Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus RSS-Feed

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Frau Prof. Dr. Dr. Sabine Freifrau von Schorlemer
Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst
Wigardstraße 17
01097 Dresden
+49 (0)351 - 564 0
+49 (0)351 - 564 640 6000
www.smwk.sachsen.de

Meldungen

Grundsteinlegung für neues Forschungszentrum der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Technischen Universität Dresden

"Dieses Projekt wird die sächsische Wissenschaftslandschaft maßgeblich beeinflussen", sagte Sachsens Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland heute bei der Grundsteinlegung zum Neubau des Forschungszentrums für Regenerative Therapien Dresden (CRTD). Gemeinsam mit Vertretern des Wissenschaftsministeriums, der Technischen Universität Dresden und der Bauverwaltung gab der Minister den Startschuss für die erste Einrichtung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in den neuen Bundesländern. "Mit einer Investition von rund 43,5 Millionen Euro schaffen wir die baulichen Voraussetzungen für das bisher einzige Exzellenzcluster in Ostdeutschland. Wir unterstützen damit eine der forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands und bauen den Wissenschaftsstandort Sachsen - einen Leuchtturm mit internationaler Ausstrahlung - weiter aus." mehr

21.08.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kunstministerium legt KULTURKOMPASS als Wegweiser für die Kulturentwicklung in Sachsen vor

"Kultur ist das, was unsere Gesellschaft gerade auch in schwierigen Situationen zusammenhält. Sie ist Grundnahrungsmittel für alle. Mit dem Kulturkompass definieren wir einen Rahmen, innerhalb dessen sich Kultur in Sachsen unter den Prinzipien der Dezentralität, der Subsidiarität und der Pluralität in den kommenden Jahren entwickeln kann", sagte Sachsens Kunstministern Dr. Eva-Maria Stange heute in Dresden aus Anlass der Präsentation des "KULTURKOMPASS - Wegweiser für die Kulturentwicklung in Sachsen". Ziel sei es, diesen KULTURKOMPASS als offene Diskussionsgrundlage zu nutzen und in den kommenden Jahren weiter zu entwickeln. mehr

20.08.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungsmonitor 2009: Sachsens Stärke in Ingenieurausbildung herausragend

"Sachsen liegt weiter bundesweit an der Spitze bei der Ingenieurausbildung. Aber auch Spitzenreiter dürfen nicht den Fehler machen, sich auf den Lorbeeren auszuruhen", sagte Sachsens Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange heute mit Blick auf die Ergebnisse des vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln vorgelegten Bildungsmonitors 2009. Demnach belege jeder vierte sächsische Student Studiengänge in den Ingenieurwissenschaften. In anderen Bundesländern liege der Durchschnitt bei 16 Prozent und darunter. mehr

20.08.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsministerium fördert Promotionen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

"Die Promotionsförderung innerhalb des ESF-Programms hat sich zu einem echten Renner entwickelt: Derzeit werden bereits 100 Promovierende gefördert, weitere 80 Anträge liegen vor", sagte die Sächsische Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange heute in Dresden. mehr

13.08.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsministerin lädt Schüler und Studenten in Ausstellungszug "Expedition Zukunft" ein

"Expedition klingt nach Abenteuer. Und Forschung ist Abenteuer pur. 300 Meter Zug geben einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Forschungsthemen und brennendsten Zukunftsfragen, mit denen sich die Max-Planck-Gesellschaft und andere Forschungsorganisationen und Hochschulen befassen. Was kann spannender sein, als in die Welt der Zukunft eine Expedition zu wagen?" Die Sächsische Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange, die morgen in Leipzig die Ausstellung "Expedition Zukunft" eröffnet, lädt besonders Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten in den Leipziger Hauptbahnhof zum Besuch des Zuges ein. "Wir brauchen Menschen, die von Neugier und Entdeckungsgeist beflügelt sind und so Forschung mit Leidenschaft vorantreiben. Wen die Forschung einmal in ihren Bann gezogen hat, wird ein Leben lang von ihr fasziniert sein", so die Ministerin. mehr

12.08.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Sächsische Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange begrüßt Initiative für ein neues Fraunhofer Institut in Görlitz

Mit Blick auf die Initiative der Fraunhofer Gesellschaft ein neues Fraunhofer Institut in Görlitz aufzubauen, erklärt die Sächsische Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange: mehr

11.08.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Sachsen bietet Hamburg Unterstützung an – Hamburger willkommen in Sachsen!

"Die Studienbedingungen in Sachsen sind erstklassig. Aufgrund der demografischen Entwicklung hat Sachsen die Chance, Studienanfängern aus anderen Bundesländern Studienplätze zur Verfügung zu stellen", sagte die Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange, heute in Dresden. Zuvor hatte sie in einem Brief an die Hamburger Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach der Stadt Hamburg Unterstützung angeboten. mehr

10.08.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Vertreter von Wirtschaft und Wissenschaft begründen neues Netzwerk

"Wissenschaft und Wirtschaft müssen sich künftig noch enger vernetzen, damit Sachsen auf europäischer Ebene und damit im globalen Wettlauf um die zukunftsfähigsten Ideen und Produkte mithalten kann. Kluge Ideen von Wissenschaftlern brauchen innovative Unternehmen, die sie umsetzen", sagte heute Sachsens Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange am Rande einer Konferenz, zu der heute 30 Vertreter von Wirtschaft und Wissenschaft im Wissenschaftsministerium zusammengekommen sind. mehr

Kunstministerin besucht Deutsches Landwirtschaftsmuseum in Blankenhain

"Sachsens nichtstaatliche Museen prägen - gemeinsam mit den bedeutenden staatlichen Sammlungen - das Kulturland Sachsen. Die Stärkung dieses kulturellen Standbeines, gerade im ländlichen Raum, ist eine Investition in die Zukunft des Landes", sagte die Sächsische Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange heute am Rande eine Besuches im Deutschen Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain. mehr

04.08.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Sächsischer Erfolg im Förderprogramm ForMaT: 11 Projekte haben Vollanträge eingereicht

"Die sächsischen Bewerber haben bewiesen, dass sie exzellent und besonders nah am Markt forschen können", sagte die Sächsische Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange heute zum Bewerbungsschluss im Förderprogramm "Forschung für den Markt im Team" (ForMat) des Bundesforschungsministeriums (BMBF). mehr

31.07.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung