Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin (bis 11/06) RSS-Feed

Siehe unter
Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin (bis 11/06)

Dr. Thomas Flierl
Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Brunnenstraße 188 | 190
10119 Berlin
Tel: +49 (0)30 90 228 - 208 | 206 | 207
Fax: +49 (0)30 90 228 - 450 | 451
www.berlin.de/senwisskult

Meldungen

Verdienstmedaille für Barbara Schröder

Kulturstaatssekretärin Barbara Kisseler wird am Dienstag, den 26. Juli 2006, die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Frau Barbara Schröder überreichen. mehr

26.07.2005 Pressemeldung

Alfred-Döblin-Stipendium 2006 - Bewerbungen jetzt möglich

Die Stiftung Alfred-Döblin-Preis vergibt Aufenthaltsstipendien im Alfred-Döblin-Haus in Wewelsfleth. Das Haus hat Günter Grass dem Land Berlin zur Förderung von Schriftstellern überlassen; die Stipendien stellt die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur der Stiftung Alfred-Döblin-Preis zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Mittel. mehr

26.07.2005 Pressemeldung

Pamela Rosenberg wird Intendantin der Berliner Philharmoniker

Die Findungskommission für die Intendanz der Stiftung Berliner Philharmoniker hat entschieden, dass Pamela Rosenberg ab 1. August 2006 diese Position übernehmen soll. Die Kommission, der Simon Rattle, Vertreter des Orchesters und der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur angehören, hat sich darauf geeinigt, ihr bereits ab 1. Januar 2006 einen Beratervertrag für die Philharmonikerstiftung anzubieten. mehr

21.07.2005 Pressemeldung

Senator Dr. Thomas Flierl : Trauer um den Tod von Prof. Romain, Präsident der Universität der Künste

Prof. Lothar Romain, langjähriger Präsident der Universität der Künste ist gestorben. Er stand seit 1996 an der Spitze zunächst der Hochschule der Künste, die auf sein Betreiben und Engagement hin 2001 zur Universität der Künste umbenannt wurde. Sein Verdienst ist es, die Universität der Künste zu einer international anerkannten künstlerischen und wissenschaftlichen Hochschule weiterentwickelt zu haben, deren ausgezeichneter Ruf bekannte Künstler und Künstlerinnen angezogen hat. Die Universität der Künste ist die größte Kunsthochschule Deutschlands. mehr

15.07.2005 Pressemeldung

Berliner Hochschulen: Vertraglich abgesichert und leistungsstark in die nächsten Jahre

Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl erklärte heute anlässlich der Unterzeichnung der Hochschulverträge für die Jahre 2006 bis 2009: "Berlin ist mit seinen vierjährigen Hochschulverträgen ein Beispiel für die anderen Bundesländer. In keinem anderen Bundesland haben die Hochschulen eine so weitreichende Finanzierungs- und damit auch Planungssicherheit, weil diese Finanzzusagen ohne einen Haushaltsvorbehalt gemacht wurden. Die Leistungsberichte der Berliner Hochschulen, die jährlich Auskunft über ihre Entwicklungen geben, bestätigen die Richtigkeit des Weges, die Berliner Hochschul- und Wissenschaftspolitik langfristig über Verträge zu steuern. Mit der Veröffentlichung der Leistungsberichte und der Teilnahme Berliner Hochschulen am Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich der norddeutschen Länder wird ein höchstmögliches Maß an Transparenz über die Kostenstruktur und die Leistungen der Berliner Hochschulen hergestellt, das ich mir auch von anderen Ländern wünschen würde. Wir haben auch keinen Grund, uns zu verstecken." mehr

Aktuelle Ausschreibung der Berliner Atelierförderung

25 neu erschlossene mit öffentlichen Mitteln geförderte Ateliers zwischen 35 und 63 m² werden jetzt in einem landeseigenen Gebäude in Charlottenburg-Wilmersdorf für Berliner bildende Künstlerinnen und Künstler angeboten. Im ehemaligen "Haus der Gesundheit" in der Sigmaringer Straße sollen sowohl Künstlerinnen und Künstler als auch Existenzgründerinnen preisgünstige Arbeitsräume finden. mehr

12.07.2005 Pressemeldung

Berlin erwirbt Gedenkstättengelände in Schöneweide

Mit der Beurkundung des Kaufvertrages vom 6. Juli zwischen dem Land Berlin und der Bundesvermögensverwaltung geht das Grundstück an der Britzer Str. 1-3 in das Eigentum des Landes Berlin über. Bis zum Sommer 2006 soll hier, in dem einzigen komplett erhaltenen Zwangsarbeiterlager, aus Mitteln der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Höhe von 1,4 Mio. € die Gedenkstätte errichtet werden. mehr

12.07.2005 Pressemeldung

Abschlußbericht der Expertenkommission "Neuorganisation der Berliner Öffentlichen Bibliotheken": Erhöhung des Medienetats, Dienstleistungszentrale VÖBB, Selbstverantwortung und Kundenorientierung der lokalen Bibliotheken

Die mögliche Neuordnung der Berliner Öffentlichen Bibliotheken steht im Zentrum des Abschlussberichts einer Expertengruppe, die im Auftrag des Kultursenators und der Bezirksstadträte eingerichtet und mit dem inhaltlichen Auftrag versehen worden ist, den Handlungsbedarf für Berlin zu formulieren und innovative Vorschläge für eine Neuorganisation der Berliner bezirklichen Bibliotheken zu erarbeiten. mehr

08.07.2005 Pressemeldung

Berufung der neuen Theaterjury für Freie Gruppen

Der Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Dr. Thomas Flierl, hat Frau Ute Büsing als neues Jurymitglied zur Förderung privatrechtlich organisierter Theater und Theater-/Tanzgruppen berufen. Die Neuberufung war notwendig, weil Frau Regine Bruckmann nach sechs Jahren ihre Jury-Tätigkeit beendet hat. mehr

05.07.2005 Pressemeldung

Wissenschaftssenator Dr. Thomas Flierl gratuliert zur Gründung des Jazz-Instituts Berlin (JIB)

Am 1. Juli wird in feierlichem Rahmen das Jazz-Institut Berlin (JIB) gegründet, das im Rahmen einer Kooperation von der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" gemeinsam getragen wird. Die Anregung hierzu gab die vom Wissenschaftssenator im Jahr 2002 eingesetzte Expertenkommission Kunsthochschulen. mehr

01.07.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung