Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin (bis 11/06) RSS-Feed

Siehe unter
Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin (bis 11/06)

Dr. Thomas Flierl
Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Brunnenstraße 188 | 190
10119 Berlin
Tel: +49 (0)30 90 228 - 208 | 206 | 207
Fax: +49 (0)30 90 228 - 450 | 451
www.berlin.de/senwisskult

Meldungen

Aufenthaltsstipendien für Nichtberliner

Bis zum 15.November 2004 (Poststempel) können sich deutschsprachige Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die nicht in Berlin leben und nicht älter als 35 Jahre sind, um ein Aufenthaltsstipendium im Literarischen Colloquium Berlin für das Jahr 2005 bewerben. Das Stipendium ermöglicht einen dreimonatigen Aufenthalt im LCB. Es wird durch eine Jury vergeben. mehr

13.10.2004 Pressemeldung

Auslandsstipendien 2005/06 für Berliner bildende

Die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur vergibt für 2005/06 im Bereich der bildenden Kunst acht Auslandsstipendien im Rahmen des Berliner Kulturaustauschs. Dabei handelt es sich um je ein Jahresstipendium für London, New York und Los Angeles, je zwei Stipendien à sechs Monate für Istanbul und Paris sowie ein Stipendium à drei Monate für Moskau. Die Vergabe erfolgt vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Mittel. mehr

07.10.2004 Pressemeldung

Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl:

Auf die Vorwürfe der Initiative "an morgen denken", entgegnet Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl: "Mit großem Interesse habe ich die Vorschläge und Forderungen von der Initiative "an morgen denken" an den Senat in der Presse verfolgt. Ich bin allerdings verwundert über die Vorwürfe gegen mich, die nur auf Unkenntnis meiner Position zur Exzellenzinitiative beruhen können. mehr

28.09.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Charité auf gutem Weg"

Der Aufsichtsrat der Charité hat in seiner Sitzung am 27. September 2004 die Eröffnungsbilanz für die Charité - Universitätsmedizin Berlin zum 1. Juni 2003 sowie den Jahresabschluss für das erste Geschäftsjahr der fusionierten Charité - Universitätsmedizin Berlin vom 1. Juni bis zum 31. Dezember 2003 verabschiedet. Gleichzeitig hat er die Vorschläge des Vorstandes für die Neuausrichtung der Charité beraten und ihnen grundsätzlich zugestimmt. mehr

27.09.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Vivantes und Charité strategisch koordinieren

Aus Anlass der Verabschiedung des Konzeptpapiers "Gesundheit für Berlin" auf der Klausur der PDS-Fraktion in Szczecin am 24. September 2004 erklären Senatorin Heidi Knake-Werner (Gesundheit) und Senator Thomas Flierl (Wissenschaft): mehr

25.09.2004 Pressemeldung

Flierl: Palast bleibt offen für Kultur

Bundesbauminister Manfred Stolpe, Kulturstaatsministerin Christina Weiss, die Oberfinanzdirektion (OFD) des Bundes und Berlins Kultursenator Thomas Flierl haben sich darauf geeinigt, dass der Palast der Republik auch nach dem Ende der bisherigen Zwischennutzung am 12. November bis mindestens Sommer 2005 bzw. bis zum Beginn der Rückbauarbeiten für kulturelle Zwecke genutzt werden soll. mehr

23.09.2004 Pressemeldung

Stipendium für Klangkunst-Projekt ausgeschrieben

Die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur vergibt auch in diesem Jahr ein separates Stipendium für ein Klangkunst-Projekt. Die Ausschreibung soll die zwischen Architektur, Bildender Kunst und Musik angesiedelte, eigenständige Kunstgattung fördern und die Erarbeitung sowie die öffentliche Präsentation eines Klangkunst-Werkes ermöglichen. Für das Stipendium werden 10.000 Euro bereit- gestellt. mehr

10.09.2004 Pressemeldung

Berlin hält an Juniorprofessur fest

Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichtes über die Nichtigkeit der bundesein- heitlichen Einführung von Juniorprofessuren erklärt Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl: mehr

27.07.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Mehr als 13 Studiengänge aus Mitteln des Fachhochschulstrukturfonds eingerichtet

Die bisherigen Ergebnisse des Fachhochschulstrukturfonds werden vom Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl als durchgehend positiv bewertet: "Die rot-rote Koalition hat sich vorgenommen, den Ausbau der Fachhochschulen voranzutreiben. Der Strukturfonds ist das richtige Mittel, um neue Studienplätze an den Fachhochschulen zu schaffen. Bereits in der ersten Runde ist uns das gelungen und ich strebe an, die Fortführung des Fachhochschulstrukturfonds in den ab 2006 geltenden Hochschulverträgen zu sichern." mehr

14.07.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftssenator Flierl zu den Strukturplänen der Universitäten

Nachdem die drei Universitäten der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur heute ihre Hochschulstrukturpläne fristgerecht übergeben haben, äußert sich Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl in einem Pressegespräch: mehr

30.06.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung