Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur RSS-Feed

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Lutz Stratmann
Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur
Leibnizufer 9 (Postfach 261)
30002 Hannover
Tel: +49 (0)511 / 120-0
Fax: +49 (0)511 / 120-2611
E-Mail:
www.mwk.niedersachsen.de/

Meldungen

Studienwahl

Niedersachsen-Technikum öffnet jungen Frauen den Weg in MINT-Fächer

Ein halbes Jahr Schnupper-Studium, begleitet durch viel Praxis in Betrieben, hat 53 der 58 Technikantinnen in ihrer Berufswahl bestärkt: Die jungen Frauen haben Freude an technischen oder naturwissenschaftlichen Berufen gewonnen. Vor dem Einstieg in den Beruf wollen 49 Teilnehmerinnen des Projekts Niedersachsen-Technikum ein Studium in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) beginnen. mehr

27.06.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Öffentliche Bibliotheken

Bald schon keine "Nur-Buch-Nutzer" mehr

Die 982 Öffentlichen Bibliotheken in Niedersachsen sind mit mehr als 9 Millionen Besuchern jährlich und rund 31 Millionen verliehenen Medien die am meisten genutzten Bildungs- und Kultureinrichtungen. Wie können sich die Bibliotheken mit Blick auf elektronische Mediennutzung, soziale Netzwerke und begrenzte finanzielle Möglichkeiten der kommunalen und kirchlichen Träger zukunftsfähig aufstellen? Das ist das Thema bei der heutigen Tagung der "Zukunft der Öffentlichen Bibliothek? Öffentliche Bibliothek der Zukunft! mehr

12.06.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Niedersachsen

Schwerpunkte der Norddeutschen WissenschaftsministerInnenkonferenz

Der Norddeutsche Wissenschaftspreis 2014 wird zum Thema Energieforschung ausgeschrieben. Darauf haben sich die Wissenschaftsministerinnen und Wissenschaftsminister aus Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen bei ihrer Sitzung in Hannover verständigt. "Mit der Energiewende müssen wir auch in der Forschung neue Schwerpunkte setzen", sagte die Vorsitzende der Konferenz, die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljajić. mehr

07.06.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Niedersachsen:

Servicestelle Offene Hochschule gestartet

Die Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen hat als zentrale Anlaufstelle ihre Arbeit aufgenommen. Aus den neuen Geschäftsräumen in der Innenstadt von Hannover koordiniert die gemeinnützige Gesellschaft landesweit die Öffnung der niedersächsischen Hochschulen für neue Zielgruppen. mehr

06.06.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Niedersachsen:

Niedersachsen verbessert Bedingungen für Langzeitstudierende

Zeitgleich mit der Abschaffung der Studienbeiträge verbessert Niedersachsen die Bedingungen für Langzeitstudierende. Überschreiten Studierende die Regelstudienzeit, müssen sie künftig erst nach sechs Semestern und nicht wie bisher schon nach vier Semestern Langzeitstudiengebühren bezahlen. mehr

22.05.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Niedersachsen

Niedersachsen schafft Studiengebühren 2014 ab

"Niedersachsen schafft die Studiengebühren 2014 ab. Darauf können sich die Eltern, Studierenden und Schüler verlassen". Das sagte die niedersächsische Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić am Montag in Hannover. Der IG Metall Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, Hartmut Meine, hatte der Ministerin im Wissenschaftsministerium 18.000 Unterschriften für die Abschaffung der Studiengebühren übergeben. Mit einer landesweiten Unterschriftenaktion in Betrieben und auf dem Campus hatte sich die IG Metall zwischen Harz und Nordsee für die Abschaffung der unsozialen Gebühren eingesetzt. mehr

29.04.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Niedersachsen

Heinen-Kljajić: 14.000 zusätzliche Erstsemester können in Niedersachsen studieren

"Zwischen 2011 und 2015 können an den niedersächsischen Hochschulen rund 14.000 Erstsemester mehr studieren als ursprünglich geplant". Das sagte die niedersächsische Wissenschaftsministerin Dr. Gabriele Heinen-Kljajić nach der Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) heute in Berlin. mehr

12.04.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Niedersachsen

Bund-Länder-Initiative stärkt Ausbildung von Lehrern

Um die Ausbildung von Lehrern zu stärken, wird der Bund für die niedersächsischen Hochschulen in den nächsten zehn Jahren etwa 50 Millionen Euro bereitstellen. Eine entsprechende Bund-Länder-Vereinbarung für eine "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) heute in Berlin beschlossen. mehr

12.04.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Biowissenschaften/Medizin

Nordländer schreiben gemeinsamen Wissenschaftspreis 2013 aus

Der Norden forscht – gemeinsam und erfolgreich: Deshalb bietet die Norddeutsche Wissenschaftsministerkonferenz länderübergreifenden Kooperationen aus den Biowissenschaften und der Medizin die Möglichkeit, sich für den Norddeutschen Wissenschaftspreis 2013 zu bewerben. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird Ende November in einem Festakt in der Freien Hansestadt Bremen verliehen. An den einzureichenden Projekten müssen mindestens Partner aus zwei norddeutschen Ländern beteiligt sein, darunter eine staatliche Hochschule. mehr

11.04.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bundesratsinitiative für gute Arbeit an Hochschulen und Forschungsinstituten

Bislang hat die Bundesregierung keine Konsequenzen aus der von ihr in Auftrag gegebenen und in Teilen kritischen Evaluation der arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen für Forscherinnen und Forscher an Hochschulen und Forschungseinrichtungen gezogen. Deshalb wird jetzt Nordrhein-Westfalen einen eigenen Gesetzesantrag im Bundesrat einbringen. mehr

09.04.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung