Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder RSS-Feed


Meldungen

Sparmaßnahmen

Bildung: KMK und Gewerkschaften gegen Kürzungen

Der Präsident der Kultusministerkonferenz und die in DGB und im DBB organisierten Lehrergewerkschaften teilen die Überzeugung, dass dem Schul- und Bildungsbereich sowohl im politischen Handeln als auch bei der Haushaltsgestaltung oberste Priorität eingeräumt werden muss. mehr

27.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Jugend forscht

Kultusministerkonferenz vergibt Sonderpreis "Jugend forscht Schule 2010"

Das St. Michael-Gymnasium aus Bad Münstereifel hat den Sonderpreis "Jugend forscht Schule 2010" der Kultusministerkonferenz erhalten. Es wurde am Sonntag in Essen für seine umfassenden und erfolgreichen Aktivitäten ausgezeichnet, junge Menschen zu Höchstleistungen in der Forschung zu motivieren. mehr

17.05.2010 Pressemeldung Schule

Bildungsausgaben

"Investition in Bildung ist Investition in Zukunft unserer jungen Menschen"

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Dr. Ludwig Spaenle, hat davor gewarnt, an der Bildung der Kinder und Jugendlichen zu sparen. "Die Schulen und Hochschulen benötigen dringend Geld, um unsere jungen Menschen qualitativ hochwertig auszubilden", unterstrich Minister Spaenle. mehr

11.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Föderalismus

KMK-Präsident Spaenle: Vorschlag einer Grundgesetzänderung für mehr Zuständigkeit des Bundes in der Bildungspolitik ist kontraproduktiv

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle (Bayern), erklärt zu dem heutigen Vorstoß von Bundesministerin Schavan: "Die gemeinsam getragene Föderalismusreform hatte das Ziel, die Aufgaben zwischen Bund und Ländern neu zu definieren und politische Verantwortung für die Bürger transparent und nachvollziehbar zu regeln. Die bisherige Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern ist erfolgreich und darf durch eine Änderung des Grundgesetzes nicht aufs Spiel gesetzt werden", unterstreicht Spaenle. "Darüber hinaus kann ich nicht erkennen, dass bei Themen, die von bundesweiter Bedeutung sind, Akteure fehlen", so Spaenle weiter. mehr

07.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Gedenktag

"Freiheit von Wissenschaft, Literatur, Kunst und Kultur zentrales Merkmal der Demokratie"

Aus Anlass des 77. Jahrestages der Bücherverbrennungen am 10. Mai 1933 hat der Präsident der Kultusministerkonferenz, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, die Bedeutung der Freiheit von Wissenschaft, Literatur, Kunst und Kultur hervorgehoben. mehr

07.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Realschultag

KMK-Präsident Ludwig Spaenle: Realschulen haben Zukunft

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, sprach der Realschule in seiner Rede auf der Festveranstaltung des 22. Bundesrealschultages in Essen gute Zukunftschancen zu. mehr

23.04.2010 Pressemeldung Schule

Missbrauch

Kultusministerkonferenz beschließt "Handlungsempfehlungen zur Vorbeugung und Aufarbeitung von sexuellen Missbrauchsfällen und Gewalthandlungen in Schulen und schulnahen Einrichtungen"

Die Kultusministerkonferenz setzt sich für eine rückhaltlose Aufklärung und eine fundierte Prävention ein, um das Vertrauen in die Schule als geschütztem und sicherem Ort zu gewährleisten. Mit den "Handlungsempfehlungen zur Vorbeugung und Aufarbeitung von sexuellen Missbrauchsfällen und Gewalthandlungen in Schulen und schulnahen Einrichtungen" haben die Länder einen sofort umsetzbaren Maßnahmenkatalog entwickelt. mehr

20.04.2010 Pressemeldung Schule

Kooperationsverbot

KMK-Präsident Ludwig Spaenle gegen unergiebige Zuständigkeitsdebatte im Bildungsbereich

Gegen eine anhaltende unergiebige Debatte über die Zuständigkeit in Bildungsfragen hat sich der Präsident der Kultusministerkonferenz und Bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle gewandt und damit auf einen Vorstoß von Bundesministerin Schavan reagiert. mehr

19.04.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

KMK

Spaenle: "Die Bildungspolitik ist bei den Ländern sehr gut angesiedelt"

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle (Bayern), sieht die Bildungspolitik in der Verantwortung der Länder "sehr gut angesiedelt". In einer Reaktion auf die Allensbach-Studie erklärte Spaenle am Donnerstag in Berlin, die deutschen Schulen hätten in den vergangenen Jahren messbare Leistungsverbesserungen erzielt, den Unterricht auf die individuelle Förderung fokussiert und die Quoten von Schulabbrechern verringert. "Dies ist ein klarer Beleg für die Reformfähigkeit des deutschen Schulsystems." mehr

01.04.2010 Pressemeldung Schule

Migration

KMK-Präsident Dr. Ludwig Spaenle hält Erdogans Vorschlag, in Deutschland türkische Gymnasien einzurichten, für kontraproduktiv

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle (Bayern) hat den Vorschlag des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan abgelehnt, in Deutschland türkische Gymnasien zu errichten. mehr

26.03.2010 Pressemeldung Schule