Philologenverband Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Aktionsbündnis gegliedertes Schulwesen Baden-Württemberg: "Vorsicht vor Einheitsschulaktivisten, die unser bewährtes Schulsystem abschaffen wollen!"

Das zu Beginn dieses Jahres in Baden-Württemberg gegründete "Aktionsbündnis gegliedertes Schulwesen", dem das Elternforum Bildung, der Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW), der Realschullehrerverband Baden-Württemberg (RLV BW), der Berufsschullehrerverband Baden-Württemberg (BLV) und der Elternverein Baden-Württemberg e.V. angehören und das sich für "Bildungs- und Chancengerechtigkeit" in Baden-Württemberg einsetzt, warnt vor Gruppierungen, die mit bunten Bühnenprogrammen ihre unausgegorenen Einheits- und Gemeinschaftsschulmodelle anpreisen. Die Bündnispartner verweisen auf die heute bekannt gegebenen Ergebnisse einer repräsentativen "forsa"-Meinungsumfrage zum deutschen Schulsystem, wonach eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger für die Beibehaltung des bisherigen gegliederten Schulsystems ist. mehr

24.09.2009 Pressemeldung Schule

"Was Rau erreicht hat, darf Stächele nicht wieder einkassieren!"

"Wir unterstützen Kultusminister Helmut Rau und warnen Finanzminister Stächele eindringlich davor, bei den Beratungen des Landeshaushalts 2010/11 eine Beschneidung der vielfältigen Reformbemühungen des Kultusministers in Erwägung zu ziehen; sie würden die laufenden Reformen im gymnasialen Bereich besonders hart treffen", so der Landesvorsitzende des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW), Bernd Saur, zu jüngsten Ankündigungen von Finanzminister Willi Stächele, der den Landesministern Anfang Oktober in so genannten Chefgesprächen "gewaltige Einsparungen" abverlangen will. mehr

14.09.2009 Pressemeldung Schule

Lücken in der Unterrichtsversorgung dürfen nicht durch Mehrarbeit der Kolleginnen und Kollegen kaschiert werden

"Dass an den baden-württembergischen Gymnasien bislang 1760 Lehrkräfte bereits fest übernommen wurden, ist erfreulich, reicht aber nicht aus," so der Landesvorsitzende des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW), Bernd Saur, zur Unterrichtsversorgung an den Gymnasium zum Schuljahrsbeginn. Wie der Philologenverband ersten Rückmeldungen aus Schulen entnimmt, sei an manchen Gymnasien des Landes der Pflichtunterricht möglicherweise nur durch fachfremden Unterrichtseinsatz und weitere Überstunden zu gewährleisten. Vorhandene Kapazitäten seien bis an die Grenze ausgereizt. Saur: "Da darf es keinen Krankheitsfall geben!" mehr

09.09.2009 Pressemeldung Schule

Philologenverband Baden-Württemberg zur FDP-Kritik an der G8-Umsetzung

"Die Lehrkräfte der Gymnasien des Landes haben in den letzten Jahren unter gewaltigem Energieaufwand sehr engagiert an der Umstellung vom neunjährigen auf das achtjährige Gymnasium gearbeitet; wenn nun in wenigen Fällen die Umsetzung noch nicht hundertprozentig klappt, dann sollte dafür nicht pauschal der Schwarze Peter bei den Lehrerinnen und Lehrern gesucht werden", so der Landesvorsitzende des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW), Bernd Saur, zu jüngsten Äußerungen und Forderungen des FDP-Fraktionsvorsitzenden Hans-Ulrich Rülke gegenüber der Südwestpresse (23.07.2009). Saur: "Die sinkende Sitzenbleiberquote bei zugleich steigenden Übergangsquoten widerlegen die undifferenzierte Kritik an der Umsetzung von G8 und an den dort engagiert arbeitenden Lehrkräften." mehr

24.07.2009 Pressemeldung Schule

"Ohne zusätzliche Ressourcen ist der doppelte Abiturjahrgang 2012 nicht zu bewältigen!"

"Der doppelte Abiturjahrgang 2012 ist mit einer enormen Belastung der Kollegien verbunden und ist ohne angemessene Entlastungen nicht zu bewältigen", prognostiziert der Landesvorsitzende des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW), Bernd Saur. Das Abitur 2012 erfordere einen ungeheuren Kraftakt. "Das bedeutet für die Gymnasien in den kommenden drei Jahren außergewöhnliche Belastungen", stellt Saur fest und fordert deshalb zusätzliche personelle Ressourcen, die bereits jetzt in die Planungen der kommenden Schuljahre einzubeziehen seien. mehr

08.07.2009 Pressemeldung Schule

Bildung für die Kleinsten zum Nulltarif

"Der weiterentwickelte Orientierungsplan für Kindertageseinrichtungen ist ein kleiner wichtiger Schritt. Aber was nützt dieser Bildungsplan, wenn unsere Erzieherinnen und Erzieher weiter in Gruppen mit bis zu 28 Kindern ohne ausreichende Fortbildungen und ohne wirksamen Gesundheitsschutz arbeiten müssen. Wenn die KiTa-Träger und die Landesregierung die Arbeit mit den Jüngsten im Lande nicht besser finanzieren, wird der Orientierungsplan viel zu wenig Wirkung zeigen. Wir hören von Politikern aller Parteien immer wieder Sonntagsreden, aber in den Rathäusern blockieren die Bürgermeister derzeit die Verhandlungen für einen Gesundheitstarifvertrag und zwar egal, ob die Bürgermeister dort das schwarze, rote oder grüne Parteibuch haben", sagte am Dienstag (30.06.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

30.06.2009 Pressemeldung Frühe Bildung

BGH-Spickmich-Urteil belastet eine auf Vertrauen basierende Gesprächskultur an den Schulen

Der Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) ist enttäuscht über das Urteil des Bundesgerichtshof (BGH) zum Streit um das Lehrer-Bewertungsportal spickmich.de, das diesem Internetportal weiterhin erlaubt, Lehrer anonym zu beurteilen und dort an den Pranger zu stellen. "Das ist höchst unfair und dient nicht einer auf Vertrauen basierenden Gesprächsatmosphäre an den Schulen", reagiert der PhV-Landesvorsitzende Bernd Saur mit großem Unverständnis auf das Urteil. mehr

24.06.2009 Pressemeldung Schule

Aus der Geschichte lernen: Der 9. November ist als "Projekttag" sehr gut geeignet

"Der Philologenverband Baden-Württemberg begrüßt, dass die Kultusministerkonferenz den 9. November als Projekttag in Schulen zur Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert angeregt hat. "Es sollte allerdings nicht bei der bloßen Anregung bleiben, die Idee muss auch tatsächlich umgesetzt werden", so Bernd Saur, Landesvorsitzender des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW). mehr

19.06.2009 Pressemeldung Schule

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) fragt: Warum hat Deutschland an der OECD-Lehrerstudie TALIS nicht teilgenommen?

"Es hat uns einigermaßen überrascht, dass ein Land wie Deutschland, das ansonsten internationale Vergleiche nicht scheut und das wie kein anderes Land ein weit gefächertes Arrangement an Bildungsangeboten und Strukturen vorzuweisen hat, sich nicht an der OECD-Lehrerstudie TALIS ´Creating Effective Teaching and Learning Environments´ beteiligt hat", so der Landesvorsitzende des Philologenverbandes (PhV BW) Bernd Saur, zu den gerade bekannt gewordenen ersten Ergebnissen der Studie. mehr

16.06.2009 Pressemeldung Schule

Aktionsbündnis gegliedertes Schulwesen Baden-Württemberg warnt vor bundesweiten Bildungsstreiks

Das auf positive Resonanz in der Bevölkerung stoßende "Aktionsbündnis gegliedertes Schulwesen", das in Baden-Württemberg am 10. März dieses Jahres gegründet wurde und inzwischen auch in anderen Bundesländern sich offensiv für den Erhalt eines mehrgliedrigen Schulsystems einsetzt, übt scharfe Kritik an bundesweit geplanten Bildungsstreiks, an denen in der kommenden Woche – von den Initiatoren so gewollt – auch Schülerdemonstrationen stattfinden sollen. mehr

15.06.2009 Pressemeldung Schule