Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus RSS-Feed

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Frau Prof. Dr. Dr. Sabine Freifrau von Schorlemer
Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst
Wigardstraße 17
01097 Dresden
+49 (0)351 - 564 0
+49 (0)351 - 564 640 6000
www.smwk.sachsen.de

Meldungen

Zweite Runde im Professorinnenprogramm des Bundes läuft

"Sachsens Hochschulen sollten einen neuen Anlauf starten und sich in der zweiten Runde des Professorinnenprogramms bewerben. Sie sollten die Chance nutzen, zusätzliche Mittel für neue Berufungen von Professorinnen einzuwerben und gleichzeitig der Gleichstellung einen Schub zu geben", appellierte Sachsens Wissenschaftsministerin, Dr. Eva-Maria Stange, im Vorfeld der Tagung "Führungsfrauen gestalten die Zukunft Sachsens", die morgen in Döbeln stattfindet. Nachdem die sächsischen Hochschulen in der ersten Runde des Professorinnenprogramms nicht erfolgreich waren, werde sie mit den Rektoren und Gleichstellungsbeauftragten der sächsischen Hochschulen am 20. Oktober über verbesserte Konzepte sprechen. mehr

10.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsministerin würdigt 15 Jahre Seniorenkolleg an der TU Chemnitz

"Das Seniorenstudium an sächsischen Hochschulen ist eine Erfolgsgeschichte. Das belegt die ständig steigende Nachfrage von älteren Menschen nach Bildungsangeboten", sagte heute Sachsens Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange, während ihres Festvortrages zum 15jährigen Bestehen des Seniorenkollegs an der TU Chemnitz. Pro Jahr würden etwa 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die verschiedenen Formen des Seniorenstudiums in Sachsen nutzen. Waren es an der TU Chemnitz zur Gründung des Seniorenkollegs im Wintersemester 1993/1994 150 Teilnehmer, so sei die Zahl im letzten Wintersemester bereits auf 850 gestiegen. mehr

07.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsministerin gratuliert Studienakademie Leipzig zum 15jährigen

"Sachsens Berufsakademie ist ein Erfolgsmodell. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis bietet den Studierenden eine hervorragende Vorbereitung auf den späteren Beruf", sagte Sachsens Wissenschaftsministerin, Dr. Eva-Maria Stange, heute im Umfeld der Feierstunde aus Anlass des 15jährigen Jubiläums der Studienakademie Leipzig. mehr

01.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Gemalte Vogelgesänge" - Ausstellung im Kunstministerium zeigt Bilder von Kindern und Jugendlichen aus Deutschland, Polen und Tschechien

"Ich finde es beeindruckend, mit wieviel Phantasie und Begeisterung sich die Kinder und Jugendlichen dem Aufruf des Vereins 'Meetingpoint Music Messiaen' gestellt haben. Mit ihren ´gemalten Vogelgesängen` sind ihnen ganz einzigartige Kunstwerke gelungen", sagte Kunstministerin, Dr. Eva-Maria Stange, im Vorfeld der Eröffnung der Ausstellung "Gemalte Vogelgesänge" im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. mehr

01.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Wissenschaftsministerin ruft Hochschulen und Unternehmen auf, sich am ESF-Programm "Hochschule und Forschung" zu beteiligen

"In der laufenden ESF-Förderperiode werden bis 2013 im Programm ´Hochschule und Forschung`Vorhaben der sächsischen Hochschulen mit 120 Millionen Euro gefördert", sagte Sachsens Wissenschaftsministerin, Dr. Eva-Maria Stange, heute im Umfeld des 1. Industrie-Partner-Programms der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Dresden. Sie appellierte vor diesem Hintergrund an die sächsischen Hochschulen und die Berufsakademie Sachsen , sich noch stärker als bisher an diesem Programm zu beteiligen. "Die Hochschulen müssen jetzt ihre Chance erkennen", sagte die Ministerin. mehr

30.09.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kunstministerium legt Förderstrategie für sächsische Musikfestivals vor

Der Freistaat wird sich künftig auf die Förderung von drei Festivals in Sachsen konzentrieren. Darüber informierte Sachsens Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst heute im Anschluss an die Sitzung des Sächsischen Kabinetts. Demnach würden das Festival Mitte Europa, die Dresdner Musikfestspiele und das Bach-Fest Leipzig auch weiterhin durch das Kunstministerium (mit insgesamt bis zu 815 000 Euro pro Jahr) gefördert. Darüber hinaus werde das Moritzburg Festival wie bisher gemeinsam von Kunstministerium und Kulturstiftung Sachsen unterstützt. "Auch hier gilt: Qualität vor Quantität. Der Freistaat wird dort fördern, wo eine Ausstrahlung auf die gesamte Musikfestivalszene zu erwarten ist. Dabei geht es besonders um die überregionale Ausstrahlung der Festivals, auch unter dem Gesichtspunkt, die Attraktivität Sachsens für Touristen weiter zu erhöhen." mehr

30.09.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Wissenschaftsministerium erhält als erstes Ministerium bundesweit IT-Sicherheitssichertifikat

"Immer neue Skandale um Datenpannen bundesweit zeigen, wie wichtig hohe Standards in diesem Bereich sind. Das IT-Sicherheitszertifikat für unser Haus ist Beweis hoher Sicherheit im IT-Bereich", sagte heute Dr. Knut Nevermann, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, nach der Übergabe des Deutschen IT-Sicherheitszertifikates, ausgestellt vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Mit Blick auf sensible personenbezogene Daten, wie bei der Anerkennung von Hochschulabschlüssen, sei es besonders wichtig, internationale Standards einzuhalten. mehr

28.09.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Erster Bachelorstudiengang an sächsischer Berufsakademie positiv akkreditiert

"Mit der erfolgreichen Akkreditierung des Studienganges "Soziale Arbeit in der Elementarpädagogik" hat Sachsens Berufsakademie unter Beweis gestellt, dass sie in der Lage ist Studienangebote aufzulegen, die den strengen Qualitätsanforderungen der Akkreditierungsagenturen entsprechen", so Sachsens Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange heute in Dresden. Zuvor war bekannt geworden, dass mit dem Studiengang der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn erstmals ein Bachelorstudiengang der Berufsakademie Sachsen erfolgreich akkreditiert wurde. Dies sei auch eine Würdigung der erfolgreichen Arbeit der Mitarbeiter der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn. mehr

Kunstministerin eröffnet ersten Deutschen Stuhlbauertag in Rabenau

"Ein Leben ohne gute Stühle ist auf die Dauer schon sehr schmerzlich. Der erste deutsche Stuhlbauertag wird dieses unverzichtbare Handwerk verdientermaßen wieder stärker ins Licht der Öffentlichkeit rücken", sagte Sachsens Kunstministerin, Dr. Eva-Maria Stange, im Vorfeld der morgigen Eröffnung des ersten Deutschen Stuhlbauertages. Das Deutsche Stuhlbauer-Museum in Rabenau als Hauptinitiator biete ein umfangreiches Spektrum erlebbarer Handwerkstradition. Es zeige darüber hinaus besonders deutlich, wie bereichernd und breit museale Arbeit heute sein könne. mehr

26.09.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Wissenschaftsministerin kündigt Rahmenvereinbarung mit Sächsischer Agentur für Arbeit an

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst wird noch in diesem Jahr eine Rahmenvereinbarung mit der Sächsischen Agentur für Arbeit zur besseren Umsetzung der Zusammenarbeit im Rahmen der Studienberatung abschließen. Darüber informierte Sachsens Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange, heute im Rahmen einer Veranstaltung des Wirtschaftsforums Sächsisches Elbland an der Technischen Universität Dresden zum Auftakt der Woche des offenen Unternehmens. mehr

25.09.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung