nifbe - Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung RSS-Feed

nifbe
Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung

Geschäfts- und Koordinierungsstelle
Johannistorwall 76 – 78
49074 Osnabrück
Tel.: 0541 – 580 545 7-0
Fax: 0541 – 580 545 7-9
E-Mail:
www.nifbe.de

Meldungen

© nifbe
Bewegte Kindheit!

Wanka: "Inklusion und Bildungsgerechtigkeit als zentrale Herausforderung der frühkindlichen Bildung"

Zum Auftakt des zweiten Kongresstages der "Bewegten Kindheit!" in Osnabrück begrüßte Bildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka die 3.000 Pädagogischen Fachkräfte. Sie zollte dem innovativen Ansatz des mitveranstaltenden Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) Respekt und äußerte "große Sympathie für das, was das nifbe mit seinem Motor Renate Zimmer in den letzten Jahren geleistet habe." mehr

04.03.2016 Pressemeldung Frühe Bildung

Studie

nifbe-Studie zu Selbstkompetenzen von elementarpädagogischen Fachkräften

Selbstkompetenzen wie Selbstmotivation, Selbstberuhigung, Selbstwahrnehmung oder auch emotionale Ausdrucksfähigkeit bilden die Basis des Lernens und ebenso die Basis für die Entfaltung von Begabungen – dies haben in den letzten Jahren unter anderem die Ergebnisse der nifbe-Forschungsstelle Begabungsförderung unter Beweis gestellt. Die Grundlagen von Selbstkompetenz werden in der frühen Kindheit gelegt und im Laufe des Lebens weiter ausgebaut. So ist Selbstkompetenz als Teil der Persönlichkeitsentwicklung in der gesamten Bildungsbiographie wirksam. mehr

16.12.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Frühkindliche Bildung

"nifbe im Kern gerettet"

Nach intensiven Verhandlungen hat sich das nifbe mit dem Land Niedersachsen auf eine zukünftige Organisationsstruktur und Finanzierung geeinigt. "Wir haben einen tragfähigen Kompromiss gefunden, mit dem wir die Grundidee des nifbe erhalten konnten" sagte Instituts-Direktorin Prof. Dr. Renate Zimmer. mehr

24.07.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Kampagne

1.500 UnterstützerInnen-Briefe an Ministerin Heinen-Kljajic übergeben

Mit einer "UnterstützerInnen"-Kampagne hat das nifbe in den vergangenen zwei Wochen für den Erhalt der Grundausrichtung des nifbe geworben, die es durch die Pläne der niedersächsischen Landesregierung derzeit gefährdet sieht. Umrahmt von nifbe-UnterstützerInnen konnten jetzt die ersten 1.500 Briefe an Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic übergeben werden. mehr

07.07.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Niedersachsen

Droht die Zerschlagung des nifbe?

Mit großer Sorge und großem Unverständnis haben wir die [Nachricht von der drohenden Zerschlagung der nifbe-Regionalnetzwerke](http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/582688/osnabrucker-institut-vor-einschneidenden-umwalzungen) und damit von der Zerschlagung der innovativen nifbe-Gesamtkonzeption aufgenommen. mehr

06.06.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Belohnungsaufschub

Interkultureller Marshmallow-Test

Im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projektes haben Wissenschaftler des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) und der Universität Osnabrück in Kooperation mit den Universitäten Bielefeld, Frankfurt und Gießen einen interkulturellen Marshmallow-Test durchgeführt. mehr

06.05.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Kitas

"Wir müssen Qualität zum zentralen Thema machen!"

Nach dem massiven quantitativen Ausbau der KiTas in Deutschland rückt zunehmend auch die Qualität in den Fokus: Welche Effekte hat gute Qualität? Wie steht es aktuell mit der Qualität in deutschen KiTas? Und: Wie können wir Qualität konsequent verbessern? Antworten auf diese Frage gab auf dem Kongress "Bewegte Kindheit" Prof. Dr. Wolfgang Tietze von der Freien Universität Berlin. mehr

23.03.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Kongress

Bewegte Vielfalt von Anfang an

Jonglage, Rhythmus, Tanz, Artistik - mit bewegten und bewegenden Künsten des "Kinderzirkus Luftikus" der Grundschule Bissendorf ist vor 3.000 TeilnehmerInnen der 9. Kongress "Bewegte Kindheit" in der OsnabrückHalle fröhlich und farbenfroh eröffnet worden. mehr

20.03.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

„Bewegte Kindheit“

Bundesweit größter frühpädagogischer Kongress beginnt nächste Woche in Osnabrück

Vom 19. – 21. März findet in Osnabrück der schon frühzeitig mit 3.000 TeilnehmerInnen ausgebuchte 9. Kongress "Bewegte Kindheit" statt. Der bundesweit größte frühpädagogische Kongress wird in Kooperation von Universität Osnabrück und dem Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung unter der Leitung von Prof. Dr. Renate Zimmer durchgeführt. Die Schirmherrschaft über den Kongress hat die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig übernommen. mehr

09.03.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Studie

Kindertagespflege zwischen hoher Identifikation und Belastung

Unter dem Titel "Im Alltag Hürden nehmen" führte die Forschungsstelle Begabungsförderung des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) unter der Leitung von Prof. Dr. Solzbacher eine Fragebogenerhebung zur Selbsteinschätzung pädagogischer Fachkräfte zur eigenen Selbstkompetenz durch. Erste Teilergebnisse lassen Rückschlüsse auf die pädagogische Qualität (Orientierungs-, Struktur- und Prozessqualität) in verschiedenen Bereichen der frühkindlichen Bildung zu. mehr

08.04.2014 Pressemeldung Frühe Bildung