Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung RSS-Feed

Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin

Prof. Dr. Jürgen Zöllner
Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Beuthstraße 6 - 8
10117 Berlin
Tel: +49 (0) 30 90 26-7
www.sensbwf.berlin.de

Meldungen

Senator zieht positive Bilanz nach Gesprächen mit Hochschulpräsidenten und Studierenden

Berlins Wissenschaftssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner zieht eine positive Bilanz mehrerer Gespräche, zu denen er in der letzten Woche die Hochschulpräsidenten und am Mittwoch Studierendenvertreter eingeladen hatte. "Unser Ziel ist, die Hochschulen in Berlin weiter zu stärken und die Lehrqualität zu verbessern," so der Senator. mehr

03.12.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Berliner Klima Schulen 2010

Der Wettbewerb "Berliner Klima Schulen" zeichnet 2010 wieder Schülerprojekte zum Klimawandel und Klimaschutz aus. In dieser Woche wurden erste Anschubfinanzierungen für eingereichte Projektideen bewilligt. Noch bis Ende Januar 2010 können interessierte Schulen die Starthilfe in Höhe von bis zu 500 Euro beantragen. Wettbewerbsbeiträge sollen im laufenden Schuljahr erarbeitet werden. Teilnehmen können Berliner Schülerteams ab drei Personen. Einsendeschluss ist der 30. April 2010. mehr

03.12.2009 Pressemeldung Schule

Berliner Preis "Bildung für nachhaltige Entwicklung" erstmals vergeben

Mit dem 1. Berliner Preis "Bildung für nachhaltige Entwicklung" wurden am 30. November 2009 im Rahmen des Dialogforums "Bildung – Wissenschaft – Nachhaltigkeit: Praxisbeispiele aus Wissenschaft und Forschung" drei Berliner Projekte prämiert, die einen besonderen wissenschaftlichen Beitrag für "Bildung für nachhaltige Entwicklung" leisten. Die Auswahl fiel der hochrangigen Jury nicht leicht, da sich weit über 50 Projekte ganz verschiedener Fachrichtungen und Disziplinen mit innovativen Ideen und herausragenden Lösungsansätzen für globale Herausforderungen beworben hatten. mehr

30.11.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Flatow-Oberschule ist seit heute "Eliteschule des Fußballs"

Heute hat die Flatow-Oberschule in Berlin-Köpenick den Titel "Eliteschule des Fußballs" erhalten. Staatssekretärin Claudia Zinke, DFB-Vizepräsident Dr. Hans-Dieter Drewitz und 1. FC Union-Geschäftsführer Oskar Kosche brachten gemeinsam das Ernennungsschild am Gebäude an. "In der Flatow-Oberschule werden nun zielgerichtet sportliche Talente gefördert: Fußballer erreichen ein TOP-Niveau und werden gleichzeitig als junge Persönlichkeiten durch eine fundierte schulische Ausbildung chancenreiche Lebensperspektiven bekommen. Auf diese Balance lege ich ausgesprochenen Wert", sagte Claudia Zinke. mehr

23.11.2009 Pressemeldung Schule

Schulverpflegung - ein Thema, das Berlin schmeckt

Auf die große Bedeutung der Schulverpflegung für die Schülerinnen und Schüler an Berlins Schulen haben heute Vertreter von AOK-Berlin, Vernetzungsstelle Schulverpflegung, Sarah-Wiener-Stiftung und der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung hingewiesen. mehr

17.11.2009 Pressemeldung Schule

Managerin des Jahres unterstützt Bildung in Berlin

Mädchen für IT und technisch-naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern – das ist das erklärte Ziel von Claudia Zinke, Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Familie in der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung und Microsoft Top-Managerin Angelika Gifford. Vor kurzem wurde Angelika Gifford von einem namhaften Unternehmen, der Mestemacher-Gruppe, als "Managerin des Jahres 2009" ausgezeichnet. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro verdreifachte sie auf 15.000 Euro und spendete es für die Roberta-Aktivitäten in Berlin mit dem Ziel, die Akzeptanz von technisch-naturwissenschaftlichen Berufen bei jungen Mädchen zu stärken und ihnen mehr Mut zu machen, sich für IT zu begeistern. mehr

16.11.2009 Pressemeldung Schule

Einstein Stiftung: Prof. Dr. Amélie Mummendey erste Vorsitzende des Stiftungsrates

Prof. Dr. Amélie Mummendey ist die erste Vorsitzende des Stiftungsrates der Einstein Stiftung Berlin, der sich zu seiner ersten Sitzung getroffen hat. Das hat Wissenschaftssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner heute mitgeteilt. Die 1944 geborene Sozialpsychologin ist Professorin an der Universität Jena. Zu ihrer Stellvertreterin bestimmte das Gremium Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger. Die 1955 geborene Wissenschaftlerin lehrt als Professorin für Geschichte der Frühen Neuzeit am Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. mehr

09.11.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Der 9. November – so gedenken Berlins Schulen

Berlins Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrerinnen und Lehrern steht ein breites Angebot an Möglichkeiten eines aktiven Gedenkens an die Ereignisse der Pogromnacht und des Mauerfalls – beide als zentrale Themen des deutschen "9. Novembers" – zur Verfügung. mehr

06.11.2009 Pressemeldung Schule

Staatssekretärin Claudia Zinke gibt Startschuss für Whiteboard-Projekt an der Friedrich-Ebert-Schule (Gymnasium)

Neue Technik statt alter Tafeln: Am Freitag, den 6. November 2009, gab Staatssekretärin Claudia Zinke den Startschuss für ein Whiteboard-Projekt an der Friedrich-Ebert-Schule (Gymnasium) in Berlin-Wilmersdorf. Auch das im selben Gebäude befindliche Abendgymnasium, die Peter-A.-Silbermann-Schule, profitiert künftig vom multimedialen Unterricht. Alle Lehrkräfte und alle Schülerinnen und Schüler der Gymnasien können nun mit interaktiven Tafelsystemen arbeiten: In sämtlichen Klassenräumen wurden herkömmliche Kreidetafeln gegen multimediale ActivBoards von Promethean getauscht. mehr

06.11.2009 Pressemeldung Schule

Niedrigere Frequenzen für die Grundschule

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung plant zum Schuljahr 2010 /2011 eine Änderung der Grundschulverordnung. Zukünftig soll "jede Lerngruppe in der Schulanfangsphase... grundsätzlich aus 23 bis 26 Schülerinnen und Schülern" bestehen; "... an Schulen, an denen entweder mindestens 40 % der Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache sind oder an denen die Erziehungsberechtigten von mindestens 40 % der Schülerinnen und Schüler von der Zahlung eines Eigenanteils zur Beschaffung von Lernmitteln befreit sind, beträgt die Einrichtungsfrequenz abweichend davon 21 - 25." mehr

03.11.2009 Pressemeldung Schule