Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus RSS-Feed

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Frau Prof. Dr. Dr. Sabine Freifrau von Schorlemer
Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst
Wigardstraße 17
01097 Dresden
+49 (0)351 - 564 0
+49 (0)351 - 564 640 6000
www.smwk.sachsen.de

Meldungen

Stiftungsrat Sächsische Gedenkstätten verabschiedet erstmals eigene Satzung

"Die neue Satzung und die Struktur des Beirats tragen dem Umstand Rechnung, dass es in Sachsen zwei unterschiedliche Opfergruppen gibt", sagte Sachsens Staatsministerin für Wissenschaft- und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange heute. Der Stiftungsrat Sächsische Gedenkstätten hatte zuvor erstmals eine eigene Satzung verabschiedet. mehr

19.07.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

2,5 Millionen Euro für Kampagne "Studieren in Sachsen"

Das Kabinett hat auf seiner heutigen Sitzung den Weg zur Umsetzung des Hochschulpaktes 2020 in Sachsen frei gemacht. Darüber informierten im Anschluss an die heutige Beratung Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange und Finanzstaatssekretär Dr. Wolfgang Voß. mehr

17.07.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsministerin begrüßt Empfehlungen des Wissenschaftsrates zur Chancengleichheit

"Selbst wenn die Aufmerksamkeit gegenüber Chancenungleichheiten im Wissenschaftssystem in den vergangenen Jahren geschärft wurde, kann von einem gleichstellungspolitischen Durchbruch bisher noch keine Rede sein", sagte Sachsens Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange vor dem Hintergrund der vom Wissenschaftsrat verabschiedeten Empfehlungen zur Verbesserung der Chancengleichheit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. mehr

16.07.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsministerin empfängt Dresdner Schülerinnen zum Sozialen Tag

Die Schülerinnen Eva Böhm und Lisa Berndt tauschen am kommenden Dienstag, dem 17. Juli, für einen Tag ihre Schulbank im Dresdner Marie-Curie-Gymnasium gegen einen Arbeitsplatz im Wissenschaftsministerium. Anlässlich des 3. Sozialen Tages in Sachsen werden die Gymnasiastinnen in der Pressestelle des Wissenschaftsministeriums helfen. "Die jungen Leute engagieren sich an diesem Tag für die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen in ärmeren Ländern. Das ist eine prima Sache", sagte Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange im Vorfeld des Sozialen Tages. mehr

15.07.2007 Pressemeldung Schule

Dr. Eva-Maria Stange: "Umstellung auf europakonforme Studiengänge wird sich an der Qualität entscheiden"

"Die Vielzahl der bereits akkreditierten Bachelor- und Master-Studiengänge ist ein Gradmesser für den erfolgreichen Weg, den die sächsischen Hochschulen bei der Umsetzung des Bologna-Prozesses gehen", sagte Sachsens Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange im Vorfeld einer Podiumsdiskussion zum Thema "Der sächsische Weg nach Bologna: Chancen und Risiken" am heutigen Mittwoch an der TU Dresden. Sie sei zuversichtlich, dass Sachsens Hochschulen die erste Phase des Bologna-Prozesses, mit der Umstellung auf modularisierte Studiengänge, bis 2010 abschließen könnten. mehr

11.07.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kunststaatssekretär empfängt "Jugend musiziert" - Bundespreisträger

"Was bei `Jugend musiziert` zu Gehör gebracht wird, ist das Ergebnis erfolgreicher pädagogischer Arbeit, setzt Maßstäbe und gibt Anregungen", sagte Dr. Knut Nevermann, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst im Vorfeld des Empfangs der Bundespreisträger dieses Wettbewerbs am kommenden Mittwoch im Gobelinsaal des Dresdner Zwingers. mehr

10.07.2007 Pressemeldung Schule

Leipziger Schauspielnachwuchs in Salzburg erfolgreich

Die Leipziger Schauspielstudenten Barbara Hirt und Martin Vischer sind mit dem Förderpreis für Schauspielnachwuchs der Bundesministerin für Bildung und Forschung ausgezeichnet worden. Die Studenten der Leipziger Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" überzeugten während des 18. Theatertreffens deutschsprachiger Schauspielstudierender in Salzburg. mehr

09.07.2007 Pressemeldung

Grünes Licht für das "DFG- Center for Regenerative Therapies Dresden"

"Das ist ein wichtiger Schub für die Regenerationsforschung in Sachsen. Mit dem Neubau für das DFG-Forschungszentrum bekommt die Regenerationsforschung in Dresden die geeignete Ausstattung, um konzentriert an einem Standort interdisziplinär im Spannungsfeld zwischen Medizin, biologischer Grundlagenforschung, Nanotechnologie und Materialwissenschaften zu arbeiten", freut sich Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange über die Entscheidung der Bund-Länder-Kommission in Berlin. mehr

09.07.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsministerin traf protestierende Studentinnen und Studenten zum Gespräch

Im Nachgang des heutigen Gespräches mit Vertreterinnen und Vertretern der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften sagte Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange: mehr

06.07.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Geplante Kürzungen bei Stiftung für das sorbische Volk kritisiert

"Ich bin enttäuscht darüber, dass der Bund die Wichtigkeit der Unterstützung dieser nationalen Minderheit wohl nicht erkannt hat", kritisiert Sachsens Kunstministerin, Dr. Eva-Maria Stange die im Regierungsentwurf des Bundeshaushalts für 2008 geplante Kürzung bei der Förderung der Stiftung für das sorbische Volk. Da angesichts erhöhter Steuermehreinnahmen finanzpolitische Gründe bei dieser Entscheidung wohl kaum eine Rolle spielen könnten, sei dies ein fatal falsches politisches Signal. mehr

05.07.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft