Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung RSS-Feed

Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin

Prof. Dr. Jürgen Zöllner
Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Beuthstraße 6 - 8
10117 Berlin
Tel: +49 (0) 30 90 26-7
www.sensbwf.berlin.de

Meldungen

"Die Menschen wollen endlich Klarheit und Verlässlichkeit bei der Rechtschreibung"

Kultusminister Schneider ist in einem Brief an die Präsidentin der Kultusministerkonferenz und brandenburgische Ministerin Johanna Wanka dafür eingetreten, den Vorsitzenden des Rates für deutsche Rechtschreibung Hans Zehetmair zur Sondersitzung der KMK am 14. Juli 2005 einzuladen und sich mit ihm zusammen über den Zeitplan für einen zügigen und von allen gesellschaftlichen Gruppen getragenen Rechtschreibkonsens abzustimmen. mehr

27.06.2005 Pressemeldung

Startschuss für die Vorbereitungen zur Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009

Sportsenator Klaus Böger und der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), Dr. Clemens Prokop, haben heute einen Kooperations- und Durchführungsvertrag unterzeichnet, der die Aufgabenverteilung bei der Vorbereitung und Durchführung der Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Jahre 2009 regelt. Für die Organisation der WM wird eine GmbH mit dem Namen "Berlin Organising Committee - BOC 2009 GmbH" gegründet, deren alleiniger Gesellschafter der DLV ist. Das Land Berlin ist Zuwendungsgeber und ist mit dem Sportsenator als stellvertretenden Vorsitzenden im Aufsichtsrat der Gesellschaft vertreten. mehr

24.06.2005 Pressemeldung

Bundesverwaltungsgericht: Ernennungen von Schulleiterinnen und Schulleitern sind nicht mitbestimmungspflichtig

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat gestern entschieden, dass Schulleiter und Schulleiterinnen ohne die Mitbestimmung des Personalrates in ihr Amt berufen werden können. Das Gericht folgte damit der Rechtsauffassung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport. mehr

23.06.2005 Pressemeldung

Berliner Netzwerk Hauptschulen will Chancen von Hauptschülern auf dem Ausbildungsmarkt verbessern

Die Chancen von Hauptschülerinnen und -schülern auf dem Ausbildungsmarkt müssen dringend verbessert werden, wenn die Schülerinnen und Schüler erfolgreich in das Berufsleben starten sollen. Erklärtes Ziel des Berliner Netzwerkes Hauptschulen ist es, die Schulabgängerinnen und -abgänger für einen aussichtsreichen Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf optimal vorzubereiten. mehr

20.06.2005 Pressemeldung Schule, Aus- und Weiterbildung

"Unser Platz zum Spielen macht Schule"

Campina, größter Schulmilchanbieter in Berlin-Brandenburg und der Berliner Bildungssenator Klaus Böger haben Anfang April 2005 mit einem öffentlichen Aufruf die Initiative "Unser Platz zum Spielen macht Schule" gestartet. mehr

20.06.2005 Pressemeldung Schule

"Sorgentelefon"

Am Mittwoch, den 22. Juni 2005 beginnen in Berlin die Sommerferien. Vorher gibt es für die rund 350.000 Schülerinnen und Schüler erst einmal Zeugnisse. mehr

20.06.2005 Pressemeldung Schule

Größtes Kinderbuch der Welt auf dem Pariser Platz

Im Rahmen des Berliner Bücherfests am 18. und 19. Juni 2005 auf der Pariser Platz entsteht das größte Kinderbuch der Welt. Rund 2.500 Berliner Kinder hatten in den vergangenen Tagen Gelegenheit sich mit selbst bemalten oder beschriebenen Seiten im DIN A-1 Format an dem Buch zu beteiligen. Die Blanko-Blätter hatte der Cornelsen Verlag zur Verfügung gestellt. Das 800 Seiten starke Buch selbst steht unter dem Motto "Mein Berlin". mehr

17.06.2005 Pressemeldung

Staatssekretär Härtel: Jugend will Verantwortung übernehmen

Die Stiftung "Brandenburger Tor" der Bankgesellschaft Berlin zeichnet heute in der Akademie der Künste am Pariser Platz die Preisträger ihres bundesweiten Wettbewerbs "Jugend übernimmt Verantwortung" aus. Es werden die besten 21 Projekte engagierter Schüler und Jugendlicher zur Übernahme von Verantwortung, für gesellschaftliches Engagement und unternehmerische Initiative prämiert. mehr

17.06.2005 Pressemeldung

Mehr Abiturienten trotz sinkender Schülerzahlen

Note 2,7 im Schnitt, zwei Prozent mehr Abiturienten als im Vorjahr, 0,6 Prozentpunkte weniger Durchfaller - dies sind die positiven Grunddaten, die das Ergebnis der diesjährigen Abiturprüfungen umschreiben. Bildungssenator Böger sagte dazu: "Dies ist ein erfreuliches Ergebnis, hinter dem die individuelle Leistung von 13.033 einzelnen jungen Menschen steckt. Ich gratuliere unseren Abiturienten herzlich. Sie sind auf einem guten Weg in eine Gesellschaft, in der Bildung wieder und weiter an Bedeutung zunimmt." mehr

16.06.2005 Pressemeldung

Kernsätze aus der Rede von Jugendsenator Klaus Böger zum Kindertagesbetreuungsreformgesetz vor dem Abgeordnetenhaus am 16. Juni 2005

Mit dem heutigen Reformgesetz (Kindertagesbetreuungsreformgesetz) werden optimale Grundlagen für Kindertagesbetreuungseinrichtungen und Ganztagsschulen in Berlin geschaffen: mehr

16.06.2005 Pressemeldung Frühe Bildung