Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder RSS-Feed


Meldungen

Individuelle Förderung als Grundlage für ein Bildungssystem mit Zukunft

Mit ihrer Fachtagung "Fördern und Fordern – Herausforderung für Schulen und Lehrkräfte", die heute in Bonn unter reger Beteiligung von Bildungswissenschaftlerinnen und Bildungswissenschaftlern, Schulpraktikerinnen und Schulpraktikern, Vertreterinnen und Vertretern aus den Bildungsverwaltungen der Länder sowie von Verbänden und Gewerkschaften stattfand, hat die Kultusministerkonferenz ihr Anliegen, Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit im deutschen Schulsystem nachhaltig zu fördern, unterstrichen. mehr

02.09.2004 Pressemeldung

Presseerklärung zur nochmaligen Vorlage des Kompromissvorschlags der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat am 30.08.2004 in Berlin nochmals ihren seit über einem Jahr bekannten Vorschlag zur Neuregelung der deutschen Rechtschreibung vorgelegt und die umgehende Berufung eines Rats gefordert. mehr

30.08.2004 Pressemeldung

Schulen schätzen COMENIUS-Schulpartnerschaften

COMENIUS-Schulpartnerschaften sind an Schulen in Deutschland nicht nur bekannt, sondern auch beliebt und geschätzt: 1.238 Projekte (Stand: 11.08.2004) mit deutscher Beteiligung, 65 mehr als im Vorjahr, erhalten im Schuljahr 2004/2005 eine finanzielle Unterstützung im Rahmen des SOKRATES-Programms der Europäischen Union, teilte der Pädagogische Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz heute in Bonn mit. mehr

25.08.2004 Pressemeldung Schule

Arbeitsgespräch über die Einrichtung eines Rats für deutsche Rechtschreibung

Am 23.08.2004 sind in Wien Sektionschefin Mag. Heidrun Strohmeyer aus dem österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, der Generalsekretär der deutschen Kultusministerkonferenz Prof. Dr. Erich Thies und der Generalsekretär der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdi-rektoren Hans Ambühl zu einem Arbeitsgespräch zusammengekommen. mehr

24.08.2004 Pressemeldung

Rat für deutsche Rechtschreibung wird rasch seine Aufgaben wahrnehmen

Der Rat für deutsche Rechtschreibung, in dem auch Kritiker des derzeitigen Regelwerks mitarbeiten sollen, wird durch ein hohes Maß an Pluralität gekennzeichnet sein. Er soll die Entwicklung des Schriftgebrauchs beobachten und das Regelwerk gegebenenfalls dort anpassen, wo es notwendig ist. mehr

10.08.2004 Pressemeldung

Neuregelung der Rechtschreibung

Seit 1998 lernen zirka 12,5 Millionen Schülerinnen und Schüler nach dem reformierten Regelwerk der deutschen Rechtschreibung. Das geschah und geschieht weitestgehend ohne Probleme, wie die Rückmeldungen aus den Schulen zeigen. Ebenso lesen sie in ihrer Freizeit Kinder- und Jugendbücher sowie Jugendzeitschriften, die ebenfalls seit Jahren die neuen Regeln berücksichtigen. mehr

06.08.2004 Pressemeldung

Qualitätssicherung auf Konsolidierungskurs

"Das 1999 in Deutschland eingerichtete System der Akkreditierung von Studiengängen hat strukturelle Veränderungen gebracht, bisherige Defizite offengelegt und - wenn auch bisher noch nicht im erhofften Ausmaße - zur curricularen Entwicklung des Systems und zur Verbesserung der Qualität von Studiengängen beigetragen", konstatierte der Vorsitzende des Akkreditierungsrates, Professor Dr. Hans-Uwe Erichsen anlässlich der Vorstellung des Arbeitsberichts 2003 des Akkreditierungsrates. [Der Bericht kann auf der Website des Akkreditierungsrates [www.akkreditierungsrat.de](http://www.akkreditierungsrat.de) heruntergeladen werden.] mehr

06.08.2004 Pressemeldung

"Gelebter deutsch-afghanischer Schülerdialog"

Bislang haben sie Kontakt nur per E-Mail und über Briefe im Internet. Doch in wenigen Tagen lernen die deutschen Schülerinnen und Schüler ihre Briefpartner in Afghanistan auch persönlich kennen. 11 Schüler der traditionsreichen Amani-Oberrealschule für Jungen und 8 Schülerinnen der Aische-e Durani Schule für Mädchen in Kabul nehmen dann an dem ersten deutsch-afghanischen Schüleraustausch teil. Vom 18. August bis 8. September besuchen sie die Städte Chemnitz, Meißen, Dresden und Elsterberg in Sachsen. Organisiert wird der Austausch vom Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz gemeinsam mit der Sächsischen Akademie für Lehrerfortbildung (SALF) und dem Sächsischen Staatministerium für Kultus. Die finanziellen Mittel dazu stellen das Auswärtige Amt und der Freistaat Sachsen bereit. Schirmherr für den Schüleraustausch ist der Beauftragte des Auswärtigen Amts für den Dialog mit der islamischen Welt und den Dialog der Kulturen, Botschafter Dr. Gunter Mulack. mehr

04.08.2004 Pressemeldung Schule

Neue Rahmenlehrpläne für über 100.000 Berufsschüler

Für fast 100.000 Berufsschüler und Berufsschülerinnen beginnt das neue Schuljahr mit neuen Rahmenlehrplänen. Fünf Berufe wurden neu geschaffen, 25 Ausbildungsberufe wurden modernisiert. mehr

02.08.2004 Pressemeldung

Einseitige Wahrnehmung

"Bildungspolitik eignet sich nicht als Füller im publizistischen Sommerloch", so die Präsidentin der Kultusministerkonferenz Doris Ahnen. Anders könne sie sich die einseitige Wahrnehmung bzw. das schlechte Gedächtnis von Bundesbildungsministerin Bulmahn nicht erklären. mehr

26.07.2004 Pressemeldung Schule