Niedersächsisches Kultusministerium RSS-Feed

Niedersächsisches Kultusministerium

Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: +49 (0)511) 120-0
Fax: +49 (0)511) 120-7450
Email:
poststelle@mk.niedersachsen.de
www.mk.niedersachsen.de/home/

Meldungen

Richtfest für das Dokumentationszentrum der Gedenkstätte Bergen-Belsen

"Ich bedanke mich bei den Überlebenden und den Angehörigen der ehemaligen Häftlinge des Kriegsgefangenenlagers und des KZ Bergen-Belsen und allen ehemaligen Bewohnern des Displaced Persons Camps für ihre vielfältige Unterstützung und Hilfe. Ich danke den vielen Museen und Institutionen im In- und Ausland und allen Mitarbeitern der Gedenkstätte, die an der Entwicklung der neuen Dauerausstellung beteiligt sind. Und ich danke noch einmal den Architekten und Planern sowie den Bauschaffenden, die auf der Baustelle mit Hand angelegt haben, damit wir heute dieses Richtfest feiern können", sagte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (29.09.2006) anlässlich des Richtfests für den Bau des neuen Ausstellungsgebäudes der Gedenkstätte Bergen-Belsen. mehr

29.09.2006 Pressemeldung

Kultusminister stellt neues Konzept für Finanzhilfe vor

"Schulen in freier Trägerschaft sind unverzichtbar für unser schulisches Angebot und eine Bereicherung unseres Schulsystems. Deshalb wollen wir das System der Finanzhilfe so reformieren, dass Planungssicherheit, Bedarfsgerechtigkeit und Transparenz verbessert werden", sagte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (28.09.2006) in Hannover. mehr

28.09.2006 Pressemeldung Schule

Fernsehdiskussion mit Kultusminister Bernd Busemann

"Deutschlands verlorene Kinder - Welche Zukunft hat Schule?" lautet der Titel einer Fernsehdiskussion mit dem Niedersächsischen Kultusminister Bernd Busemann, die am kommenden Sonnabend, 30. September 2006 um 22:15 Uhr im Sender Phoenix ausgestrahlt wird. Am Sonntag, den 1. Oktober um 17.00 Uhr läuft eine Wiederholung. mehr

27.09.2006 Pressemeldung

Niedersachsen bildet zusätzliche Lehrkräfte aus - 4.530 Plätze im Vorbereitungsdienst

Der Niedersächsische Kultusminister hat den Deutschen Philologenverband aufgefordert, seine Zahlen zu Lehrermangel und Unterrichtsausfall transparenter zu machen. "Insbesondere wäre eine Aufschlüsselung auf die einzelnen Bundesländer zur besseren Einschätzung hilfreich", sagte Busemann heute (27.09.2006) in Hannover. mehr

27.09.2006 Pressemeldung

Kultusminister unterstützt Kindermeilen-Kampagne 2006 in Niedersachsen

"Kinder bewegen sich gerne draußen, erforschen ihre Umgebung und die Natur, lernen aktiv, wie sie sich im Verkehr fortbewegen. Bewegung, Gesundheit und Verkehrssicherheit sind aktuelle Themen, die immer wieder angesprochen werden sollten", unterstützt der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann am heutigen Weltkindertag (20.09.2006) die Kindermeilen-Kampagne in Niedersachsen. mehr

20.09.2006 Pressemeldung Schule

31 Spanischlehrer für niedersächsische Schulen

"Auch im gerade begonnenen Schuljahr 2006/2007 werden wieder 31 Lehrkräfte aus Spanien an niedersächsischen Schulen Unterricht in ihrer Heimatsprache erteilen. Sie helfen uns, den steigenden Bedarf an Lehrerinnen und Lehrern im Fach Spanisch zu decken. Wir bieten ihnen einen interessanten und attraktiven Arbeitsplatz in Niedersachsen. Das ist ein Projekt mit Vorteilen für alle Beteiligten", teilte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (18.09.2006) in Hannover mit. mehr

18.09.2006 Pressemeldung Schule

Startschuss für "Zeitgenössische Musik in der Schule"

Mit dem neuen Schuljahr startet die Niedersächsische Sparkassenstiftung in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Kultusministerium das Projekt "Zeitgenössische Musik in der Schule" zum zweiten Mal. Musiker, Komponisten und Ensembles besuchen den Musikunterricht und erarbeiten gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der 5. bis 13. Klasse Themen der zeitgenössischen Musik. mehr

18.09.2006 Pressemeldung Schule

Kultusminister zur OECD-Studie "Bildung auf einen Blick 2006"

"Ab etwa 2012 wird bereits fast jeder zweite junge Niedersachse seine Schulausbildung mit der Hochschulzugangsberechtigung beenden", hat der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (12.09.2006) die teils widersprüchliche Berichterstattung zur Vorlage des OECD-Berichts "Bildung auf einen Blick 2006" kommentiert. mehr

12.09.2006 Pressemeldung

Individuelle Förderung für niedersächsische Schülerinnen und Schüler

"Die Forderung nach individueller Förderung eines jeden Kindes ist eine der wichtigsten Botschaften, die wir den PISA-Studien entnehmen können. Schule muss ganz individuelle Fördermöglichkeiten bereithalten. Das setzt voraus, dass sie diagnostisch vorgehen und die Lernausgangslage und die Lernfortschritte beschreiben kann", hat der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (11.09.2006) die seit Beginn des Schuljahres 2006/2007 verbindliche Dokumentation der individuellen Lernentwicklung in den niedersächsischen Schulen begründet. Beginnend mit den Jahrgängen 1 und 5 und dann Jahr für Jahr aufbauend werden Lernfortschritte in einem im vergangenen Schuljahr erprobten und weiter entwickelten Verfahren erfasst und dokumentiert. mehr

12.09.2006 Pressemeldung

IKK Niedersachsen unterstützt Aktionsprogramm Schule und Verein mit 200.000 Euro

"Sport und Bewegung sind die beste Gesundheitsvorsorge. Gerade die verstärkte Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen ist dabei ein besonders wichtiger Schritt zur Förderung und Verbesserung der Fitness unserer Kinder und Jugendlichen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass das Land und der LandesSportBund Niedersachsen mit der IKK Niedersachsen nun einen weiteren kompetenten Partner gefunden haben", sagte der niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann anlässlich der heutigen (06.09.2006) Übergabe eines Schecks der Innungskrankenkasse (IKK) Niedersachsen über 200.000 Euro an den LandesSportbund und das Niedersächsische Kultusministerium zur Unterstützung des Aktionsprogramms Schule-Verein. mehr

06.09.2006 Pressemeldung