Statistisches Landesamt Baden-Württemberg RSS-Feed

Wir über uns
Unsere moderne Welt ist vielfältig und unterliegt einem raschen Wandel. Als Entscheidungsgrundlage benötigen daher Politik und Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft, die Medien sowie die Bürgerinnen und Bürger tagtäglich gesicherte Informationen.

Ob es um Fragen der Lohn- und Preisentwicklung, um Gesundheit und Bildung, um die Bevölkerungsentwicklung oder den Umweltschutz, ob es um Aufträge, Produktion und Absatz der Wirtschaft geht, um Steuern oder um Finanzen privater und öffentlicher Haushalte – für alle wichtigen Lebensbereiche stellt das Statistische Landesamt zuverlässige Informationen bereit.

Meldungen

Saarland

Schülerzahl an allgemeinbildenden Schulen geht weiter zurück

Im Rahmen der Schulstatistik wurden zu Beginn des Schuljahres 2010/2011 landesweit 97 708 (- 2,3 %) Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen gezählt. Die vor 11 Jahren einsetzende Abnahme der Schülerzahlen setzt sich damit unvermindert fort. Damals (Schuljahr 1999/2000) wurden noch 121 140 Schülerinnen und Schüler gezählt. mehr

11.11.2010 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Frauenanteil bei den Hochschulabschlüssen liegt bei 48 Prozent

Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes haben im Prüfungsjahr 2009 insgesamt 52 620 Studierende ihre Abschlussprüfung (einschließlich Promotionen) abgelegt. Das ist ein Anstieg von über 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr, in dem noch 45 195 Prüfungen abgelegt wurden. Dieser Anstieg erklärt sich vor allem aus der Aufnahme der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in die Prüfungsstatistik. mehr

17.09.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Über 97 000 Beschäftigte an den Hochschulen des Landes

An den Hochschulen des Landes Baden-Württemberg waren 2009 insgesamt rund 97 200 Personen beschäftigt (ohne studentische Hilfskräfte). Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes waren das fast 16 Prozent oder rund 13 350 Personen mehr als im Vorjahr. Dieser starke Anstieg hängt vor allem mit der Einbeziehung der Dualen Hochschule Baden-Württembergs (ehemalige Berufsakademien) in die Hochschulstatistik zusammen. Aber auch wenn die DHBW-Zahlen herausgerechnet werden, kam es zu einer Zunahme des wissenschaftlichen Personals in Höhe von gut 5 Prozent (von 43 815 auf 46 102). In den Vorjahren stiegen die Personalzahlen um gut 6 Prozent (2008) und fast 7 Prozent (2007). mehr

17.09.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württmeberg

Hochschulabsolventen in Baden-Württemberg mit starker naturwissenschaftlicher Ausrichtung

Die heute erschienene Veröffentlichung "Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich" präsentiert seit 2006 jährlich ausgewählte Bildungsindikatoren auf Ebene der Bundesländer und stellt sie in einem internationalen Vergleich dar. Diese Gemeinschaftsveröffentlichung der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder ergänzt die gestern herausgegebene OECD-Veröffentlichung "Bildung auf einen Blick". mehr

08.09.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Berufliche Qualifikation: Frauen holen auf

Nach Angaben des Mikrozensus, der größten amtlichen Haushaltsbefragung in Deutschland, besteht im Hinblick auf die beruflichen Ausbildungsabschlüsse der berufstätigen Männer und Frauen in Baden-Württemberg noch immer ein deutlicher Vorsprung der Männer. Es bestehen allerdings gute Chancen, dass sich dieser Unterschied im Zeitverlauf nivellieren wird. Denn die baden-württembergischen Frauen haben seit Beginn der 90er-Jahre spürbar aufgeholt: So hat sich der Anteil der berufstätigen Frauen ohne Berufsausbildung seit 1990 von rund 32 Prozent auf knapp 22 Prozent merklich reduziert. Der Anteil der Akademikerinnen wiederum hat sich in dieser Zeit von knapp 8 Prozent auf gut 15 Prozent nahezu verdoppelt. Dies teilte das Statistische Landesamt anlässlich des Weltbildungstages am 8. September 2010 mit. mehr

07.09.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Baden-Württemberg

Rund 98 000 Kinder fiebern ihrem ersten Schultag entgegen

Voraussichtlich rund 98 000 Kinder freuen sich auf ihren ersten Schultag: Ca. 91 900 an einer Grundschule, 4 400 an einer Sonderschule und 1 700 an einer Freien Waldorfschule. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, ist die Zahl der Einschulungen an Grundschulen seit dem Schuljahr 2003/04 rückläufig. Im Vorjahr, also im September 2009, wurden in die Eingangsklasse einer Grundschule noch 94 391 Kinder eingeschult, 48 298 Jungen und 46 093 Mädchen. Dies waren 2 Prozent weniger als im Herbst 2008. mehr

02.09.2010 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

2009 arbeitete jeder neunte Beschäftigte in Baden-Württemberg in einem MINT-Beruf

Wie das Statistische Landesamt nach Auswertung der Beschäftigungsstatistik mitteilt, arbeiteten zum Jahresende 2009 rund 440 000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in sogenannten MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). mehr

01.09.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Statistik

Neue Broschüre "Hochschulen in Baden-Württemberg 1998 – 2008" erschienen

Studium, Forschung und Lehre gewinnen immer mehr an Bedeutung - sowohl in Wirtschaft als auch in Gesellschaft. Für Baden-Württemberg als Bundesland mit den meisten Hochschulen gilt dies in besonderem Maße. Die Broschüre "Hochschulen in Baden-Württemberg 1998 – 2008" bietet auf über 50 Seiten mit zahlreichen Schaubildern und Tabellen einen schnellen Überblick zu den wichtigsten Fakten des Hochschulwesens in Baden-Württemberg. mehr

26.08.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

Frauen haben inzwischen ähnlich gute berufliche Qualifikation wie Männer

Die Qualifikation der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Baden-Württemberg hat sich in den letzten dreißig Jahren spürbar verbessert. Wie das Statistische Landesamt nach Auswertung der Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit mitteilt, hatten 2009 von den mehr als 3,8 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Südwesten 2,7 Millionen oder fast 70 Prozent eine abgeschlossene Berufsausbildung. Im Jahr 1979 waren es nur knapp 2 Millionen der seinerzeit 3,3 Millionen Beschäftigten, was einem Anteil von 58 Prozent entspricht. Dies sagte die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, heute vor der Presse. mehr

19.08.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Baden-Württemberg

Nichtversetzte 2009: Trend zu geringeren Quoten hält weiter an

In wenigen Tagen geht das Schuljahr 2009/10 zu Ende und die gut 1,2 Millionen Schülerinnen und Schüler an den knapp 4 200 allgemeinbildenden Schulen des Landes (ohne Zweiter Bildungsweg) bekommen ihre Jahreszeugnisse. Nicht alle werden das Klassenziel erreichen. Das Statistische Landesamt gibt in diesem Zusammenhang die Nichtversetzten-Quoten der Schüler bekannt, die im Sommer 2009 das Klassenziel nicht erreicht hatten.1) mehr

22.07.2010 Pressemeldung Schule