Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder RSS-Feed


Meldungen

19 modernisierte und 4 neu geschaffene Ausbildungsberufe treten zum neuen Schuljahr in Kraft

Mit vier neuen und einer Vielzahl modernisierter Ausbildungsberufe beginnt für viele Berufsschüler und Berufsschülerinnen das neue Schuljahr. Mit modernen Berufen werden wichtige Voraussetzungen für die internationale Konkurrenzfähigkeit deutscher Fachkräfte geschaffen. mehr

12.08.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung: Reform tritt heute in Kraft

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Brandenburgs Kulturministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, hat sich erfreut darüber gezeigt, dass in 14 Bundesländern heute die Recht-schreibreform in Kraft treten kann. "Es war ein langer Weg und ein wichtiges Etappenziel ist erreicht", betonte Wanka. Mit Schuljahresbeginn 2005/2006 startet die 1996 beschlossene Neuregelung der deutschen Rechtschreibung (in der Fassung von 2004) auch an den dortigen Schulen. "Damit herrscht nun Klarheit und der Übergangszeitraum ist beendet, in dem bisherige Schreibweisen nur als veraltet gekennzeichnet, aber nicht als falsch gewertet wurden." mehr

01.08.2005 Pressemeldung

KMK erstaunt über neue Erklärungen zur Rechtschreibreform

Die Ankündigung der Ministerpräsidenten Bayerns und Nordrhein-Westfalens, das Inkrafttreten der Rechtschreibreform in ihren Ländern auf den 1. August 2006 zu verschieben, hat bei der Kultusministerkonferenz völliges Unverständnis hervorgerufen. Dieses Vorgehen ist kaum nachvollziehbar. Die Kultusministerkonferenz hat jeden Schritt bezüglich der Rechtschreibreform mit der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) abgestimmt. mehr

16.07.2005 Pressemeldung Schule

Stellungnahme der Kultusministerkonferenz zu den Ergebnissen des Ländervergleichs von PISA 2003

Länder auf gutem Weg: Ermutigende Ergebnisse beim zweiten Ländervergleich Die Kultusministerkonferenz begrüßt die frühzeitige Information über den im Rahmen von PISA 2003 durchgeführten Ländervergleich. Dies ist ein Beitrag zur öffentlichen Transparenz der Leistungsfähigkeit unseres Bildungssystems. Die Kultusministerkonferenz hat deshalb das PISA-Konsortium gebeten, in Abweichung von dem vereinbarten Zeitplan einen Vorbericht vorzulegen, der zu einem früheren Zeitpunkt Auskünfte über zentrale Ergebnisse des Ländervergleichs gibt. mehr

14.07.2005 Pressemeldung Frühe Bildung, Schule

Ergebnisse der Schulsportuntersuchung (DSB-SPRINT-Studie)

Erste Eckdaten der Schulsportuntersuchung wurden bereits im Dezember 2004 veröffentlicht. Am 5. Juli 2005 stellten die mit der Studie beauftragten Wissenschaftler unter Federführung von Prof. Dr. Wolf-Dietrich Brettschneider in Berlin das umfangreiche, detaillierte Gesamtergebnis der DSB-SPRINT-Studie dem Präsidenten des Deutschen Sportbundes, Herrn Manfred von Richthofen, vor. mehr

05.07.2005 Pressemeldung Schule, Aus- und Weiterbildung

Wer Deutsch lernt, bleibt im Ausland nicht sprachlos

Wer Deutsch lernt, bleibt im Ausland nicht sprachlos. Diese Erfahrung machen von Ende Juni bis Anfang September rund 1.000 Schülerinnen und Schüler allgemein bildender Schule aus weltweit 90 Staaten, die sich durch besonders gute Deutschkenntnisse ausgezeichnet haben. Sie wurden für das Internationale Preisträgerprogramm und das Sprachkursprogramm des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) der Kultusministerkonferenz ausgewählt und halten sich für zwei bis vier Wochen als Gäste der Bundesregierung in Deutschland auf. Beide Programme bestehen seit über 40 Jahren und ermöglichen Schülerinnen und Schüler von Australien bis Zypern, das Land ihrer Zielsprache zu besuchen. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Auswärtigen Amts. Im Jahr 2005 stehen dafür rund 1,4 Millionen Euro zur Verfügung. mehr

28.06.2005 Pressemeldung

Deutsch-Polnisches Jahr 2005/2006 - Projektwettbewerb

Schulen der Sekundarstufe I und II sowie berufsbildende Schulen mit einem Partner in Polen können sich an dem Wettbewerb "Wenn das Schule macht - Die Nachbarn kennen lernen!" beteiligen, den das Auswärtige Amt in Kooperation mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz und dem Verein MitOst e.V. durchführt. Ziel der Initiative ist es, im Schulunterricht die Beschäftigung mit dem Nachbarland Polen, seinen Menschen, seiner Kultur und Sprache zu fördern. Teilnehmen können alle Schulen, die bereits Partnerschaften pflegen oder neue Kontakte aufbauen wollen. Hinweise zur Partnersuche enthält die Website des Deutsch-Polnischen Jahres. Dort stehen auch Materialien, wie deutsch-polnische Themen im Unterricht behandelt werden können, zur Verfügung. mehr

27.06.2005 Pressemeldung Schule

Kultusministerkonferenz: Kräftiger Schub für Spitzenforschung in Deutschland

Die Kultusministerkonferenz begrüßt, dass sich Bund und Länder auf die "Exzellenzinitiative zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen" geeinigt und zeitgleich den Pakt für Forschung und Innovation zugunsten der außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Kraft gesetzt haben. mehr

24.06.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kultusminister erfreut: Weg für Rechtschreibreform ist frei

Die Rechtschreibreform kann wie von der Kultusministerkonferenz (KMK) vorgesehen zum 1. August in Kraft treten. Mit der heutigen Befassung der Ministerpräsidentenkonferenz zur Neuregelung der deutschen Rechtschreibung ist der Weg geebnet für die Umsetzung des Anfang Juni gefassten KMK-Beschlusses. Damit wird die Einheitlichkeit im deutschen Sprachraum gewahrt und denkbare Konflikte mit Österreich und der Schweiz vermieden. mehr

23.06.2005 Pressemeldung

Anstieg bei Einschulungen

Etwa 842.000 Kinder werden voraussichtlich im Sommer 2005 in Deutschland eingeschult, davon 701.000 in den alten und 141.000 in den neuen Ländern. Nach einem Rückgang der Einschulungen 2004 um gut 20.000 ist nunmehr ein Anstieg um etwa die gleiche Größenordnung zu verzeichnen. mehr

20.06.2005 Pressemeldung Schule