Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder RSS-Feed


Meldungen

Zöllner appelliert an Arbeitgeberverbände: Überspezialisierung in der Berufsausbildung stoppen!

Die Kultusministerkonferenz hat an die Spitzenorganisationen der Arbeitgeberverbände appelliert, gemeinsam mit der Bundesregierung den Trend zu einer weiteren Zersplitterung in der dualen Berufsausbildung zu stoppen und umzukehren. "Wir brauchen keine weitere Überspezialisierung in den Berufsfeldern, sondern umfassend ausgebildete Fach- und Führungskräfte mit einer breit angelegten Qualifikation", erklärte der Präsident der Kultusministerkonferenz und Berliner Bildungssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner. mehr

30.05.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Kultusministerkonferenz: Rückgang der Schülerzahl um 2,2 Millionen bis 2020 erwartet

Die Zahl der Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden und beruflichen Schulen in Deutschland wird bis zum Jahr 2020 voraussichtlich von 12,3 Mio. im Jahr 2005 um rund 18 Prozent auf 10,1 Mio. zurückgehen. Das geht aus der aktuell vorliegenden "Vorausberechnung der Schüler- und Absolventenzahlen 2005 bis 2020" der Kultusministerkonferenz hervor. Darin werden die Schülerzahlen dargestellt, wie sie sich unter den zurzeit bekannten Rahmenbedingungen in den nächsten Jahren entwickeln dürften. mehr

30.05.2007 Pressemeldung Schule

Bologna-Prozess: Qualität, Mobilität und Transparenz

Bundesbildungsministerin Annette Schavan hat zum Abschluss der Bologna-Konferenz in London appelliert, dem Geist des Bologna-Prozesses zu folgen: "Ziel des Bologna-Prozesses ist die Gestaltung von Vielfalt, nicht Harmonisierung", sagte die Ministerin am Freitag. Sie sei davon überzeugt, dass der Bologna-Prozess eine große Chance für die Integration Europas sei. "Die Hochschulen in den jetzt 46 beteiligten Ländern stehen in einem für sie anstrengenden und zugleich viel versprechenden Prozess der Weiterentwicklung." mehr

18.05.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Deutsch-russischer Jugendaustausch unter einem Dach vereint

Die Koordinierung des Schüler- und Jugendaustausches mit Russland liegt künftig in einer Hand. Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Berlins Bildungs- und Jugendsenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann Kues haben heute eine Vereinbarung unterzeichnet, wonach die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH als Ansprechpartner in Deutschland fungiert. Bisher lag die Zuständigkeit für den außerschulischen Austausch beim Bundesfamilienministerium, der Schüleraustausch wurde dagegen von den Bundesländern sowie aus Mitteln des Auswärtigen Amtes über den Pädagogischen Austauschdienstes der Kultusministerkonferenz gefördert. mehr

14.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Europäische Auftaktveranstaltung zum Programm für lebenslanges Lernen

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, der Präsident der Kultusministerkonferenz, Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, und der EU-Kommissar für allgemeine und berufliche Bildung, Kultur und Jugend, Ján Figel', geben heute Vormittag [07.05.2007] auf einem Festakt in Berlin den Startschuss für das Programm "Lebenslanges Lernen". mehr

07.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Präsident der Kultusministerkonferenz zieht positive Bilanz der 22. Europäischen Erziehungsministerkonferenz des Europarats in Istanbul

Die Europäischen Erziehungsminister haben sich in Istanbul für die Fortführung mehrerer Projekte der bildungspolitischen Zusammenarbeit vor allem in den Bereichen Demokratieerziehung, interkulturelle Bildung, Sprachenförderung und Geschichtsunterricht ausgesprochen. Der deutsche Delegationsleiter und Präsident der Kultusministerkonferenz, Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, erklärte zum Abschluss der 22. europäischen Erziehungsministerkonferenz des Europarates: "Bildung hat in Europa auch über die Grenzen der Europäischen Union hinaus hohe Bedeutung. Der regelmäßige Austausch im Europarat öffnet den Blick für die gemeinsamen Herausforderungen, die sich aus den aktuellen Wandlungsprozessen und der zunehmenden Vielfalt in allen europäischen Gesellschaften ergeben." mehr

06.05.2007 Pressemeldung Schule

Einstellung von Lehrkräften 2006

Im Jahr 2006 haben die Länder in der Bundesrepublik Deutschland rund 26.500 Lehrkräfte neu in den öffentlichen Schuldienst eingestellt. Das entspricht einer Steigerung von 11,3 % im Vergleich zum Vorjahr und einem Anteil von 3,6 % des gesamten Lehrerbestandes. mehr

02.05.2007 Pressemeldung Schule

KMK-Präsident: Wir nehmen die Kritik des UN-Sonderberichterstatters auf

Zum Bericht des Sonderberichterstatters für das Recht auf Bildung, Prof. Vernor Muñoz Villalobos, erklärt der Präsident der Kultusministerkonferenz, Senator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner: "Der Bericht bestätigt – wie seine sieben Kernpunkte belegen – die Weichenstellungen, die die Kultusministerinnen und Kultusminister mit ihren Beschlüssen nach PISA 2000 getroffen haben. Die Kultusministerkonferenz nimmt die Kritik des UN-Sonderberichterstatters Vernor Muñoz Villalobos am deutschen Bildungssystem auf und dankt ihm." mehr

21.03.2007 Pressemeldung Schule

1.302.900 Schülerinnen und Schüler nahmen in Deutschland im Schuljahr 2005/06 am Ganztagsunterricht teil

In Deutschland wurden im Schuljahr 2005/2006 mehr als 1,3 Millionen Schülerinnen und Schüler ganztägig unterrichtet. Damit nahmen 15,2 % der rund 8,6 Mio. Schülerinnen und Schüler des Primar- und Sekundarbereichs I ein Ganztagsangebot wahr. mehr

19.03.2007 Pressemeldung Schule

Neue Steuerungselemente für weitere Verbesserung des Bildungswesens

Bund und Länder packen gemeinsam die weitere Modernisierung des Bildungswesens an: Bundesbildungsministerin Dr. Annette Schavan und die Bildungsministerinnen und -minister der Länder trafen sich heute zu ihrer ersten förmlichen Zusammenkunft nach Inkrafttreten der Föderalismusreform. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die Ausgestaltung der neuen Gemeinschaftsaufgabe "Feststellung der Leistungsfähigkeit des Bildungswesens im internationalen Vergleich" (Artikel 91b Abs. 2 GG). mehr

01.03.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft