Niedersächsisches Kultusministerium RSS-Feed

Niedersächsisches Kultusministerium

Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: +49 (0)511) 120-0
Fax: +49 (0)511) 120-7450
Email:
poststelle@mk.niedersachsen.de
www.mk.niedersachsen.de/home/

Meldungen

Kultusminister nimmt an Schulinspektion teil

"Die Schulinspektion wird künftig die Aufgaben der Qualitätskontrolle und der Impulsgebung für Qualitätsverbesserungen in unseren Schulen wahrnehmen. Zurzeit werden Inspektionsverfahren und -instrumente in niedersächsischen Schulen aus dem Projekt Qualitätsentwicklung in Netzwerken praktisch erprobt", erklärte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute in Buxtehude, wo er an der Inspektion der Halepaghen Schule teilnahm. mehr

20.01.2005 Pressemeldung Schule

Kultusminister wirbt für den Kita-Besuch

"Möglichst viele Eltern sollten vom Recht auf einen Kindergartenplatz Gebrauch machen und nicht erst kurz vor Schuleintritt den Kindern die Möglichkeit geben, eine Gemeinschaft außerhalb der Familie kennen zu lernen", erklärte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (19. Januar 2005) in seiner Rede bei einer Veranstaltung des katholischen Forums zum Thema "Fortentwicklung der Kindertagesstätten in Niedersachsen" in Hannover. mehr

19.01.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Kultusminister besucht Förderschule Auf der Bult

"Das einzelne Kind mit seinen Stärken und Schwächen und dem sich daraus ergebenden jeweiligen Förderbedarf steht im Mittelpunkt aller pädagogischen Bemühungen. Das wird gerade an einer Schule wie dieser besonders deutlich", betonte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute bei einem Besuch in der Förderschule mit dem Schwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung Auf der Bult in Hannover. mehr

19.01.2005 Pressemeldung

Land, Schulträger und berufsbildende Schulen unterschreiben Budgetvereinbarung

"19 niedersächsische berufsbildende Schulen, die an einem Landesprojekt - Berufsbildende Schulen als Regionale Kompetenzzentren (ProReKo) - teilnehmen, können ihre Finanzen ab sofort in Form eines Budgets eigenverantwortlich bewirtschaften. Dies entspricht der Absicht des Projektes, eine effektivere und effizientere Bewirtschaftung sämtlicher den Schulen zur Verfügung stehender Mittel zu erreichen", teilte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute im Rahmen der öffentlichen Unterzeichnung entsprechender Vereinbarungen in Hannover mit. mehr

14.01.2005 Pressemeldung

Niedersachsens Schulen werden rauchfrei

"In niedersächsischen Schulen ist das Rauchen künftig ausnahmslos untersagt. Sowohl das Gebäude wie das Schulgelände sollen rauchfrei bleiben. Das gilt für Schülerinnen und Schüler, für Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulen sowie für alle Personen, die sich in der Schule oder auf ihrem Gelände aufhalten", stellte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (13.01.2005) in Hannover einen entsprechenden Erlassentwurf vor. mehr

13.01.2005 Pressemeldung Schule

Gemeinsame Erklärung zum Orientierungsplan für Bildung und Erziehung unterzeichnet

"Mit dem Orientierungsplans Bildung und Erziehung im Elementarbereich ist der lange vernachlässigte Bildungsauftrag der Kindertagesstätten nun endlich konkret. Alle Beteiligten haben jetzt eine gemeinsame Grundlage für eine zeitgemäße Bildungs- und Erziehungsarbeit in den Einrichtungen. In nunmehr neun Lern- und Kompetenzbereichen geht es inhaltlich präzise um die Förderung und Ausprägung sozialer und sprachlicher Kompetenzen, um spielerisches Lernen und lernendes Spielen. Es geht um die qualifizierte Beratung der Eltern, um die Begegnung mit Büchern und Bibliotheken, fremden Sprachen und Kulturen, um neue Medien, und natürlich gehören auch Musik und Sport dazu", machte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute in Hannover deutlich. Vertreter von Eltern- und Trägerverbänden unterzeichneten gemeinsam mit dem Minister bei einer öffentlichen Veranstaltung im Niedersächsischen Landtag eine entsprechende Erklärung. mehr

12.01.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Kultusminister würdigt Netzwerkschulen

64 ausgewählte Schulen aller Schulformen starteten vor drei Jahren im Projekt "Qualitätsentwicklung in Netzwerken", um das "Lehren und Lernen" zu verbessern. Dazu überprüften sie regelmäßig selbst ihren Entwicklungs- und Qualitätszustand und konnten so ihre Stärken ausbauen und Schwächen beheben. Jetzt bekam jede Schule eine von Kultusminister Bernd Busemann ausgestellte Urkunde, um den Erfolg ihrer Arbeit zu würdigen. "Die Qualitätsnetzwerk-Schulen haben es sich zugetraut, die Verantwortung für ihre Weiterentwicklung zu übernehmen. In den Netzwerken haben sie ihre Erfahrungen mit Schulpartnern ausgetauscht und voneinander gelernt. Damit geben sie uns wichtige Hinweise für die Gestaltung der zukünftigen Eigenverantwortung von Schulen", betonte Busemann. mehr

11.01.2005 Pressemeldung Schule

Landesschulbehörde nimmt Arbeit auf

Der Startschuss fiel am ersten Arbeitstag des neuen Jahres: Die neue Landesschulbehörde versteht sich als Dienstleistungszentrum für die rund 3.250 Schulen und 81.000 Lehrkräfte in Niedersachsen. Die Zentrale und eine Abteilung der Behörde befinden sich in Lüneburg, drei weitere Abteilungen an den Standorten Braunschweig, Hannover und Osnabrück. Insgesamt sind in der Behörde rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt. mehr

04.01.2005 Pressemeldung

Busemann startet Althandy-Sammelaktion im Kultusministerium zu Gunsten der Deutschen Umwelthilfe

Der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann hat jetzt im Kultusministerium eine Althandy-Sammelaktion gestartet, die in Zusammenarbeit mit der Deutschen Umwelthilfe und T-Mobile veranstaltet wird. mehr

23.12.2004 Pressemeldung

Kultusminister besucht das NIG Bad Bederkesa

Eine gute Botschaft hatte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann mitgebracht, als er heute (17.12.2004) auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten David McAllister das Niedersächsische Internatsgymnasium (NIG) in Bad Bederkesa besuchte. "Mit rund einer Million Euro, die für die landeseigenen Internatsgymnasien im Landeshaushalt 2005 abgesichert werden konnten, können wir die erforderlichen Eigenmittel gesichert finanzieren, um eine Förderung aus dem Investitionsprogramm Zukunft Bildung und Betreuung (IZBB) in Anspruch zu nehmen. Insgesamt können wir bis zu 10 Millionen Euro an Investitionen damit bewegen", erläuterte Busemann. Der Kultusminister dankte der CDU-Landtagsfraktion und deren Vorsitzendem McAllister für ihren Einsatz. mehr

17.12.2004 Pressemeldung Schule