Philologenverband Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Gymnasium 2020

Philologenverband Baden-Württemberg zum Rücktritt des Schulartensprechers für die Gymnasien im Landeselternbeirat

PhV BW bedauert den durch eine nicht zu entschuldigende Wortwahl des LEB-Vorsitzenden verursachten Rücktritt des Schulartensprechers für die Gymnasien im Landeselternbeirat. mehr

24.06.2015 Pressemeldung Schule

Referendariat

Junge Philologen enttäuscht über sinkende Einstellungszahlen für Referendarinnen und Referendare an Gymnasien

Junge Philologen fordern: - Erhöhung der Einstellungszahlen - Einstellungskorridor für die Besten im Referendarjahrgang mehr

19.06.2015 Pressemeldung Schule

Lehrerarbeitszeit

Philologenverband Baden-Württemberg begrüßt Urteil zur Arbeitszeit gymnasialer Lehrkräfte in Niedersachsen

PhV BW fordert Überprüfung und Absenkung des Umfangs der Unterrichtsverpflichtung auch für Gymnasiallehrerinnen und Gymnasiallehrer in Baden-Württemberg. mehr

15.06.2015 Pressemeldung Schule

Philologen B-W

Hoher Prozentsatz an überforderten Kindern in den fünften und sechsten Klassen der Gymnasien

Über fünf Prozent der zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 in den fünften Klassen aufgenommenen Schülerinnen und Schüler kämpften mit Problemen – hochgerechnet rund 1.900 der 37.000 Kinder in den fünften Klassen an den Gymnasien waren überfordert bzw. taten sich schwer. Fast acht Prozent der zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 in den sechsten Klassen angekommenen Schülerinnen und Schüler hatten Probleme und liefen Gefahr, das Klassenziel nicht zu erreichen – hochgerechnet sind dies rund 3.000 Kinder in den sechsten Klassen an den Gymnasien. mehr

06.10.2014 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) mit guten Wünschen zum neuen Schuljahr 2014/15 und mit Forderungen an Kultusministerium und Grün-Rot

"Mehr Schüler bedeutet auch, dass wir mehr Lehrer brauchen" betonte der Kultusminister in einer Pressemitteilung vom 25. 7. 2014. Dieser Äußerung stimmt der Philologenverband Baden-Württemberg ausdrücklich zu und begrüßt, dass es dem Kultusministerium gelungen ist, den Umfang der geplanten Stellenstreichungen zu reduzieren und ein zusätzliches Einstellungskontingent zu schaffen. mehr

11.09.2014 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Philologenverband fordert finanzielle und personelle Unterstützung für die Umsetzung der Vorschriften im Zusammenhang mit dem Umgang mit gefährlichen Stoffen im Unterricht an den Schulen

Zunehmend wächst die Sorge unter den Kolleginnen und Kollegen an den Schulen des Landes im Zusammenhang mit den sicherlich zu Recht immer strenger werdenden Vorschriften zum Umgang mit gefährlichen Stoffen im Unterricht. Das Kultusministerium fordert dementsprechend die Umsetzung der bestehenden Vorschriften, insbesondere von §6 der Gefahrstoffverordnung. Die Lehrkräfte in Baden-Württemberg sollen die Verantwortung tragen für die Umsetzung der Sicherheitsvorschriften, insbesondere der Gefahrstoffverordnung, der Richtlinien zur Sicherheit im Unterricht" (RiSU) sowie der verbindlichen Regeln des Unfallversicherungsträgers "Unterricht in Schulen mit gefährlichen Stoffen" (GUV-SR 2003). mehr

28.05.2014 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) kritisiert inhaltsleere PM des Staatsministeriums

Der Philologenverband bemängelt fehlende konkrete Angaben zur Deckung des Mehrbedarfs für Ganztagesschulen und Inklusion in der [Pressemitteilung Nr. 70 des Staatsministeriums vom 7. Mai 2014](http://bildungsklick.de/pm/91268/landesregierung-steht-ein-fuer-gute-unterrichtsversorgung/): mehr

08.05.2014 Pressemeldung Schule

Philologen B-W:

"Unterstützung für Lehrkräfte" nicht nur an Gemeinschaftsschulen sondern auch an den Gymnasien des Landes

Der Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) begrüßt ausdrücklich die in der [Pressemitteilung vom 9. 4. 2014](http://bildungsklick.de/pm/91045/ministerium-baut-unterstuetzung-fuer-lehrkraefte-aus/) ausgedrückte Erkenntnis des Kultusministeriums (KM), dass die Aufgaben der Lehrkräfte an allen Schularten "durch die zunehmende Heterogenität in den Schulen und die notwendige individuelle Förderung schwerer geworden" sind. Die in dieser Pressemitteilung angedeuteten Konsequenzen und Maßnahmen des KM zur "Unterstützung der Lehrkräfte" insgesamt sind nach Ansicht des PhV BW allerdings vollkommen unzureichend. mehr

10.04.2014 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Philologenverband fordert erneut Ausweitung des G9-Angebots an den Gymnasien

Die Sondererhebung des Kultusministeriums zu den Anmeldungen für die 5. Klassen an den G9-Modellschulen belegt erneut den großen Wunsch von Eltern nach einem neunjährigen Weg zum Abitur für ihre Kinder am allgemein bildenden Gymnasium. Der Anteil der Anmeldungen für einen G9-Zug an den 44 Modellschulen ist nochmals angewachsen von 90 Prozent auf diesmal 92 Prozent, so dass abzusehen ist, dass wieder einige Standorte komplett auf G9 umstellen werden. mehr

31.03.2014 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Kollegien beteiligen – teure Parallelstrukturen an Gemeinschaftsschulen vermeiden

Anlässlich eines Gedankenaustausches in Schopfheim zum Thema Regionale Schulentwicklung erklären Joachim Schröder, Vorsitzender des Bezirksverbandes Südbaden des Philologenverbandes, und Kersten Schröder, Vorsitzender des Landesbezirks Südbaden des Berufsschullehrerverbandes (BLV): "Wir begrüßen, dass der Prozess der regionalen Schulentwicklung auf Konsens angelegt ist und alle am Schulleben Beteiligten mitwirken sollen. Uns ist allerdings unverständlich, warum die derzeitigen Pläne der Landesregierung vorsehen, die Kollegien der betroffenen Schulen nicht zu beteiligen. Wir meinen, dass auch diejenigen, die die Ergebnisse umzusetzen haben, also die Lehrerinnen und Lehrer, z. B. über Verbände und Gewerkschaften am Schulentwicklungsprozess beteiligt werden sollten." mehr

20.03.2014 Pressemeldung Schule