Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder RSS-Feed


Meldungen

© SMK Sachsen
Dreistufiges Verfahren

Kultusministerkonferenz verabschiedet Regelungen für Hochschulzugang von Flüchtlingen

Die Länder haben sich über ein gemeinsames Vorgehen in Fällen verständigt, in denen eine Studienbewerberin oder ein Studienbewerber fluchtbedingt eine im Heimatland erworbene Hochschulzugangsberechtigung nicht oder nur unvollständig mit Dokumenten nachweisen kann. mehr

03.12.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Jüdische Kultur

Zentralrat der Juden und KMK erarbeiten gemeinsame Unterrichts-Empfehlung

Um die Vermittlung jüdischer Geschichte, Kultur und Religion im Schulunterricht zu verbessern, werden der Zentralrat der Juden in Deutschland und die Kultusministerkonferenz erstmals gemeinsam eine Empfehlung erarbeiten. In einem Gespräch am Donnerstag in Berlin beschlossen Spitzenvertreter beider Institutionen, dafür eine Arbeitsgruppe einzusetzen. Die Empfehlung soll bis Ende 2016 vorliegen. mehr

03.12.2015 Pressemeldung Schule

OECD-Bericht

Trendfarbe MINT

Schulabgängerinnen und Schulabgänger in Deutschland entscheiden sich besonders häufig für ein Studium oder eine äquivalente Berufsausbildung in MINT-Fächern. Das ist ein Ergebnis des diesjährigen [OECD-Berichts](http://bildungsklick.de/pm/94988/deutschland-bei-bildungsausgaben-im-oecd-mittelfeld/) "Education at a Glance/Bildung auf einen Blick", der von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) heute gemeinsam mit der OECD in Berlin vorgestellt wurde. Bei den Anfängern in den Bachelor- bzw. äquivalenten beruflichen Programmen entscheiden sich in Deutschland demnach 40 Prozent für MINT-Fächer, im OECD-Durchschnitt sind es nur 26 Prozent. mehr

24.11.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Abitur

Veröffentlichung der Auswertung "Abiturnoten 2013/2014"

Die Kultusministerkonferenz legt die [aktuelle Auswertung](http://bildungsklick.de/datei-archiv/51919/aus_abiturnoten_2014.pdf) der Abiturnoten für das Schuljahr 2013/2014 vor. mehr

17.11.2015 Pressemeldung Schule

Deutschland und Israel

Deutsch-israelische Handreichung für Lehrkräfte: Ein Moment der Reflexion

Die Kultusministerkonferenz und die Botschaft des Staates Israel in Deutschland stellen die Unterrichtsbroschüre "Deutschland und Israel - Stationen eines einzigartigen Verhältnisses" im Rahmen der Fachtagung "Bilder und Zerrbilder vom Anderen" vor. Die Fachtagung des Zentralrats der Juden in Deutschland findet am 4. und 5. November 2015 in den Räumen der Kultusministerkonferenz statt. mehr

04.11.2015 Pressemeldung Schule

© bikl.de
Fortbildung

Bildung und Erziehung nach dem Holocaust ‒ Lehrkräfte aus Deutschland bilden sich in Yad Vashem fort

Welche pädagogischen Methoden und Konzepte gibt es, um das Thema Holocaust im Unterricht zeitgemäß zu vermitteln und im deutsch-israelischen Schüleraustausch aufzugreifen? Und welche Bedeutung haben Bildung und Erziehung nach dem Holocaust für die Demokratieerziehung und Menschenrechtsbildung und die Zusammenarbeit beider Staaten heute? Mit diesen Fragen befassen sich 17 Lehrkräfte aus Deutschland, die vom 22. Oktober bis 2. November 2015 an einer interdisziplinären Fortbildung in der Internationalen Schule für Holocaust Studien Yad Vashem teilnehmen. mehr

21.10.2015 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© bikl.de
Austausch

Europäische Schulpartnerschaften mit eTwinning-Qualitätssiegel ausgezeichnet

Für ihre internetgestützte Zusammenarbeit mit Partnerklassen in Europa zeichnet der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz 46 Schulen in 14 Bundesländern mit dem eTwinning-Qualitätssiegel 2015 aus. Alle Schulen haben mit ihren Partnern anspruchsvolle mediengestützte Projekte durchgeführt und sich über die geschützte Plattform eTwinning per Internet ausgetauscht. mehr

16.10.2015 Pressemeldung Schule

D-A-CH-Seminar

Deutschsprachiges Länderbündnis: Synergieeffekte im Bereich frühkindlicher Bildung nutzen

Deutschland, Österreich und die Schweiz tauschen sich beim D-A-CH Seminar in Wien vom 11. bis 14. Oktober über "Frühkindliche Bildung im Übergang Kindergarten – Schule" aus. Die Eröffnung des Seminars übernimmt Gabriele Heinisch-Hosek, österreichische Bundesministerin für Bildung und Frauen. Neben Vertreterinnen und Vertreter der Kultusministerkonferenz, der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren und des Österreichischen Bundesministeriums für Bildung und Frauen nehmen auch Repräsentanten aus Luxemburg, Belgien, Lichtenstein und Südtirol (Italien) an dem D-A-CH Seminar teil. Außerdem beteiligen sich diverse Bildungsinstitute und Pädagogische Hochschulen an der Gestaltung des Programms. mehr

12.10.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Flüchtlinge

Kultusministerkonferenz: "Mit Bildung gelingt Integration!"

Schon lange ist klar: Sprache und Bildung sind der Schlüssel zur Integration. Die Länder betonen deshalb während der 351. Kultusministerkonferenz (KMK) in Berlin, dass schulische und hochschulische Bildung von jungen Flüchtlingen von zentraler Bedeutung für eine gelingende Integration sind. Die Länder und die Kommunen als Schulträger schultern derzeit mit großem Engagement und Einsatz die Aufgabe, jungen Flüchtlingen die Teilhabe an Bildung und den bestmöglichen Start in eine erfolgreiche Bildungslaufbahn zu eröffnen. mehr

09.10.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

© SMK Sachsen
Bildungsmedien

Wegweiser zu Toleranz: Vereinbarung über die Darstellung kultureller Vielfalt in Bildungsmedien

Bildungsmedien, wie digitale oder gedruckte Schulbücher und Arbeitshefte, sind für die Vermittlung von Fachwissen sowie kultureller Werte unabdingbar. Die Kultusministerinnen und Kultusminister der Länder, die Organisationen der Menschen mit Migrationshintergrund und Bildungsmedienverlage unterzeichnen während der 351. Kultusministerkonferenz in Berlin eine Erklärung zur künftigen "Darstellung von kultureller Vielfalt, Integration und Migration in Bildungsmedien". mehr

08.10.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft