Niedersächsisches Kultusministerium RSS-Feed

Niedersächsisches Kultusministerium

Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: +49 (0)511) 120-0
Fax: +49 (0)511) 120-7450
Email:
poststelle@mk.niedersachsen.de
www.mk.niedersachsen.de/home/

Meldungen

Pädagogische Mitarbeiter für 29 Förderschulen

"An insgesamt 29 Förderschulen können zum Beginn des neuen Schuljahrs Pädagogische Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter in unterrichtsbegleitender und in therapeutischer Funktion eingestellt werden. Wir haben 16,6 Planstellen für Förderschulen mit den Schwerpunkten Geistige Entwicklung und Körperliche und motorische Entwicklung zur Verfügung gestellt. Weitere drei Einstellungen können an den Förderschulen mit dem Schwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung vorgenommen werden", teilte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (15.04.2005) in Hannover mit. mehr

15.04.2005 Pressemeldung Schule

Bertelsmann Stiftung und Land Niedersachsen starten Kooperation in Regionen

"Die Regionen Braunschweig und Emsland übernehmen für die Kooperation des Landes Niedersachsen mit der Bertelsmann Stiftung 'Eigenverantwortliche Schule und Qualitätsvergleiche in Bildungsregionen' die Vorreiterrolle. Wir machen damit einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zur Eigenverantwortlichen Schule, die nur mit einem funktionierenden System der Qualitätsentwicklung und des Qualitätsmanagements sinnvoll arbeiten kann", erklärte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute in Hannover. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Bertelsmann Stiftung, Prof. Heribert Meffert, gab Busemann die Ergebnisse der Ausschreibung für das Kooperationsprojekt bekannt. mehr

12.04.2005 Pressemeldung

Kultusminister bei Gedenkfeier anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung des Jugend-KZ Moringen

"Gedenkorte sind zugleich auch Lernorte. Die KZ-Gedenkstätte Moringen ist daher von großer Bedeutung für die Bildungsarbeit insbesondere auch mit Jugendlichen. Denn gerade das Lager Moringen steht für eine Politik, die statt Erziehung und Förderung das Wegsperren und die Zwangsarbeit von Jugendlichen in den Vordergrund stellte, die nicht in das strenge Raster passten", sagte Kultusminister Bernd Busemann während der Gedenkfeier aus Anlass des 60. Jahrestages der Befreiung des Jugend-KZ Moringen. "Durch die Beschäftigung mit den Schicksalen derjenigen, die in die Mühle des Jugendschutzlagers gerieten, ist es in besonderer Weise möglich, die Jugendlichen von heute zu erreichen und sie zu sensibilisieren für antidemokratische Entwicklungen." mehr

08.04.2005 Pressemeldung

Zusammenarbeit mit Ungarn verstärken

"Die schon bisher sehr gute Zusammenarbeit zwischen Niedersachsen und Ungarn im Bildungsbereich soll weiter verstärkt werden. Wir wollen über die bereits vorliegenden Gemeinsamen Erklärungen zur Kooperation hinaus auf europäischer und auf Landesebene die vorhandenen Initiativen ausbauen und neue ins Leben rufen", teilte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute in Hannover mit. mehr

08.04.2005 Pressemeldung

Kultusminister Bernd Busemann vertritt Landesregierung bei Trauerfeier für Papst Johannes Paul II. in Osnabrück

Der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann nimmt als Vertreter der Niedersächsischen Landesregierung am Trauergottesdienst des Bistums Osnabrück für den verstorbenen Papst Johannes Paul II. am Donnerstag (7. April 2005) um 19 Uhr im Osnabrücker Dom teil. mehr

06.04.2005 Pressemeldung

Kultusminister übernimmt Schirmherrschaft für Aktion "Gütesiegel berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule"

"Die Chance auf eigene Persönlichkeitsentfaltung und die Vorbereitung auf die Berufswelt durch berufsvorbereitende und arbeitsweltbezogene Unterrichtsinhalte sind kein Widerspruch. Im Gegenteil: Voraussetzung für ein Leben in eigener Verantwortung ist, eine befriedigende Beschäftigung zu haben, um selbst für den eigenen Lebensunterhalt sorgen zu können", sagte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann bei der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zwischen dem Kultusministerium und dem Landkreis Nienburg zur Aktion "Gütesiegel berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule". mehr

06.04.2005 Pressemeldung Schule

Landtagspräsident Gansäuer und Kultusminister Busemann treffen mit ungarischen Überlebenden des Lagers Bergen-Belsen zusammen

Im Rahmen ihrer mehrtägigen Ungarn-Reise trafen der Präsident des Niedersächsischen Landtages, Jürgen Gansäuer, und der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann am ungarischen Jahrestag der Befreiung von der Naziherrschaft durch die Rote Armee mit dem ungarischen Minister für das nationale kulturelle Erbe, Dr. András Bozóki, zu einem ausgiebigen Gespräch zusammen. Von besonderem gemeinsamen Interesse waren vor allem Kirchen- und Religionsfragen, aber auch das Wachhalten der Erinnerung an den Holocaust, dem im letzten Jahr der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft noch 600.000 ungarische Juden zum Opfer fielen. mehr

04.04.2005 Pressemeldung

Kultusminister empfiehlt NDR-Film zum "Tag der Landesgeschichte"

"Ich würde mich sehr freuen, wenn die Schulen den "Tag der Landesgeschichte" am 7. April 2005 zum Anlass nehmen, sich intensiv mit der niedersächsischen Geschichte zu befassen", sagte Kultusminister Bernd Busemann am Freitag in Hannover. "Der neue NDR-Film 'Das Vermächtnis der Cherusker - Eine Zeitreise durch die Geschichte Niedersachsens' ist sehr geeignet, im Unterricht eingesetzt zu werden." mehr

01.04.2005 Pressemeldung

Kultusminister weist pauschalierte Kritik an der Unterrichts-versorgung zurück

"Mehr konstruktive Vorschläge an Stelle pauschalierter Kritik und finanziell unerfüllbarer Forderungen zur Unterrichtsversorgung", wünscht sich der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann. "Weder in privatwirtschaftlichen Unternehmen noch in den Schulsystemen anderer Bundesländer werden ganzjährig Personalreserven vorgehalten, mit denen sich jeder Fall einer kurzfristigen Erkrankung ausgleichen lässt. Um dies zu gewährleisten, wären in Niedersachsen zusätzlich zu den bereits geschaffenen 2.500 bis zu weitere 7.000 Planstellen für Lehrkräfte mit jährlichen Kosten von 350 Millionen Euro nötig", machte Busemann heute (23.03.2005) in Hannover deutlich. mehr

23.03.2005 Pressemeldung

Talente 2006 - Die FIFA WM in der Schule

Franz Beckenbauer, Präsident des Organisationskomitees der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland, und der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann fordern die Schülerinnen und Schüler des Landes auf, sich am Kreativwettbewerb "Talente 2006 - Die FIFA WM in der Schule" zu beteiligen. Ein entsprechendes gemeinsames Schreiben wird an alle Schulen des Landes versandt. "Durch die Erarbeitung von fantasievollen Projekten in fünf Kreativkategorien haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die Stimmung vor den Weltmeisterschaften mitzugestalten", heißt es in dem von Beckenbauer und Busemann gemeinsam unterzeichneten Brief. Im Mittelpunkt stünden dabei die Begegnungen verschiedener Kulturen und Länder, vereint durch die FIFA WM 2006. mehr

23.03.2005 Pressemeldung