Niedersächsisches Kultusministerium RSS-Feed

Niedersächsisches Kultusministerium

Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: +49 (0)511) 120-0
Fax: +49 (0)511) 120-7450
Email:
poststelle@mk.niedersachsen.de
www.mk.niedersachsen.de/home/

Meldungen

Kultusminister regt kreativen Umgang mit Hartz IV an

"Fast 7000 meist hoch qualifizierte Personen aus dem Berufsfeld Sozial- und Erziehungsberufe einschließlich der natur- und geisteswissenschaftlichen Berufe, davon allein 4.691 in der Sozialpädagogik, als Erziehrinnen und Erzieher oder Sozialassistenten ausgebildete Menschen beziehen Arbeitslosengeld II. Wir sollten sie nicht im Stich lassen und alle Möglichkeiten nutzen, um ihnen Arbeitsgelegenheiten anbieten zu können. Denn Kindertagesstätten und Schulen können Unterstützung durch zusätzliche Kräfte gut gebrauchen", hat der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (24. Januar 2005) zu einem kreativen Umgang mit den neuen Möglichkeiten des Sozialgesetzbuchs (Hartz IV) aufgerufen. mehr

26.01.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Kultusminister Busemann verleiht Schülerfriedenspreis

Der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann hat heute den Schülerfriedenspreis für das Jahr 2004 verliehen. Mit diesem Preis werden Leistungen gewürdigt, die das Zusammenleben mit Fremden fördern, die Völkerverständigung verbessern, gegen Gewalt vorbeugen und Vorurteile abbauen."Der Grundgedanke besteht darin, dass an unseren Schulen sehr viel Positives geleistet wird. Es kann nicht sein, dass die Medien immer wieder nur von einzelnen spektakulären Fällen von Gewalt an Schulen berichten. Das ist nicht der Normalfall, das ist der Ausnahmefall", sagte der Minister bei der Preisverleihung im Gästehaus der Landesregierung in Hannover. mehr

25.01.2005 Pressemeldung

Kultusminister besucht Landesschulbehörde

"Die Landesschulbehörde ist eine der größten selbstständigen Landesbehörden Niedersachsens überhaupt. Auch als Übergangsbehörde ist sie eine große Chance für die selbstbewusste Stadt Lüneburg und auch ein Zeichen des Vertrauens der Landesregierung in diese Region!" Darauf hat der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (20. Januar 2005) in seiner Ansprache zur Amtseinführung des Behördenleiters Jan ter Horst in Lüneburg hingewiesen. mehr

20.01.2005 Pressemeldung Schule

Kultusminister nimmt an Schulinspektion teil

"Die Schulinspektion wird künftig die Aufgaben der Qualitätskontrolle und der Impulsgebung für Qualitätsverbesserungen in unseren Schulen wahrnehmen. Zurzeit werden Inspektionsverfahren und -instrumente in niedersächsischen Schulen aus dem Projekt Qualitätsentwicklung in Netzwerken praktisch erprobt", erklärte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute in Buxtehude, wo er an der Inspektion der Halepaghen Schule teilnahm. mehr

20.01.2005 Pressemeldung Schule

Kultusminister wirbt für den Kita-Besuch

"Möglichst viele Eltern sollten vom Recht auf einen Kindergartenplatz Gebrauch machen und nicht erst kurz vor Schuleintritt den Kindern die Möglichkeit geben, eine Gemeinschaft außerhalb der Familie kennen zu lernen", erklärte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (19. Januar 2005) in seiner Rede bei einer Veranstaltung des katholischen Forums zum Thema "Fortentwicklung der Kindertagesstätten in Niedersachsen" in Hannover. mehr

19.01.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Kultusminister besucht Förderschule Auf der Bult

"Das einzelne Kind mit seinen Stärken und Schwächen und dem sich daraus ergebenden jeweiligen Förderbedarf steht im Mittelpunkt aller pädagogischen Bemühungen. Das wird gerade an einer Schule wie dieser besonders deutlich", betonte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute bei einem Besuch in der Förderschule mit dem Schwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung Auf der Bult in Hannover. mehr

19.01.2005 Pressemeldung

Land, Schulträger und berufsbildende Schulen unterschreiben Budgetvereinbarung

"19 niedersächsische berufsbildende Schulen, die an einem Landesprojekt - Berufsbildende Schulen als Regionale Kompetenzzentren (ProReKo) - teilnehmen, können ihre Finanzen ab sofort in Form eines Budgets eigenverantwortlich bewirtschaften. Dies entspricht der Absicht des Projektes, eine effektivere und effizientere Bewirtschaftung sämtlicher den Schulen zur Verfügung stehender Mittel zu erreichen", teilte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute im Rahmen der öffentlichen Unterzeichnung entsprechender Vereinbarungen in Hannover mit. mehr

14.01.2005 Pressemeldung

Niedersachsens Schulen werden rauchfrei

"In niedersächsischen Schulen ist das Rauchen künftig ausnahmslos untersagt. Sowohl das Gebäude wie das Schulgelände sollen rauchfrei bleiben. Das gilt für Schülerinnen und Schüler, für Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulen sowie für alle Personen, die sich in der Schule oder auf ihrem Gelände aufhalten", stellte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (13.01.2005) in Hannover einen entsprechenden Erlassentwurf vor. mehr

13.01.2005 Pressemeldung Schule

Gemeinsame Erklärung zum Orientierungsplan für Bildung und Erziehung unterzeichnet

"Mit dem Orientierungsplans Bildung und Erziehung im Elementarbereich ist der lange vernachlässigte Bildungsauftrag der Kindertagesstätten nun endlich konkret. Alle Beteiligten haben jetzt eine gemeinsame Grundlage für eine zeitgemäße Bildungs- und Erziehungsarbeit in den Einrichtungen. In nunmehr neun Lern- und Kompetenzbereichen geht es inhaltlich präzise um die Förderung und Ausprägung sozialer und sprachlicher Kompetenzen, um spielerisches Lernen und lernendes Spielen. Es geht um die qualifizierte Beratung der Eltern, um die Begegnung mit Büchern und Bibliotheken, fremden Sprachen und Kulturen, um neue Medien, und natürlich gehören auch Musik und Sport dazu", machte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute in Hannover deutlich. Vertreter von Eltern- und Trägerverbänden unterzeichneten gemeinsam mit dem Minister bei einer öffentlichen Veranstaltung im Niedersächsischen Landtag eine entsprechende Erklärung. mehr

12.01.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Kultusminister würdigt Netzwerkschulen

64 ausgewählte Schulen aller Schulformen starteten vor drei Jahren im Projekt "Qualitätsentwicklung in Netzwerken", um das "Lehren und Lernen" zu verbessern. Dazu überprüften sie regelmäßig selbst ihren Entwicklungs- und Qualitätszustand und konnten so ihre Stärken ausbauen und Schwächen beheben. Jetzt bekam jede Schule eine von Kultusminister Bernd Busemann ausgestellte Urkunde, um den Erfolg ihrer Arbeit zu würdigen. "Die Qualitätsnetzwerk-Schulen haben es sich zugetraut, die Verantwortung für ihre Weiterentwicklung zu übernehmen. In den Netzwerken haben sie ihre Erfahrungen mit Schulpartnern ausgetauscht und voneinander gelernt. Damit geben sie uns wichtige Hinweise für die Gestaltung der zukünftigen Eigenverantwortung von Schulen", betonte Busemann. mehr

11.01.2005 Pressemeldung Schule