des diesjährigen Frühjahrsfinales in Berlin belegt Niedersachsen damit den zweiten Platz. Es ist das bisher beste Ergebnis des Landes bei diesem Bundesvergleich. mehr

13.05.2008 Pressemeldung Schule

EU-Projekttag: Kultusministerin besucht Wolfsburger Grundschule

Zum heutigen EU-Projekttag 2008 hat die Niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann die Erich-Kästner-Grundschule in Wolfsburg besucht. "Der EU-Projekttag bietet einen großartigen Anlass, um den Gedanken der europäischen Einigung für alle Jahrgänge in allen Schulformen Niedersachsens erlebbar zu machen", sagte Elisabeth Heister-Neumann. mehr

06.05.2008 Pressemeldung Schule

Kultusministerin bewilligt Zuwendungen für Hauptschulen

"Im kommenden Schuljahr werden weitere 43 Hauptschulstandorte in Niedersachsen Sozialarbeit zur Unterrichtsunterstützung einsetzen können. Im Rahmen des Hauptschulprofilierungsprogramms stehen diesen Schulen finanzielle Mittel in Höhe von insgesamt etwa einer Million Euro pro Jahr zur Verfügung", teilte die Niedersächsische Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann heute in Hannover mit. Mit der Bewilligung dieser zusätzlichen Zuwendungen zum 1. September 2008 verfügen dann landesweit rund 95 Prozent aller Hauptschulen und Hauptschulzweige über sozialpädagogische Unterstützung. mehr

05.05.2008 Pressemeldung Schule

Projekt "Brückenjahr" mit sehr guter Zwischenbilanz

Eine positive Zwischenbilanz des Projekts "Brückenjahr" hat die Niedersächsische Kultusministerin gezogen. "Schon in den ersten Monaten des Projekts hat sich gezeigt, dass eine gezielte Förderung im ,Brückenjahr` für Kinder eine hervorragende Vorbereitung auf ihren Schulstart ist", sagte Elisabeth Heister-Neumann anlässlich einer Arbeitstagung der "Brückenjahr"-Beratungsteams in Hannover. Ziel des Projekts "Das letzte Kindergartenjahr als Brückenjahr zur Grundschule" ist es, Kindern den Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule zu erleichtern. Das Land Niedersachsen fördert das Projekt über vier Jahre mit insgesamt 20 Millionen Euro. mehr

29.04.2008 Pressemeldung Schule, Frühe Bildung

Niedersachsens Schülerfirmen präsentieren sich

Schülerinnen und Schüler als Unternehmenschefs: Auf der Hannover Messe vom 21. bis 25. April 2008 stellen nicht nur große Unternehmen aus aller Welt, sondern auch Schülerfirmen aus Niedersachsen ihre Arbeit vor. Am Montag, 21. April, besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel gemeinsam mit der Niedersächsischen Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann einige der Schülerfirmen. mehr

18.04.2008 Pressemeldung Schule

DHV-Berufswettkampf 2008: Kultusministerin empfängt erfolgreiche Auszubildende

Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann hat heute die niedersächsischen Landessieger im Berufswettkampf der Berufsgewerkschaft DHV empfangen. An dem Wettbewerb, dessen Schirmherrin die Ministerin ist, nahmen in diesem Jahr rund 300 niedersächsische Auszubildende teil, bundesweit waren es 9700. Für Auszubildende verschiedener kaufmännischer Berufe bietet der Wettbewerb die Möglichkeit, in einer Prüfungssituation die eigenen Kenntnisse im Hinblick auf ihre Zwischen- und Abschlussprüfungen unter Beweis zu stellen. mehr

17.04.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Arbeitszeitkonten für Lehrerinnen und Lehrer

Als "einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Unterrichtsversorgung in den kommenden Jahren" hat Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann die geplante Neuregelung bei den Arbeitszeitkonten für Lehrerinnen und Lehrer bezeichnet. Mit diesem Schritt bleibe die Landesregierung verlässlich. "Wir wollen mit der heute vom Kabinett vereinbarten Rückzahlungsregelung eine möglichst flexible Lösung für den jeweiligen Einzelfall erreichen", so die Kultusministerin. mehr

15.04.2008 Pressemeldung Schule