Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder RSS-Feed


Meldungen

308. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz am 16. Dezember 2004 in Bonn

Am 16. Dezember 2004 findet in Bonn die 308. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz unter dem Vorsitz ihrer Präsidentin, Staatsministerin Doris Ahnen, statt. mehr

13.12.2004 Pressemeldung Schule, Aus- und Weiterbildung

Die Antwort auf PISA

Am heutigen Dienstag, dem 7.12.2004, stellen Kultusministerkonferenz und Humboldt-Universität den Direktor des neuen Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen, Prof. Dr. Olaf Köller, vor. mehr

07.12.2004 Pressemeldung Schule

Stellungnahme der KMK zu den Ergebnissen von PISA 2003 (internationaler Vergleich)

Die Kultusministerkonferenz hat 1997 beschlossen, sich in Zukunft regelmäßig an internationalen Schulleistungsvergleichen, wie sie z.B. von der OECD durchgeführt werden, zu beteiligen. Abgesichertes Wissen über den Zustand unseres Bildungssystems ist ein Beitrag zur öffentlichen Transparenz und dient zugleich einer zielgerichteten Steuerung unseres Bildungssystems. mehr

06.12.2004 Pressemeldung Frühe Bildung, Schule

Föderalismus braucht Wettbewerb und Kooperation

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat heute das Papier der Ministerarbeitsgruppe diskutiert und eine umfassende Reform ihrer Arbeitsweise, ihrer Gremien- und Entscheidungsstrukturen sowie der Organisation ihres Sekretariats beschlossen. "Die Kultusministerkonferenz will durch diese Reform ihren Beitrag weiter verstärken, das Bildungs- und Wissenschaftssystem im internationalen Vergleich voranzubringen, den Wettbewerb um die besten Konzepte zu unterstützen und die Qualität der Bildungseinrichtungen zu fördern." Das unterstrich die amtierende KMK-Präsidentin, Staatsministerin Doris Ahnen, nach einer Sondersitzung der KMK in Frankfurt. mehr

02.12.2004 Pressemeldung Schule

Rat für deutsche Rechtschreibung konstituiert sich am 17. Dezember 2004

Die Kultusministerkonferenz (KMK) schlägt den früheren bayerischen Kultus- und Wissenschaftsminister Dr. h.c. Hans Zehetmair als Vorsitzenden des Rates für deutsche Rechtschreibung vor. Die KMK-Präsidentin, Staatsministerin Doris Ahnen, kündigte an, der Rat trete am 17. Dezember 2004 zu seiner konstituierenden Sitzung in Mannheim zusammen und solle dabei auch den Vorsitzenden wählen. mehr

29.11.2004 Pressemeldung

Neue Broschüre gibt praktische Tipps zu COMENIUS-Schulpartnerschaften an Grundschulen

Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz hat jetzt die Broschüre "COMENIUS in der Grundschule" herausgegeben. Auf 100 Seiten wird an zahlreichen Beispielen illustriert, wie Schulen aus dem Primarbereich von einem COMENIUS-Schulprojekt oder einem COMENIUS-Schulentwicklungsprojekt profitieren können und worauf sie bei der Vorbereitung und Durchführung achten sollten. mehr

26.11.2004 Pressemeldung Schule

KMK-Präsidentin mahnt sorgfältigen Umgang mit PISA-Daten an

Die Kultusministerkonferenz wird sich mit den Ergebnissen der jüngsten PISA-Studie - unter Einbeziehung von Wissenschaftlern - sorgfältig auseinander setzen und unter Berücksichtigung der international vereinbarten Sperrfrist die Öffentlichkeit informieren. mehr

22.11.2004 Pressemeldung Frühe Bildung

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Doris Ahnen, erklärt zu der heutigen Pressemeldung zu PISA:

Die Kultusministerkonferenz wird und muss sich an die von der OECD festgelegte internationale Sperr- und Sendefrist der Daten aus der jüngsten internationalen Schulleistungsstudie PISA 2003 halten. Diese ist international für den 7. Dezember vorgesehen. mehr

21.11.2004 Pressemeldung

COMENIUS-Projekte präsentieren sich auf der Sprachenmesse "Expolingua" vom 12. bis 14. November 2004 in Berlin

Durch Teamarbeit Fremdsprachenkenntnisse vertiefen und ausbauen - diese Absicht verfolgen die COMENIUS-Fremdsprachenprojekte im Rahmen des SOKRATES-Programms der EU. Dabei bearbeiten Schülerinnen und Schüler aus zwei europäischen Staaten über ein Schuljahr hinweg gemeinsam ein Projekt. mehr

09.11.2004 Pressemeldung

"Schule als Ort der kulturellen Begegnung"

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Staatsministerin Doris Ahnen, hat Schulen sowie Kultureinrichtungen, Kulturschaffende und Schriftstellerinnen und Schriftsteller zu einer verstärkten Zusammenarbeit in der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen aufgerufen. "Kulturelle Bildung gehört zum Kernbereich schulischer Bildung, sie ist die Voraussetzung für eine breite Beteiligung aller Menschen am kulturellen Leben", sagte Ahnen am Freitag bei einem Gespräch der Kultusministerkonferenz mit Kulturschaffenden, zu dem Schriftsteller und bildende Künstler in den Künstler-Bahnhof Rolandseck eingeladen waren. mehr

05.11.2004 Pressemeldung