Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur RSS-Feed

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Lutz Stratmann
Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur
Leibnizufer 9 (Postfach 261)
30002 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 120-0
Fax: +49 (0)511 / 120-2611
E-Mail:
www.mwk.niedersachsen.de/

Meldungen

Vertragsunterzeichnung: Hochschulpräsidien u. Landesregierung unterschreiben gemeinsam Hochschulpakt

Der Niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff, Finanzminister Hartmut Möllring und Wissenschaftsminister Lutz Stratmann und alle 19 Präsidien der niedersächsischen Hochschulen haben am (heutigen) Dienstag im Produktionstechnischen Zentrum der Universität Hannover (PZH) den Zukunftsvertrag unterzeichnet. mehr

12.10.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nds. Landesregierung u. Hochschulpräsidenten unterzeichnen Zukunftsvertrag

Der Zukunftsvertrag zwischen der Niedersächsischen Landesregierung und den niedersächsischen Hochschulen wird am kommenden Dienstag, dem 11. Oktober 2005, unterzeichnet. mehr

07.10.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Niedersachsen-Etage in deutscher New York-Vertretung

Die deutsche Vertretung in New York bekommt eine "Niedersachsen-Etage". Dies ist das Ergebnis einer Verabredung zwischen dem Niedersächsischen Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann und dem Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland Hans-Jürgen Heimsoeth am Montag (26.) in New York. mehr

27.09.2005 Pressemeldung

Professor Erich Barke wird Nachfolger von Professor Ludwig Schätzl

Prof. Dr.-Ing. Erich Barke ist mit Wirkung vom Sonnabend, 1. Oktober 2005 neuer Präsident der Universität Hannover. Er löst den 67-jährigen Wirtschaftsgeographen Prof. Dr. oec. publ. Ludwig Schätzl nach achtjähriger Amtszeit ab. Professor Barke ist für sechs Jahre als Präsident der Universität Hannover bestellt. mehr

21.09.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Universität Oldenburg richtet Niederdeutsch-Professur ein

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann geht davon aus, dass an der Universität Oldenburg eine Professur für niederdeutsche Sprache errichtet werden kann. Das ist das Ergebnis von Gesprächen zwischen dem Ministerium und der Hochschulleitung. Damit wird ein Beschluss des Niedersächsischen Landtages vom 24. Februar 2005 umgesetzt. mehr

09.09.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Niedersächsische Kulturstiftungen sichern Kulturgut für Landesmuseen

Die niedersächsischen Kulturstiftungen, die Landesmuseen, das Haus Hannover und das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur haben am (heutigen) Mittwoch im Haus des Sparkassenverbands Niedersachsen eine Auswahl der 47 Neuerwerbungen aus dem Vorabverkauf anlässlich der Auktion vom 5. bis 15. Oktober auf der Marienburg präsentiert. Das Haus Hannover hatte dieses Vorgehen durch seine Zusage an das Land ermöglicht, im Vorfeld der Auktion bedeutendes Kulturgut auszuwählen. mehr

08.09.2005 Pressemeldung

Dr. Marlena Robin-Winn erhält Verdienstorden für soziales Engagement

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann hat am (heutigen) Dienstag im Gästehaus der Landesregierung das Verdienstkreuz am Bande des Niedersächsischen Verdienstordens an Dr. Marlena Robin-Winn ausgehändigt. Mit dieser Auszeichnung würdigt das Land Niedersachsen das langjährige soziale Engagement die 58-jährige Ärztin für Transfusionsmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). "Das bürgerschaftliche Engagement von Marlena Robin-Winn vor allem für Kinder ist vorbildlich", sagt Wissenschaftsminister Stratmann. mehr

07.09.2005 Pressemeldung

MHH: Arbeiten und studieren mit Familie

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann gratuliert am (heutigen) Montag der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) zur Auszeichnung "Familiengerechte Hochschule". Mit besseren Bedingungen für Familien erreiche die MHH eine höhere Zufriedenheit und mehr Motivation bei Beschäftigten und Studierenden. Außerdem steigere die MHH so die Bindung an die Hochschule. "Der MHH ist es gelungen, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Studium an einer weiteren Hochschule in Niedersachsen langfristig zu verbessern und in der Hochschule zu verankern," so Stratmann. "Damit erhöht die Hochschule auch die eigene Attraktivität für erstklassige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie für hoch motivierte Studierende." mehr

05.09.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Großes Verdienstkreuz für Prof. em. Dr. Dr. Dr. h.c. Lehnhardt

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann hat am (heutigen) Montag in Hannover das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Professor em. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Ernst Lehnhardt ausgehändigt. Mit dieser Auszeichnung wird Professor Lehnhardt unter anderem für sein jahrzehntelanges wissenschaftliches Engagement auf dem Gebiet der Cochlea-Implantationen bei ertaubten und gehörlos geborenen Kindern gewürdigt. " Professor Dr. Dr. Dr. Lehnhardt ist ein Pionier mit einer Vision, der stets die Balance zwischen technisch möglichem Fortschritt und ärztlicher Verwortung gehalten hat", sagte Stratmann. mehr

05.09.2005 Pressemeldung

Konflikt über Fachhochschulstandort Holzminden beigelegt

HANNOVER. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, haben sich heute (Donnerstag, 25.8.) bezüglich des Studienangebots im Fach Architektur am HAWK-Standort Holzminden außergerichtlich geeinigt. Die Hochschulleitung hat sich bereit erklärt, als Zielgröße 30 Studienanfängerinnen und -anfänger in Holzminden für den Bachelor-Studiengang Architektur zu diesem Wintersemester 2005/2006 zuzulassen. Mit dieser Einigung ist nunmehr sichergestellt, dass jeder dieser Interessenten auch das gewünschte Studium zum kommenden Semester beginnen kann. Ministeriums- und Hochschulleitung sind sich darin einig, dass eine zukunftsorientierte Entwicklung baubezogener Studienangebote am Standort Holzminden Gegenstand weiterer Verhandlungen ist. mehr

26.08.2005 Pressemeldung Schule