Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung RSS-Feed

Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin

Prof. Dr. Jürgen Zöllner
Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Beuthstraße 6 - 8
10117 Berlin
Tel: +49 (0) 30 90 26-7
www.sensbwf.berlin.de

Meldungen

Berliner Schulen meldeten im Durchschnitt 1,8 Gewaltvorfälle im Schuljahr 2006/2007

Im Schuljahr 2006/2007 wurden 1735 Gewaltvorfälle aus den öffentlichen allgemein bildenden Schulen, beruflichen Schulen sowie aus Schulen des zweiten Bildungswegs gemeldet. Den 1735 Meldungen im Schuljahr 2006/2007 stehen 1573 Meldungen im Vorjahr gegenüber. Prozentual bedeutet dies eine Zunahme an Meldungen um 10 Prozent. Damit konnte die Serie der hohen Zuwachsraten (zwischen 33 Prozent und 76 Prozent) der Vorjahre erstmals unterbrochen werden. Will man den Grad der Belastung der Berliner Schulen mit Gewaltvorfällen bewerten, so ist es notwendig, die Meldungen in Relation zu der Anzahl der Schulen zu setzen, auf die sich diese Zahl der Gewaltmeldungen bezieht. Bei insgesamt 938 Schulen meldete damit jede Berliner Schule im statistischen Durchschnitt 1,8 Vorfälle, die sich in Schulen, auf Schulwegen oder seltener auch bei Ausflügen ereignet haben. mehr

28.03.2008 Pressemeldung Schule

Zeitzeugen diskutieren über "1968" in der DDR

Die 68er Revolte wird derzeit intensiv und kontrovers diskutiert – vor allem als westliches Phänomen. Die Ereignisse in der DDR finden kaum Berücksichtigung. Damit hat die Wahrnehmungslücke von einst ihr Pendant in einer Erinnerungslücke von heute. Gleichwohl bewegte "1968" auch Menschen östlich der Elbe. mehr

20.03.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Berlins Kita-Gebühren sind sozial ausgewogen

Berlins Bildungssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner sieht die Senatspolitik durch eine aktuelle Studie der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft bestätigt: "Ich freue mich, dass Berlin im bundesweiten Vergleich ein gutes Zeugnis bekommen hat. Die Studie bescheinigt der rot-roten Regierungskoalition sozial ausbalancierte Kita-Gebühren, die die Bezieher kleiner oder mittlerer Einkommen in besonderem Maß berücksichtigen." mehr

18.03.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Weichen für Zentralabitur in Berlin und Brandenburg gestellt

Die Länder Berlin und Brandenburg haben die Weichen für ein gemeinsames Zentralabitur im Jahr 2010 gestellt: Heute werden erstmalig gemeinsame Prüfungsschwerpunkte für das Abitur 2010 in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik auf der Homepage der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin und des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg veröffentlicht. mehr

11.03.2008 Pressemeldung Schule

Recht auf Bildung

Der Landesschulbeirat fordert den Senat von Berlin auf, die durch den BVG- und Bahn-Streik eingesparten Gelder dafür zu verwenden, dass die Schüler morgens pünktlich und sicher in die Schule und mittags sicher nach Hause gelangen. mehr

06.03.2008 Pressemeldung Schule

10 Jahre TUSCH (Theater und Schule Berlin)

Ein Berliner Bildungsprojekt feiert Geburtstag. TUSCH steht für Partnerschaften zwischen Berliner Schulen und den Bühnen der Hauptstadt. Mit Theateraufführungen, Ausstellungen und Diskussionen startet TUSCH an diesem Mittwoch in seine Jubiläumswoche. mehr

04.03.2008 Pressemeldung Schule

Frau Renate Schusch erhält Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für ihr Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Jugendstaatssekretär Eckart R. Schlemm überreichte heute in Berlin Frau Renate Schusch das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Damit würdigt die Bundesrepublik Deutschland das große ehrenamtliche Engagement von Frau Schusch, die sich seit Jahren konsequent für den Schutz benachteiligter Kinder und Jugendlicher einsetzt. mehr

22.02.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner gratuliert Berliner Preisträger:

"Ich freue mich sehr, das ein Berliner Projekt zu den Gewinnern des "Weiterbildungs-Innovations Preises ( WIP 2008 )" gehört. Mein Dank geht an den Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V. Mit dieser Fortbildung unterstützen wir die berufsbegleitende Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern in Kindertagesstätten und Grundschulen in einem wichtigen Zukunftsfeld." Zöllner dankte gleichzeitig WeTeK e.V. und dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg, die im Verbund mit dem Förderverein das "Fachprofil Medienbildung" im Berliner Qualifizierungsprogramm BITS 21 im Rahmen von ´jugendnetz-berlin.de´ organisieren. mehr

22.02.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

58 Millionen Euro für Ausbildungsoffensive an Berliner Hochschulen

Für die Verbesserung der Lehre an den Berliner Hochschulen wird das Land Berlin von 2008 bis 2011 insgesamt 57,6 Millionen Euro einsetzen. Bei der Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen den 14 Hochschulen und dem Land betonte Wissenschaftssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner: "Im Masterplan Wissen schafft Berlins Zukunft hat der Berliner Senat mit einer Ausbildungs- und einer Forschungsoffensive zwei entscheidende Bereiche in der Wissenschafts- und Forschungspolitik entschlossen angepackt: Die Ausbildungsoffensive eröffnet erheblich mehr Studienplätze als bisher, denn wir benötigen eine breite Basis hochqualifizierter junger Menschen. Mit 58 Millionen Euro zusätzlich bis 2011 werden wir die Zahl der Studienplätze deutlich erhöhen. Es geht aber nicht nur um die Quantität der Studienplätze, sondern vor allem auch um deren Qualität. Die Hälfte der Mittel (ca. 35 Millionen Euro) setzen wir für Qualitätsverbesserungen ein. Durch eine Verbesserung der Lehre werden die Studierenden in Berlin in Zukunft mehr Unterstützung erhalten. Wichtig ist, dass diese Ausbildungsoffensive zu einer sichtbaren Verbesserung der Studienbedingungen in Berlin führen wird. Wir müssen die große Chance nutzen, Berlin zu einem Magneten für Studierende und einem Top-Wissenschaftsstandort weltweit zu machen." mehr

15.02.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Neue Organisationsregeln in den Grundschulen

- Neues Lehrkräfte-Zuweisungssystem mit festem Klassenteiler in den Grundschulen - Neues Sozialindikatorenmodell identifiziert Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf - Lehrkräfteausstattung in drei Komponenten: Stundentafel und Förder-/Teilungsstunden, Strukturzuweisung sowie Profilzuweisung in allen Schulen - Jahrgangsgemischte Klassen der flexiblen Schulanfangsphase erhalten Lehrkräfte- und Erzieherbonus - Jahrgangsmischung bleibt. Umsetzung wird zwischen Schule und Schulaufsicht individuell geregelt - Gebundene Ganztagsgrundschulen erhalten zusätzliche Erzieher - Verbindliche Fortbildung für heterogene Lerngruppen - Beschleunigtes vorgezogenes Verfahren zur Einrichtung der Schulen mehr

13.02.2008 Pressemeldung Schule