Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin (bis 11/06) RSS-Feed

Siehe unter
Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin (bis 11/06)

Dr. Thomas Flierl
Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Brunnenstraße 188 | 190
10119 Berlin
Tel: +49 (0)30 90 228 - 208 | 206 | 207
Fax: +49 (0)30 90 228 - 450 | 451
www.berlin.de/senwisskult

Meldungen

Flierl zum Beschluss der KMK über künftige Hochschulfinanzierung

Zum gestrigen Beschluss der Kultusministerkonferenz (KMK) über eine künftige Hochschulfinanzierung erklärt Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl: mehr

11.03.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Realisierung einer Einzelausstellung und eines Übersichtskatalogs im Bereich Installation/raumbezogenes Arbeiten

In der diesjährigen Ausschreibung des Berliner Künstlerinnenprogramms für die Realisierung einer Einzelausstellung und eines Übersichtskatalogs hat sich Sabine Hornig gegen 60 Mitbewerberinnen durchgesetzt. mehr

03.03.2005 Pressemeldung

Berlin bekommt ein Fernsehmuseum

Der Potsdamer Platz bekommt einen neuen Publikumsmagnet. Die Stiftung Deutsche Kinemathek kann mit europäischen Fördermitteln und Lottogeldern in gleicher Höhe zwei Etagen des Filmhauses im Sony Center zu einem Deutschen Fernsehmuseum ausbauen. mehr

02.03.2005 Pressemeldung

Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl: FHTW-Ausbau in Oberschöneweide ist fristgemäß angemeldet

Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl: "Die Panikmache der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen ist völlig unbegründet. Selbstverständlich haben wir fristgemäß bis zum 1. März den Ausbau des neuen Standortes für die FHTW in Oberschöneweide angemeldet. Der Wissenschaftsrat wird im Sommer den 35. Rahmenplan Hochschulbauförderung beraten und gegen Ende des Jahres beschließen. Vorher wird der Ausbauausschuss des Wissenschaftsrates Ende April hierzu seine Empfehlungen an den Wissenschaftsrat abgeben. Der Senat steht zum Vorhaben der FTHW Oberschöneweide und wird dies in seiner Investitionsplanung im Rahmen der Haushaltsberatungen 2006/07 darstellen." mehr

01.03.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Broschüre "Studieren in Berlin und Brandenburg 2005" erschienen

Wo kann ich was studieren? Was sind Credit Points? Was sind Bachelor- und Masterstudiengänge? Wie läuft das Auswahlverfahren bei der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS)? Diese und andere Fragen beantwortet der 39-seitige Studienführer "Studieren in Berlin und Brandenburg 2005", in dem alle Studiengänge verzeichnet sind, die derzeit an den Universitäten und Fachhochschulen beider Länder angeboten werden. mehr

24.02.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Michael Schindhelm ab April Generaldirektor der Opernstiftung

In Anwesenheit des Vorstandes der Stiftung Oper in Berlin hat heute Michael Schindhelm einen 5-Jahres-Vertrag als Generaldirektor der Stiftung unterschrieben. Michael Schindhelm tritt sein Amt zum 1. April 2005 an. Für die Zeit bis Vertragsende in Basel haben der Theaterträger des Theaters Basel und das Land Berlin zu einer einvernehmlichen, konstruktiven Lösung gefunden, die gewährleistet, dass Herr Schindhelm mit Vertragsbeginn zum 1. April diesen Jahres seinen Verpflichtungen in Berlin mit zeitlich steigender Tendenz und in Basel mit entsprechend abnehmender Tendenz nachkommen kann. Zum Jahresbeginn 2006 wird er überwiegend in Berlin tätig sein. mehr

22.02.2005 Pressemeldung

Vertragsverlängerung Eliahu Inbal

Eliahu Inbal, Chefdirigent des Berliner Sinfonie-Orchesters, unterzeichnet am 23. Februar 2005 beim Kultursenator seine Vertragsverlängerung. Inbal, der seit September 2001 das Orchester leitet, wird seine Arbeit bis Ende August 2006 weiterführen. mehr

21.02.2005 Pressemeldung

Flierl weist Falschmeldung zurück

Pressemeldungen und die Behauptung der Brandenburger Kultur- und Wissenschaftsministerin, Johanna Wanka, Berlin hätte auf der gestrigen Stiftungsratssitzung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten vorgeschlagen, in Charlottenburg keinen Eintritt zu erheben, in Sanssouci aber doch, sind falsch. mehr

18.02.2005 Pressemeldung

Flierl begrüßt Beschluss der Stiftung

Bundesbauminister Manfred Stolpe, Kulturstaatsministerin Christina Weiss, die Oberfinanzdirektion Berlins Kultursenator Thomas Flierl begrüßt die Einigung zwischen dem Bund, Berlin und Brandenburg über das Finanzierungsabkommen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten für die Jahre 2005-2009 und die Übernahme der Schlösser Paretz, Oranienburg und Schönhausen in die Stiftung . mehr

17.02.2005 Pressemeldung

Förderung zusätzlicher Projekte aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds

Der Vorsitzende des Gemeinsamen Ausschusses des Hauptstadtkulturfonds, Senator Dr. Thomas Flierl, und die Kuratorin des Hauptstadtkulturfonds, Adrienne Goehler, teilen mit: Der Gemeinsame Ausschuss des Hauptstadtkulturfonds hat in seiner Sitzung am 30. November 2004 die Bildung einer Fondsreserve beschlossen, die verwendet werden soll, um ggf. auch kurzfristig Projekte, die im besonderen kulturpolitischen Interesse des Bundes und Berlins liegen, fördern zu können. Für das Jahr 2005 wurde eine Fondsreserve von ca. 500.000,- Euro gebildet. mehr

16.02.2005 Pressemeldung