Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder RSS-Feed


Meldungen

Bund und Länder stärken Bildungsforschung und –monitoring

"Heute ist ein guter Tag für Bildungsforschung und Bildungsmonitoring". Mit diesen Worten kommentierten Bundesbildungsministerin Annette Schavan und der Präsident der Kultusministerkonferenz (KMK), der Bayerische Kultusminister Ludwig Spaenle, am Montag in Berlin den Beschluss, die PISA-Studien künftig von einem Verbund namhafter Bildungsforschungsinstitute durchführen zu lassen. "Mit dieser Entscheidung stärken wir nicht nur unsere Forschungskapazitäten in diesem Bereich, vor allem werden wir international sichtbarer und können stärker Einfluss auf die Gestaltung der Untersuchungen nehmen", so Schavan und Spaenle weiter. mehr

01.02.2010 Pressemeldung Schule, Hochschule und Forschung

Studienbesuche für Bildungs- und Berufsbildungsfachleute

Fachleute der schulischen und beruflichen Bildung können bis zum 31. März 2010 beim Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz einen Förderantrag für einen Studienbesuch im europäischen Ausland stellen. Die Teilnahme an den drei- bis fünftägigen Veranstaltungen wird aus Mitteln des EU-Programms für lebenslanges Lernen unterstützt. mehr

Dr. Ludwig Spaenle neuer Präsident der Kultusministerkonferenz

Am heutigen Freitag übernahm bei einer Festveranstaltung im Bundesrat in Berlin Dr. Ludwig Spaenle die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz 2010. Der bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus folgt auf Henry Tesch, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern. "Ich danke dem Kollegen Henry Tesch ganz herzlich für seine Arbeit im vergangenen Jahr an der Spitze der Kultusministerkonferenz", erklärte Spaenle. Er werde den eingeschlagenen Reformkurs zur Qualitätsentwicklung im Bildungsbereich nachhaltig unterstützen und 2010 konsequent weiterentwickeln. mehr

Deutliche Verbesserungen im Anerkennungsverfahren für ausländische Hochschulabschlüsse

Inhaber einer ausländischen Hochschulqualifikation können sich seit dem 4. Januar an die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) im Sekretariat der Kultusministerkonferenz [www.kmk.org/zab/zeugnisbewertungen.htm](http://www.kmk.org/zab/zeugnisbewertungen.html) wenden und eine Bewertung ihres ausländischen Abschlusses beantragen. Sie erhalten dann ein Dokument, das ihnen die Bewerbung auf dem deutschen Arbeitsmarkt erleichtern kann. mehr

18.01.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ergebnisse der 328. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz am 10. Dezember 2009

Die Kultusministerkonferenz hat sich während ihrer 328. Plenarsitzung am 10. Dezember 2009 unter dem Vorsitz ihres Präsidenten, Minister Henry Tesch, insbesondere mit folgenden Themen befasst: - Änderung der Ländergemeinsamen Strukturvorgaben für die gestuften Studiengänge - Nutzung der Bildungsstandards für die Unterrichtsentwicklung - Begabungsförderung - Künftige Stellung der Berufsschule in der dualen Berufsausbildung - Wahl des Präsidiums für das Jahr 2010 mehr

KMK übernimmt die Schirmherrschaft für das Netzwerk herausragender Schulen des Vereins MINT-EC

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat in ihrer Sitzung vom 15.10.2009 beschlossen, dass der Präsident der KMK die Schirmherrschaft für das Netzwerk der MINT-EC-Schulen übernimmt. Mit der Schirmherrschaft setzt die Kultusministerkonferenz ein klares Zeichen und würdigt die derzeit 116 Netzwerkschulen des Vereins MINT-EC als besonders engagierte und an Qualität orientierte Einrichtungen. "Als Präsident der Kultusministerkonferenz ist es mir ein besonderes Anliegen, zusammen mit der Wirtschaft auf die Bedeutung der MINT-Fächer hinzuweisen. Auch in Zukunft müssen vielfältige Anstrengungen unternommen werden, diesen wichtigen Bereich unseres Bildungssystems zu stärken", betont Henry Tesch. mehr

04.12.2009 Pressemeldung Schule

Jahresbericht 2008/09 des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) erschienen

Die Programme des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) der Kultusministerkonferenz bleiben vielen Teilnehmern nachhaltig in Erinnerung: "Ich habe Deutsch mit Berliner Akzent gelernt", erklärt John B. Richardson in einem Beitrag im Jahresbericht 2008/09 des PAD, der heute in Bonn erschienen ist. Der Brite hat viele Jahre für die Europäische Kommission gearbeitet und ist, wie er sagt, "ein überzeugter Europäer". Vor mehr als 30 Jahren war er Fremdsprachenassistent am Albert-Schweitzer-Gymnasium im Bezirk Neukölln im Westteil Berlins. An das Schuljahr dort denke er als "eine der angenehmsten Erinnerungen" gerne zurück. mehr

01.12.2009 Pressemeldung Schule

Gemeinsamer Besuch der ersten AbiBac-Schule in den neuen Ländern

"Deutschland und Frankreich verbindet eine tiefe Freundschaft – aber diese Freundschaft muss täglich gepflegt und frisch gehalten werden", sagte der Präsident der Kultusministerkonferenz und Bildungsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Henry Tesch, beim Besuch des Innerstädtischen Gymnasiums in Rostock am heutigen Mittwoch. mehr

18.11.2009 Pressemeldung Schule

Erklärung des Präsidenten der Kultusministerkonferenz, Minister Henry Tesch, zur Weiterentwicklung der Bachelor- und Masterstudiengänge an den Hochschulen

Die Entscheidung für den Bologna-Prozess war richtig. Er gewährleistet die internationale Anerkennung und Gleichwertigkeit von Abschlüssen im akademischen Bereich. mehr

16.11.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kultusministerkonferenz ruft zur Auseinandersetzung mit jüngster Geschichte auf

Die Kultusministerkonferenz ruft die Schulen in Deutschland zur Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert auf. Im Juni 2009 hatte die Kultusministerkonferenz für den 9. November einen jährlichen Projekttag zur Stärkung der Demokratieerziehung angeregt, der sich an Schülerinnen und Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe richtet. mehr

06.11.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft