Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder RSS-Feed


Meldungen

25 Jahre German-American Partnership Program

Die Bilanz des Programms ist beeindruckend: Mehr als 236.000 Schülerinnen und Schüler haben seit 1983 am German-American Partnership Program (GAPP) teilgenommen. Rund 760 Schulen in den USA und in Deutschland sind derzeit durch Partnerschaften und regelmäßige gemeinsame Projekte verbunden. "Diese enormen Zahlen sind Ausdruck der außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte von GAPP. Das Programm ist damit eine der wichtigen Säulen im transatlantischen Dialog im Bildungsbereich und ein Zeichen der lebendigen deutsch-amerikanischen Freundschaft", erklärte Karsten D. Voigt, Koordinator für die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt, aus Anlass des 25-jährigen GAPP-Jubiläums. mehr

17.06.2008 Pressemeldung Schule

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) kann auf neuer Grundlage weiterarbeiten

Die künftige Arbeitsgrundlage des ländergemeinsamen Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen ist gesichert. Wegen seiner überragenden Bedeutung für die Weiterentwicklung des deutschen Bildungssystems hat die Kultusministerkonferenz am Donnerstag beschlossen, das 2004 gegründete Institut auf Dauer zu stellen, also unbefristet zu finanzieren. mehr

13.06.2008 Pressemeldung Schule, Hochschule und Forschung

Kultusministerkonferenz und BMBF veröffentlichen zweiten gemeinsamen Bericht "Bildung in Deutschland"

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) haben am Donnerstag in Berlin den gemeinsamen Bericht "Bildung in Deutschland 2008. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Übergängen im Anschluss an den Sekundarbereich I" entgegengenommen. mehr

Deutsche Einheit soll Anlass für vertiefte thematische Auseinandersetzung sein

In den Jahren 2009/2010 jähren sich die friedliche Revolution durch die Bürgerinnen und Bürger der DDR und die Deutsche Einheit zum 20. Mal. Dies sowie jüngste Umfrageergebnisse, die Schülerinnen und Schülern nur unzureichendes Wissen über die SED-Diktatur bescheinigen, haben die Kultusministerkonferenz veranlasst, die Schulen zu einer intensiven Befassung mit der Thematik anzuregen. mehr

12.06.2008 Pressemeldung Schule

322. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz am 12. und 13. Juni 2008 in Berlin

Am 12. und 13. Juni 2008 findet in Berlin die 322. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz unter dem Vorsitz ihrer Präsidentin, Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, statt. mehr

10.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Erklärung des Generalsekretärs der Kultusministerkonferenz zum Beitrag von Martin Spiewack in der Zeit vom 5. Juni 2008

Bei dem von der ZEIT zitierten Papier handelt es sich um eine Stellungnahme des Wissenschaftlichen Beirats, um welche die Steuerungsgruppe (Verwaltungsebene) "Feststellung der Leistungsfähigkeit des Bildungswesens im internationalen Vergleich" gebeten hat. Damit ist der Wissenschaftliche Beirat seiner im Verwaltungsabkommen über das Zusammenwirken von Bund und Ländern gemäß Artikel 91b Abs. 2 des Grundgesetzes festgeschriebenen Aufgabe nachgekommen, die Steuerungsgruppe bei der Erarbeitung von Empfehlungen zu unterstützen. Der Beirat selbst hat in seiner Stellungnahme darauf hingewiesen, dass die Steuerungsgruppe ausschließlicher Adressat ist. Die Steuerungsgruppe tagt ausschließlich auf Verwaltungsebene. Der Beirat hat entsprechend betont, dass seine Stellungnahme nicht zur Veröffentlichung bestimmt ist. Sie ist zu keinem Zeitpunkt außerhalb der Steuerungsgruppe beraten worden. mehr

05.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Kultusministerkonferenz veröffentlicht Termine zur Sommerferienregelung 2011 bis 2017

Die Sommerferientermine für den Zeitraum 2011 bis 2017 stehen fest. Die Kultusministerkonferenz hat jetzt eine entsprechende Regelung beschlossen und veröffentlicht. mehr

05.06.2008 Pressemeldung Schule

Nach einem Schuljahr an Schulen in Deutschland

"Dong bu dong?" Wenn ein chinesischer Fremdsprachenassistent seinen Schülerinnen und Schülern diese Frage stellt, kommt die Antwort prompt und verständlich: Ja, sie haben verstanden - und darüber hinaus viel über die Volksrepublik China, seine Bewohner und deren Kultur gelernt. Diese Bilanz können acht angehende Deutschlehrer aus der Volksrepublik China ziehen, die in einer Pilotphase im Schuljahr 2007/08 erstmals als Fremdsprachenassistenten in Deutschland eingesetzt worden sind. Zu einem abschließenden Erfahrungsaustausch kommen sie am 21. Mai 2008 in Düsseldorf zusammen. Begrüßt werden sie von der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Barbara Sommer. mehr

20.05.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland

Das Sekretariat der Kultusministerkonferenz erstellt im Rahmen des "Informationsnetzes zum Bildungswesen in Europa" (EURYDICE) in Abstimmung mit dem Bund und den Ländern jährlich ein Nationales Dossier für den Informationsaustausch in Europa in deutscher und englischer Sprache. mehr

19.05.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Dokumentation stellt Preisträger des Europäischen Sprachensiegels 2007 vor

Vertreter von acht Projekten aus dem Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften, die Fremdsprachen oder ein Sachfach in einer Fremdsprache unterrichten, wurden im Dezember 2007 in Berlin mit dem Europäischen Sprachensiegel ausgezeichnet. Informationen zu allen Preisträgern sowie Hintergründe zum Wettbewerb enthält eine Dokumentation, die der Pädagogische Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz jetzt veröffentlicht hat. mehr

27.03.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft